Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Chevron Corporation    CVX

CHEVRON CORPORATION

(CVX)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

US-Ölriesen ExxonMobil und Chevron scheffeln wieder Milliarden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
28.07.2017 | 16:30

IRVING/SAN RAMON (dpa-AFX) - Exxon Mobil <US30231G1022> und Chevron <US1667641005> haben im zweiten Quartal dank Kostensenkungen und höherer Ölpreise wieder Milliardengewinne verbucht. Bei Exxon verdoppelte sich der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert auf 3,4 Milliarden Dollar (2,9 Mrd Euro), wie der weltgrößte börsennotierte Ölmulti im texanischen Irving mitteilte. Vorstandschef Darren Woods sprach von "soliden Ergebnissen", die von höheren Rohstoffpreisen getrieben worden seien.

Insgesamt stiegen Exxons Erlöse um neun Prozent auf 62,9 Milliarden Dollar, die Produktion sank indes um ein Prozent. Exxon profitiert von den gestiegenen Ölpreisen, die im Jahresvergleich zuletzt mit rund 20 Prozent im Plus lagen. Zudem sanken die Kosten abermals deutlich, die Investitionen in Ausrüstungen sowie Erkundungs- und Förderprojekte schrumpften um 24 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar.

Trotz des starken Gewinnanstiegs wurden die Erwartungen der Analysten aber nicht erfüllt. Anleger reagierten enttäuscht, die Aktie fiel im frühen US-Handel um knapp drei Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf hat der Kurs damit bereits um 13 Prozent nachgegeben. Im ersten Quartal hatte Exxon noch deutlich besser verdient. Es gibt angesichts des weltweit hohen Ölangebots zudem nach wie vor Zweifel, ob die Preiserholung von Dauer sein wird.

Exxons US-Rivale Chevron schrieb im zweiten Quartal ebenfalls wieder schwarze Zahlen. Unter dem Strich ergab sich ein Überschuss von 1,5 Milliarden Dollar (1,3 Mrd Euro). Im Vorjahreszeitraum hatte der Ölpreisverfall noch einen Verlust in etwa gleicher Größenordnung verursacht. Die Erlöse stiegen verglichen mit dem Vorjahreswert um 18 Prozent auf 34,5 Milliarden Dollar. Im Vorquartal war der Umsatz jedoch noch wesentlich stärker gewachsen.

Auch Chevron strich die Ausgaben weiter zusammen, im ersten Halbjahr 2017 sanken die operativen Kosten im Jahresvergleich um zehn Prozent und die Investitionen um 25 Prozent. Dennoch gelang es, die Produktion von Öl und Gas im zweiten Quartal um zehn Prozent zu erhöhen. Am Markt kamen die Zahlen letztlich gut an - die Chevron-Aktie reagierte vorbörslich zunächst zwar verhalten, eröffnete dann aber mit deutlichen Aufschlägen. Seit Jahresbeginn ist der Kurs allerdings auch schon um acht Prozent gesunken./hbr/DP/stw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CHEVRON CORPORATION -1.01%75.53 verzögerte Kurse.-37.32%
EXXON MOBIL CORPORATION -2.47%35.53 verzögerte Kurse.-49.08%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf CHEVRON CORPORATION
25.08.Umweltschützer klagen gegen Bohrpläne in Alaska-Naturschutzgebiet
DP
24.08.Vermögensverwalter Storebrand trennt sich von "Klimasündern"
RE
18.08.CHEVRON CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
10.08.Aktien New York: Dow zurück auf höchstem Stand seit Ende Februar
AW
31.07.Aktien New York Schluss: Drei Tech-Giganten strahlen - Dow legt etwas zu
AW
31.07.Aktien New York: Drei Tech-Giganten strahlen - Dow gibt weiter nach
AW
31.07.ROUNDUP : US-Ölriesen Exxon und Chevron erleiden Milliardenverluste
DP
31.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 31.07.2020 - 15.15 Uhr
DP
31.07.US-Ölriese Chevron schreibt 8,3 Milliarden Dollar Quartalsverlust
AW
30.07.TAGESVORSCHAU : Termine am 31. Juli 2020
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu CHEVRON CORPORATION
22.09.Texas refineries, including largest, to keep running during weakened storm Be..
RE
21.09.Indonesia aims to reach annual target with shorter Banyu Urip oilfield shutdo..
RE
18.09.NOBLE ENERGY : Proxy adviser Glass Lewis backs Noble Energy sale to Chevron
RE
18.09.Japan's Inpex, Chevron cut jobs in Australia
RE
17.09.EQT bids for Chevron U.S. shale-gas assets in Appalachia - sources
RE
17.09.U.S. oil producers, exporters tally damages from Hurricane Sally, begin resta..
RE
17.09.CHEVRON : The Hague Court Rules for Chevron in Ecuador Dispute
PU
17.09.CHEVRON : The Hague Court Rules for Chevron in Ecuador Dispute
BU
16.09.U.S. Gas Exporters Eye Europe's Surging Prices
DJ
15.09.Refiners, offshore producers shut ahead of Hurricane Sally landfall
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 98 595 Mio - 84 198 Mio
Nettoergebnis 2020 -2 563 Mio - -2 189 Mio
Nettoverschuldung 2020 28 889 Mio - 24 671 Mio
KGV 2020 -53,4x
Dividendenrendite 2020 6,84%
Marktkapitalisierung 141 Mrd. 141 Mrd. 120 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 1,72x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,41x
Mitarbeiterzahl 48 200
Streubesitz 76,4%
Chart CHEVRON CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Chevron Corporation : Chartanalyse Chevron Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CHEVRON CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 100,54 $
Letzter Schlusskurs 75,53 $
Abstand / Höchstes Kursziel 68,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 33,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,32%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael K. Wirth Chairman & Chief Executive Officer
Brant Fish President-Downstream & Chemicals
Pierre R. Breber Chief Financial Officer & Vice President
Joseph C. Geagea EVP-Technology, Projects & Services Divisions
Ronald D. Sugar Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber