Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE

(853292)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Viel Licht und ein wenig Schatten für Luxuskonzern LVMH

14.10.2021 | 13:25

Von Carol Ryan

NEW YORK (Dow Jones)--Anspruchsvolle Verbraucher auf der ganzen Welt greifen weiterhin in Rekordzahlen zu Louis-Vuitton-Handtaschen. Doch die jüngsten Ergebnisse des Markeneigentümers LVMH gaben den Anlegern nicht alle Antworten, die sie wollten. LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton berichtete, dass der Umsatz in den drei Monaten bis September im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent in die Höhe schoss. Noch beeindruckender: Der Umsatz rangierte um 11 Prozent höher war als im Vergleichszeitraum vor der Pandemie im Jahr 2019.

Das Geschäft verlangsamte sich zwar in einigen Regionen nach einem Rekordergebnis im zweiten Quartal, aber insgesamt ist die Nachfrage weiterhin stark. So verbesserte sich der Umsatz von LVMH in den USA sogar um 22 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019.

Gerade in diesem Quartal achteten die Märkte auf die Ergebnisse von LVMH. Die Aktie des Vorzeigeunternehmens der Luxusbranche ist nämlich um 9 Prozent gefallen, seit Chinas Präsident Xi Jinping Mitte August eine Rede hielt, in der er ein hartes Durchgreifen gegen "übermäßigen" Reichtum im Land versprach. In der gesamten Branche sind deshalb die Konsumausgaben, die seit der Finanzkrise 2008 stark von den chinesischen Verbrauchern abhängen, in die Knie gegangen.

   Xis Frontalangriff kann LVMH sogar in die Karten spielen 

In einem Telefongespräch mit Investoren erklärte die LVMH-Konzernführung, dass Pekings neuer Fokus auf die Umverteilung des Reichtums nicht unbedingt eine schlechte Sache für die wohlhabenden Verbraucher sei, die ihre Waren kauften. Nach Schätzungen von UBS tätigen Mitglieder der Mittelschicht bis zu 80 Prozent der Luxuskäufe in China und nicht die Superreichen.

Diese langfristige Hoffnung steht jedoch nicht unbedingt im Widerspruch zu Befürchtungen, dass es dem Sektor in den kommenden ein bis zwei Jahren schwerer fallen könnte zu wachsen. Einen Hinweis auf härtere Zeiten lieferte die Uhren- und Schmucksparte von LVMH, wo sich die Umsätze gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 nur um 1 Prozent vorschoben - nach 9 Prozent Wachstum im Vorquartal. Die Nachfrage nach der teuren Schmuckmarke Bulgari schwächte sich vor allem in Asien ab. Tiffany & Co, das LVMH im vergangenen Jahr für 15,8 Milliarden US-Dollar aufkaufte, schwächelte im August in China ebenfalls ein wenig.

   Unsicherheit in China lastet auf Aktie 

Dies könnte auch einfach daran liegen, dass Teile des Landes nach einer Häufung von Covid-19-Fällen wieder abgeriegelt wurden. Es könnte aber auch ein frühes Anzeichen dafür sein, dass sich die wohlhabendsten Verbraucher in China derzeit mit größeren Anschaffungen zurückhalten. Die Anleger sollten sich im November ein klareres Bild von den Geschehnissen machen, wenn der Schweizer Eigentümer von Cartier, Cie. Financière Richemont, seine Ergebnisse vorlegt.

LVMH-Aktien werden derzeit mit dem 28-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt, ein Rückgang gegenüber dem 32-Fachen vor der Rede von Xi und der niedrigste Wert seit 16 Monaten. Es ist jedoch noch sehr früh, um die Auswirkungen von Pekings jüngstem politischen Kurswechsel zu beurteilen. Die meisten Anleger dürften es vorziehen, mit größeren Käufen zu warten, bis sich die Lage aufklart.

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/smh

(END) Dow Jones Newswires

October 14, 2021 07:24 ET (11:24 GMT)

Alle Nachrichten zu LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE
30.11.Exxon gibt Ausgabenprognose ab, da Anleger nach Hinweisen auf kohlenstoffarme Erträge s..
MR
30.11.TERMINE/Dividendenabschläge am Dienstag, 30.November
DJ
30.11.LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
29.11.LVMH Mo?t Hennessy - Louis Vuitton, Soci?t? Europ?enne k?ndigt Zwischendividende f?r 20..
CI
27.11.Aus Angst vor leeren Regalen strömen die "Frühaufsteher" am Schwarzen Freitag in die US..
MR
22.11.S&P hebt den Ausblick für LVMH aufgrund starker operativer Leistung auf stabil an
MT
19.11.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (19.11.2021) +++
DJ
19.11.UBS will offenbar Ex-UniCredit-Chef Mustier als neuen Präsidenten
AW
19.11.ANALYSE/Pradas Aktie legt zu und hat noch Luft nach oben
DJ
15.11.Aktien Schweiz schließen wenig verändert - Richemont gesucht
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE
12:26Breuninger presents "Shop the Gift - Fine Jewellery"
AQ
30.11.Exxon to offer spending outlook as investors seek clues to low-carbon returns
RE
30.11.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : -3-
DJ
29.11.Hennessy announces Literary Awards Winners
AQ
29.11.MarketScreener's World Press Review - November 29, 2021
29.11.LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON : 2021 Interim dividend
PU
29.11.LVMH : 2021 Interim dividend
AQ
29.11.LVMH Mo?t Hennessy - Louis Vuitton, Soci?t? Europ?enne Announces Interim Dividend for 2..
CI
29.11.Louis Vuitton star Virgil Abloh dies of cancer at 41
RE
28.11.Star designer Virgil Abloh dies of cancer after private battle - LVMH
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 971 Mio 70 152 Mio -
Nettoergebnis 2021 10 666 Mio 12 074 Mio -
Nettoverschuldung 2021 12 379 Mio 14 013 Mio -
KGV 2021 32,5x
Dividendenrendite 2021 1,18%
Marktkapitalisierung 346 Mrd. 390 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,78x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,12x
Mitarbeiterzahl 148 343
Streubesitz 52,3%
Chart LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE
Dauer : Zeitraum :
LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SE : Chartanalyse LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 686,60 €
Mittleres Kursziel 755,50 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Bernard Arnault Chairman & Chief Executive Officer
Jean-Jacques Guiony Chief Financial Officer
Charles de Croisset Independent Director
Diego della Valle Independent Director
Yves-Thibault de Silguy Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE34.39%389 877
LULULEMON ATHLETICA INC.30.57%58 989
LI NING COMPANY LIMITED66.23%29 678
V.F. CORPORATION-16.02%28 174
MONCLER S.P.A.27.80%19 471
UNDER ARMOUR, INC.37.39%10 341