Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix, Inc.    NFLX

NETFLIX, INC.

(NFLX)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Konkurrenz setzt Netflix zu - Kundenwachstum flaut stark ab

21.10.2020 | 06:33

LOS GATOS (awp international) - Nach dem coronabedingten Abo-Boom im ersten Halbjahr hat der Kundenandrang beim Online-Videodienst Netflix stark nachgelassen. Unterm Strich kamen im dritten Quartal nur 2,2 Millionen Bezahlabos dazu, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Netflix verfehlte die eigene Prognose und blieb weit unter den Erwartungen der Analysten. Der zunehmende Wettbewerb im Streaming-Geschäft macht dem Marktführer zu schaffen. Die Aktie fiel nachbörslich zeitweise um sechs Prozent, der Kurs hatte seit Jahresbeginn aber auch schon um 62 Prozent zugelegt.

Hatten Serienhits wie "Tiger King" in Kombination mit der erhöhten Streaming-Nachfrage in der Corona-Pandemie in den beiden Vorquartalen mit 15,8 Millionen beziehungsweise 10,1 Millionen neuen Nutzern noch für einen grossen Ansturm gesorgt, flaute das Wachstum nun kräftig ab. Zwar konnte Netflix nach eigenen Angaben mit Produktionen wie dem Action-Thriller "The Old Guard" mit Oscar-Preisträgerin Charlize Theron oder "Project Power" mit Jamie Foxx punkten, insgesamt hielten sich die Blockbuster aber in Grenzen.

Auch gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als 6,8 Millionen Kunden hinzukamen, sah es im abgelaufenen Quartal sehr viel bescheidener aus. Der Gewinn legte im Jahresvergleich zwar um 19 Prozent auf 790 Millionen Dollar (668 Mio Euro) zu, blieb aber ebenfalls unter den Erwartungen der Wall Street. Der Umsatz stieg derweil um rund 23 Prozent auf 6,4 Milliarden Dollar und übertraf die Prognosen etwas. Für das laufende Quartal rechnet Netflix mit 6,0 Millionen neuen Kunden - hier hatten Analysten wiederum mit mehr gerechnet.

Befürchtungen, die Pandemie könne das Angebot des Streaming-Giganten dauerhaft beeinträchtigen, trat Co-Vorstandschef Ted Sarandos jedoch entgegen. Die Produktionspipeline für 2021 sei annähernd intakt, versicherte er. "Die Produktionen könnten etwas langsamer vorangehen, als wir geplant hatten, aber im Wesentlichen sind wir zurück im Geschäft", sagte Sarandos in einem Video-Interview. So hätten etwa die Produktionen der neuen Staffeln von Serienhits wie "Stranger Things" oder "The Witcher" schon wieder gestartet werden können.

Dass Netflix sich zuletzt schwertat, dürfte auch am verschärften Konkurrenzkampf gelegen haben. Neben etablierten Rivalen wie Hulu oder Amazon Prime setzt nun auch der Hollywood-Riese Disney voll auf Streaming. Vergangene Woche erst kündigte der mit seinen lahmgelegten Vergnügungsparks massiv unter der Pandemie leidende Kontrahent einen Konzernumbau an, der die Online-Videodienste wie Disney+ künftig zum klaren Schwerpunkt des Geschäfts machen soll. Zudem kamen mit WarnerMedias HBO Max und Comcasts Peacock zuletzt weitere neue Streaming-Services hinzu, die mit Netflix um Zuschauer buhlen.

Das Management ist sich des erhöhten Wettbewerbsdrucks durchaus bewusst. "Wir sind begeistert, gegen Disney und eine wachsende Anzahl weiterer Akteure anzutreten", hiess es im Brief an die Aktionäre zwar selbstbewusst. Doch Netflix wolle seinen Service so schnell wie möglich weiter verbessern, um "Jedermanns erste Wahl für Online-Unterhaltung" zu sein. Die Konkurrenz umfasse nicht nur Streaming, sondern auch andere Entertainment-Formen wie Videospiele oder von Nutzern erstellte Inhalte bei Youtube oder Tiktok./hbr/DP/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -0.76%3162.58 verzögerte Kurse.71.15%
NETFLIX, INC. 0.16%498.31 verzögerte Kurse.54.00%
WALT DISNEY COMPANY (THE) 0.59%154.14 verzögerte Kurse.6.58%
Alle Nachrichten auf NETFLIX, INC.
04.12.Streamingserie auf Latein - 'Romulus' zu Roms Gründungsmythos bei MagentaTV
DP
03.12.NETFLIX : kündigt die Produktion von „First Love“ mit den Hauptdarst..
PU
02.12.NETFLIX : kündigt Produktionsbeginn der Serie „Maldivas“ an, die sic..
PU
01.12.NETFLIX : KÜNDIGT EXKLUSIVE PREMIERE VON „YOUR NAME ENGRAVED HEREIN“..
PU
01.12.NETFLIX : Anthony Mackie übernimmt die Hauptrolle im Film „The Ogun“..
PU
01.12.Wirbel um 'The Crown' - zunehmend Kritik an Netflix-Serie
DP
25.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
25.11.INDIEN : Boykottrufe gegen Netflix wegen eines Kusses
DP
23.11.NETFLIX-REKORD : 'Das Damengambit' ist bisher erfolgreichste Miniserie
DP
23.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
05.12.STOCK BUYBACKS : What Every Investor Needs to Know -- Journal Report
DJ
05.12.Activision Blizzard Sues Netflix for Allegedly Poaching Its Former Finance Ch..
DJ
04.12.NETFLIX : Presents 'the unlikely murderer' - a swedish original series from the ..
PU
04.12.NETFLIX : 'We Can Be Heroes' trailer features Sharkboy, Lavagirl's daughter
AQ
04.12.'MA RAINEY'S BLACK BOTTOM' : Chadwick Boseman plays trumpeter in Netflix scene
AQ
04.12.Airlines see 'oasis' in entertainment, energy sectors during pandemic
RE
03.12.Communications Services Down Amid HBO Max Distribution Plan - Communications ..
DJ
03.12.Warner Bros. to Release All 2021 Films on HBO Max, in Theaters Simultaneously..
DJ
03.12.NETFLIX : Holiday movies, music specials arrive to light a bleak year
AQ
03.12.Warner Bros. to Release All 2021 Films on HBO Max, in Theaters Simultaneously..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 937 Mio - 20 575 Mio
Nettoergebnis 2020 2 856 Mio - 2 356 Mio
Nettoverschuldung 2020 8 551 Mio - 7 055 Mio
KGV 2020 79,6x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 220 Mrd. 220 Mrd. 182 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 9,17x
Marktkap. / Umsatz 2021 7,78x
Mitarbeiterzahl 8 600
Streubesitz 98,4%
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 546,33 $
Letzter Schlusskurs 498,31 $
Abstand / Höchstes Kursziel 40,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,64%
Abstand / Niedrigstes Ziel -59,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NETFLIX, INC.54.00%220 151
TENCENT HOLDINGS LIMITED56.68%722 395
PROSUS N.V.38.85%183 733
UBER TECHNOLOGIES, INC.84.47%96 760
NASPERS LIMITED39.12%89 765
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.113.82%60 624