Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweden
  4. Nasdaq Stockholm
  5. Hennes & Mauritz AB
  6. News
  7. Übersicht
    HM B   SE0000106270

HENNES & MAURITZ AB

(872318)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Studie: Lockdown bringt Modebranche weitere Milliardeneinbußen

10.06.2021 | 13:37

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der monatelange Lockdown zu Jahresbeginn und der Trend zum Homeoffice haben der Modebranche nach einer Untersuchung des Marktforschers GfK in den vergangenen Monaten weitere Umsatzeinbußen in Milliardenhöhe gebracht. Nur knapp die Hälfte der Deutschen habe in den ersten vier Monaten überhaupt Fashionartikel gekauft, berichteten die Marktforscher am Donnerstag gestützt auf die Befragung von rund 7000 Haushalten.

Zwischen Januar und April verringerten sich die Ausgaben der Verbraucher für Mode im Vergleich zum Vorjahr um fast drei Milliarden auf nur noch 8,2 Milliarden Euro. Der Markt sei damit um rund ein Viertel geschrumpft, berichtete die GfK. Wenn Bekleidung gekauft wurde, dann vor allem im Internet. Die Onlineshops profitierten von den Ladenschließungen in den Innenstädten und steigerten ihren Umsatz im ersten Quartal 2021 nach Angaben der Marktforscher um 41 Prozent. Besonders groß war demnach die Nachfrage nach bequemer Kleidung.

Die GfK-Modeexpertin Petra Dillemuth erwartet allerdings, dass sich das Onlineshopping nach den Öffnungen der Innenstädte und Einkaufszentren wieder verringern wird. Aktuell beobachten die Marktforscher nach eigener Aussage bereits einen gewissen Nachholbedarf. In den vergangenen Wochen seien Termine bei Click & Meet schnell ausgebucht gewesen. Außerdem hätten die Verbraucher lange Schlangen vor Geschäften in Kauf genommen. Dennoch rechnen die Marktforscher damit, dass sich Online-Shopping auf Dauer auf ein deutlich höheres Niveau einpendeln wird als vor Corona./rea/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
HENNES & MAURITZ AB -0.31%180.14 verzögerte Kurse.5.06%
INDITEX 0.45%28.78 verzögerte Kurse.10.52%
Alle Nachrichten zu HENNES & MAURITZ AB
30.07.Credit Suisse senkt Ziel für H&M auf 163 Kronen - 'Underperform'
DP
22.07.Modehandel erwartet Preissteigerungen vor allem bei Billigangeboten
AW
22.07.Modehandel erwartet Preissteigerungen vor allem bei Billigangeboten
DP
08.07.MODEHANDEL ATMET AUF :  Im Juni kehrten Kunden zurück
DP
02.07.Credit Suisse hebt Ziel für H&M auf 170 Kronen - 'Underperform'
DP
02.07.RBC sieht H&M als eine "Global Top Idea" für 2021
DP
01.07.Goldman senkt H&M auf 'Neutral' und Ziel auf 225 Kronen
DP
01.07.Jefferies belässt H&M auf 'Hold' - Ziel 200 Kronen
DP
01.07.RBC belässt H&M auf 'Outperform' - Ziel 250 Kronen
DP
01.07.HENNES & MAURITZ : H&M auf Erholungskurs - Rückkehr in die Gewinnzone geschafft
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HENNES & MAURITZ AB
29.07.From Facebook to Twitter, Big Tech sees social commerce driving sales growth
RE
27.07.Klepierre Q2 revenues start rebounding as stores reopen
RE
04.07.VITASOY INTERNATIONAL : Hong Kong drinks company Vitasoy faces China netizen cal..
RE
04.07.Hong Kong drinks company Vitasoy faces China netizen calls for boycott
RE
02.07.TIMELINE : H&M's China sales hit as boycott bites
RE
02.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Barclays, DoorDash, Lyft, Moody's, S&P Global
01.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Amazon, The Gap, Fod, Lockheed Martin, CureVac...
01.07.HENNES & MAURITZ : H&M to cut 250 stores this year as customers head online
AQ
01.07.HENNES & MAURITZ : H&M returns to profit, China sales hit by boycott
RE
01.07.HENNES & MAURITZ : H&M says profit up by $1.2 billion as world opens up again
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 206 Mrd. 23 891 Mio 20 204 Mio
Nettoergebnis 2021 10 287 Mio 1 193 Mio 1 009 Mio
Nettoverschuldung 2021 44 385 Mio 5 147 Mio 4 353 Mio
KGV 2021 29,0x
Dividendenrendite 2021 3,41%
Marktkapitalisierung 298 Mrd. 34 640 Mio 29 240 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,66x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,49x
Mitarbeiterzahl 153 000
Streubesitz 31,8%
Chart HENNES & MAURITZ AB
Dauer : Zeitraum :
Hennes & Mauritz AB : Chartanalyse Hennes & Mauritz AB | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HENNES & MAURITZ AB
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 180,14 SEK
Mittleres Kursziel 216,49 SEK
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gudrun Helena Lundberg Helmersson Chief Executive Officer
Adam Gustav Karlsson Chief Financial Officer
Karl-Johan Erling Persson Chairman
Alan Boehme Chief Technology Officer
Anders Gunnar Dahlvig Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HENNES & MAURITZ AB5.06%34 732
KERING31.17%115 094
INDITEX10.02%105 625
FAST RETAILING CO., LTD.-20.91%68 655
ROSS STORES, INC.-0.66%42 390
ZALANDO SE6.94%28 931