Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. TUI AG
  6. News
  7. Übersicht
    TUI1   DE000TUAG000   TUAG00

TUI AG

(TUAG00)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ein Monat Vulkanausbruch auf La Palma: Kein Ende in Sicht

19.10.2021 | 12:38

LA PALMA (dpa-AFX) - Der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel La Palma spuckt nun seit genau einem Monat Asche, Rauch und Lava - und ein Ende ist nicht in Sicht. Da die aus dem Vulkan ausströmenden Gase derzeit wegen der Wetterlage nicht ausreichend abziehen, riefen die Behörden rund 7000 Bewohner des Ortes El Paso auf, ihre Häuser möglichst nicht zu verlassen, wie die Zeitung "La Vanguardia" am Dienstag berichtete.

Gleichzeitig ist ein zweiter, nördlicherer Lavastrom kurz davor, das Meer zu erreichen, wie der staatliche TV-Sender RTVE berichtete. Er sei nur noch 30 Meter von der Steilküste entfernt. Schon vor knapp drei Wochen hatte der Hauptstrom auf seinem Weg durch das Tal von Aridane etwas weiter südlich den Atlantik erreicht und bildet seither eine neue Landzunge im Meer, die bereits 36 Hektar groß ist. Wie schon damals warnten die Behörden erneut, beim Kontakt der um die 1000 Grad heißen Lava mit dem salzigen Meerwasser könnten sich giftige Dämpfe bilden.

Seitdem der Vulkan, der noch keinen offiziellen Namen hat, im September erstmals seit 50 Jahren wieder aktiv geworden war, wurden fast 2000 Gebäude zerstört und etwa 800 Hektar in Mitleidenschaft gezogen. Das entspricht rund 1120 Fußballfeldern. Rund 7000 Menschen mussten seit dem 19. September vorsorglich ihre Häuser verlassen und kamen bei Angehörigen in anderen Teilen der Insel oder in Hotels unter. Die Schäden belaufen sich nach amtlichen Angaben auf mindestens 400 Millionen Euro. Vor allem die Bananenplantagen in dem besonders fruchtbaren Tal von Aridane haben stark gelitten.

Der Flugbetrieb war am Montag nach zweitägiger Unterbrechung wieder aufgenommen worden. Am Dienstag gab es jedoch wegen der schwierigen Bedingungen viele Verspätungen. Vor allem die Asche aus dem Vulkan ist für die Motoren der Flugzeuge gefährlich./ro/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu TUI AG
17:51TUI : als Partner für das neue Aktivitätsangebot von icelolly.com ausgewählt
PU
17:45WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Dezember 2021
DP
14:31TUI : Vorsaison nutzen und Frühlingssonne buchen! Mit der Mein Schiff 5 ab März das Mittel..
PU
10:07ANALYSEHAUS : Abwärtstrend bei Neubuchungen von Reisen im November
DP
29.11.KORREKTUR : XETRA-SCHLUSS/DAX nach Ausverkauf mit Mini-Erholung
DJ
29.11.XETRA-SCHLUSS/DAX nach Ausverkauf mit Mini-Erholung
DJ
29.11.TUI bietet kostenlose Umbuchung für UK-Reisende vor neuen Beschränkungen
MT
29.11.MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung nach Kursrutsch
DJ
28.11.NACHFRAGE ZIEHT AN : TUI fly nimmt täglich Kurs auf Kapverden
PU
26.11.Aktien Europa Schluss: Kurseinbruch - Corona-Variante verängstigt
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TUI AG
17:51TUI : selected as partner for icelolly.com's new activities offering
PU
14:19No cruise ship cheer for Cape Town tourism amid Omicron alarm
RE
10:00No cruise ship cheer for Cape Town tourism amid Omicron alarm
RE
29.11.European shares regain ground after selloff fuelled by Omicron variant
RE
29.11.TUI Offers Free Rescheduling For UK Travelers Ahead Of New Restrictions
MT
29.11.TUI allows British travellers to reschedule for free as UK slaps curbs
RE
29.11.European shares regain ground after selloff fuelled by Omicron variant
RE
26.11.FTSE 100 suffers year's worst session on virus scare
RE
23.11.TUI announces booking frenzy as half of Brits starts planning their holidays
AQ
22.11.Energy Stocks, Crude Oil Extend Advance As OPEC Threatens to Retaliate Against Using St..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TUI AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 636 Mio 6 389 Mio -
Nettoergebnis 2021 -2 197 Mio -2 490 Mio -
Nettoverschuldung 2021 6 249 Mio 7 084 Mio -
KGV 2021 -1,29x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 2 562 Mio 2 887 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,46x
Mitarbeiterzahl 46 518
Streubesitz 62,2%
Chart TUI AG
Dauer : Zeitraum :
TUI AG : Chartanalyse TUI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TUI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 2,33 €
Mittleres Kursziel 2,56 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,82%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Sebastian Ebel Chief Financial Officer
Dieter Zetsche Chairman-Supervisory Board
Frank Rosenberger Chief Information Officer & Head-Future Markets
Hilka Schneider Group Director-Legal, Compliance & Board Office