Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ThyssenKrupp AG    TKA   DE0007500001

THYSSENKRUPP AG

(TKA)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 01.12. 21:16:25
5.914 EUR   +5.57%
18:18MÄRKTE EUROPA/Anleger setzen auf den nächsten Aufschwung
DJ
17:56XETRA-SCHLUSS/Aufwärts - Asien schürt den Optimismus
DJ
15:48MÄRKTE EUROPA/Fest - "Der Blick nach Asien macht Mut"
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

HSBC setzt auf baldige Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata Steel

20.07.2017 | 14:03

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC setzt bei Thyssenkrupp <DE0007500001> auf die baldige Fusion des europäischen Stahlgeschäfts mit dem von Konkurrent Tata Steel Europe. Dadurch entstünde hinter ArcelorMittal <LU0323134006> der zweitgrößte Stahlproduzent Europas, der erhebliche Synergien heben könnte, schrieb Analyst Michael Hagmann in einer Studie vom Donnerstag. Zudem rechnet er mit guten Quartalszahlen von Thyssenkrupp.

Der Experte empfiehlt die Aktie des deutschen Industrie- und Stahlkonzerns weiter zum Kauf. Das Kursziel hob er von 25 auf 30 Euro an und liegt damit rund 13 Prozent über dem aktuellen Bewertungsniveau.

Tata Steel Europe nähere sich einer Lösung für seine Pensionsverpflichtungen in Großbritannien, glaubt Hagmann. Dies würde auch den Weg für den genannten Zusammenschluss ebnen. Zu den möglichen Synergien hätten sich beide Seiten nicht geäußert. Doch einem Medienbericht zufolge könnte das neue Gemeinschaftsunternehmen dank einer stärkeren Preissetzungsmacht, eines verbesserten Produktportfolios und geringerer operativer Kosten rund 500 Millionen Euro einsparen.

In der zweiten Jahreshälfte sollten die Stahlpreise auch von den Strafzöllen der EU für chinesische Billig-Importe gestützt werden. Zudem habe der Wirtschaftsverband der europäischen Eisen- und Stahlindustrie seine Schätzungen für die hiesige Stahlnachfrage angehoben.

Für das dritte Geschäftsquartal traut der Analyst Thyssenkrupp im fortzuführenden Geschäft - exklusive der US-Stahlaktivitäten - einen operativen Ergebnissprung von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Vor allem im europäischen Stahlgeschäft sollten die Margen deutlich gestiegen sein. Thyssenkrupp will seine Resultate am 10. August vorlegen.

HSBC stuft solche Aktien mit "Buy" ein, deren Kursziel mehr als 20 Prozent über dem aktuellen Kurs liegt. Liegt das Ziel zwischen 5 und 20 Prozent über dem aktuellen Kurs, kann die Einstufung auch "Hold" lauten./gl/la/stb

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HSBC HOLDINGS PLC 4.60%406.1 verzögerte Kurse.-34.41%
THYSSENKRUPP AG 5.78%5.926 verzögerte Kurse.-53.47%
Alle Nachrichten auf THYSSENKRUPP AG
18:18MÄRKTE EUROPA/Anleger setzen auf den nächsten Aufschwung
DJ
17:56XETRA-SCHLUSS/Aufwärts - Asien schürt den Optimismus
DJ
15:48MÄRKTE EUROPA/Fest - "Der Blick nach Asien macht Mut"
DJ
30.11.INDUSTRIE-PRÄSIDENT : Spitzenstellung deutscher Wirtschaft behaupten
DP
30.11.Interroll hat sich im Bereich Forschung und Entwicklung verstärkt
AW
30.11.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
28.11.KEIN WAFFENEMBARGO FÜR TÜRKEI : Athen kritisiert Berlin
DP
27.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
27.11.KRISE BEI THYSSENKRUPP : Pinkwart bringt Deutsche Stahl AG ins Spiel
AW
27.11.Pinkwart bekräftigt Vorbehalte gegen Staatseinstieg bei Thyssenkrupp
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
10:45THYSSENKRUPP AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
EQ
25.11.Thyssenkrupp could open books to Liberty Steel in early December - sources
RE
25.11.THYSSENKRUPP : Jefferies reiterates its Buy rating
MD
25.11.THYSSENKRUPP : Deutsche Bank gives a Buy rating
MD
24.11.Germany's DAX index gets shake-up in wake of Wirecard scandal
RE
20.11.THYSSENKRUPP : DZ Bank reaffirms its Neutral rating
MD
20.11.RIAS A/S : Correction - Financial Calendar 2020-21 RIAS A/S
AQ
20.11.THYSSENKRUPP : progressing well with transformation despite coronavirus pandemic..
AQ
20.11.THYSSENKRUPP : Independant Research remains Neutral
MD
19.11.Industrials Up On Stimulus-Bill Hopes -- Industrials Roundup
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 31 662 Mio 38 140 Mio -
Nettoergebnis 2021 -749 Mio -902 Mio -
Nettoliquidität 2021 3 517 Mio 4 236 Mio -
KGV 2021 -5,53x
Dividendenrendite 2021 0,10%
Marktkapitalisierung 3 689 Mio 4 409 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,01x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,02x
Mitarbeiterzahl 103 598
Streubesitz 58,2%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenKrupp AG : Chartanalyse thyssenKrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 13
Mittleres Kursziel 6,71 €
Letzter Schlusskurs 5,60 €
Abstand / Höchstes Kursziel 82,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -12,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martina Merz Chief Executive Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Martin Holz Chief Information Officer
Susanne Herberger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
THYSSENKRUPP AG-53.47%4 168
ARCELORMITTAL-1.87%19 400
POSCO-1.06%16 567
NUCOR-4.58%16 214
NIPPON STEEL CORPORATION-22.82%11 264
TATA STEEL LIMITED22.43%8 934