Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Wiener Boerse  >  DO & CO Aktiengesellschaft    DOC   AT0000818802

DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT

(DOC)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Corona-Krise trifft Wiener Caterer Do&Co mit voller Wucht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
12.08.2020 | 13:23
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Der von den Auswirkungen der Corona-Krise schwer gebeutelte Wiener Caterer stellt sich auf eine längere Durststrecke ein.

Obwohl das Geschäft langsam wieder hochgefahren werde, werde das Konzernergebnis in den kommenden Quartalen stark von der Corona-Krise belastet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. In dem von April bis Juni laufenden ersten Quartal 2020/21 brach der Umsatz um 90 Prozent auf 32,5 Millionen Euro ein. Unter dem Strich fiel ein Verlust von 22,2 Millionen Euro an nach einem Gewinn von 5,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Den in 21 Ländern tätigen Konzern erwischte die Corona-Krise in allen drei Geschäftsbereichen: Airline Catering, Restaurants und Events. Restaurants mussten geschlossen, Veranstaltungen abgesagt und Passagierflüge gestrichen werden. Eine wesentliche Besserung der Lage sieht Do&Co für seinen größten Geschäftsbereich nicht. Der Flugverkehr sei nach wie vor stark reduziert und es gebe weiterhin Reisebeschränkungen, die laufend an die Infektionszahlen angepasst werden, erklärte der Konzern, der zu rund einem Drittel in Besitz des Firmengründers Attila Dogudan ist. Zumindest würden immer mehr Fluglinien wieder Essen an Bord servieren. "Es ist nicht mehr erklärbar, warum - trotz Einhaltung aller Covid-19 Maßnahmen - Passagieren nichts angeboten wird." Do&Co beliefert über 60 Fluglinien weltweit, wie etwa die Lufthansa-Tochter Austrian, British Airways oder Turkish Airlines.

Besser läuft es mit den Restaurants. Seit der Wiedereröffnung würden die Lokale trotz aller Beschränkungen sogar teilweise über dem Vorjahresniveau liegen. Für den Bereich Event Catering sei ab Mitte des Sommers wieder mit einzelnen Veranstaltungen, wie Fußballspielen mit reduzierter Zuschauerzahl, zu rechnen. Die Österreicher bewirten VIP-Gäste bei der Formel 1, dem Hahnenkamm-Skirennen in Kitzbühel oder bei Spielen in der Münchner Allianz-Arena. Zudem betreibt das Unternehmen Restaurants und ist Eigentümer des Wiener Traditions-Zuckerbäckers Demel.

Auf den Geschäftseinbruch reagierte Do&Co auch mit Kündigungen. Seit März strich der Konzern knapp 3000 der rund 10.700 Stellen. Zudem nahm er wurden staatliche Unterstützungen an. Weitere konzerninterne Umstrukturierungen seien unumgänglich. Bei der Hauptversammlung Ende Juli wurde der Vorstand zudem ermächtigt, eine Kapitalerhöhung um bis zu zehn Prozent des Grundkapitals auch unter Ausschluss der Bezugsrechte beschließen zu können.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.46%161.98 verzögerte Kurse.-25.83%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -3.27%7.05 verzögerte Kurse.-57.04%
DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT -0.58%34.3 Schlusskurs.-60.07%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -2.35%93 verzögerte Kurse.-77.16%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT
27.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem ..
EQ
24.08.DO & CO Aktiengesellschaft
DP
24.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte v..
EQ
21.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem ..
EQ
20.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte v..
EQ
20.08.DO & CO Aktiengesellschaft
DP
17.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem ..
EQ
14.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem ..
EQ
12.08.Corona-Krise trifft Wiener Caterer Do&Co mit voller Wucht
RE
12.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT :
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT
27.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
24.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions ..
EQ
21.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
20.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions ..
EQ
17.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
14.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
12.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a Financial report
EQ
11.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
05.08.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
29.07.DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 135, Section 2 BörseG ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 500 Mio 582 Mio -
Nettoergebnis 2021 -12,5 Mio -14,5 Mio -
Nettoverschuldung 2021 384 Mio 447 Mio -
KGV 2021 -20,2x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 334 Mio 388 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,44x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,79x
Mitarbeiterzahl 7 771
Streubesitz 67,6%
Chart DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT
Dauer : Zeitraum :
DO & CO Aktiengesellschaft : Chartanalyse DO & CO Aktiengesellschaft | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DO & CO AKTIENGESELLSCHAFT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Mittleres Kursziel 53,85 €
Letzter Schlusskurs 34,30 €
Abstand / Höchstes Kursziel 86,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 57,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 15,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Attila Dogudan Chairman-Management Board
Andreas Bierwirth Chairman-Supervisory Board
Mehmet Cem Kozlu Vice Chairman-Supervisory Board
Peter Hoffmann-Ostenhof Vice Chairman-Supervisory Board
Daniela Neuberger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber