Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. BP plc
  6. News
  7. Übersicht
    BP.   GB0007980591

BP PLC

(850517)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Shell kehrt in schwarze Zahlen zurück - Höherer Ölpreis und Sparkurs

29.04.2021 | 11:27

DEN HAAG (dpa-AFX) - Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell hat im ersten Quartal von einer Erholung des Ölpreise und dem Sparkurs des vergangenen Jahres profitiert. In den ersten drei Monaten verdiente Shell unter dem Strich knapp 5,7 Milliarden Dollar (rund 4,7 Mrd Euro) und kehrte damit in die schwarzen Zahlen zurück.

Im Jahr 2020 hatte Shell wegen des Ölpreis-Verfalls einen Verlust von 22 Milliarden Dollar angehäuft. Im ersten Jahresviertel 2021 zog nun der um Sondereffekte bereinigte Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 13 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar an, wie der Konzern am Donnerstag in Den Haag mitteilte. Damit schnitt Shell besser ab, als Experten erwartet hatten.

Zudem kommt der Konzern beim Schuldenabbau voran - aber noch nicht so stark, um schon wieder wie der Konkurrent BP eigene Aktien aufkaufen zu können. Immerhin kann Shell die Quartalsdividende, die gerade für angelsächsische institutionelle Investoren wichtig ist, wie angekündigt leicht auf 17,35 US-Cent erhöhen.

An der Börse wurden die Zahlen positiv aufgenommen. Die Aktie verteuerte sich in Amsterdam am Morgen zuletzt um mehr als eineinhalb Prozent . Damit konnte das Papier sein Jahresplus auf mehr als zehn Prozent Prozent ausbauen, mit dem es etwas von seinen 2020er-Verlusten aufholen konnte. Im vergangenen Jahr war der Aktiekurs um fast um die Hälfte eingebrochen.

Konzernchef Ben van Beurden sprach von einem starken Jahresauftakt. "Wir haben die Schulden in diesem Quartal um rund vier Milliarden Dollar reduziert". Damit komme der Konzern dem Ziel einer Verschuldung von 65 Milliarden Dollar näher - sobald die Verbindlichkeiten auf dieses Niveau gefallen sind, will Shell auch wieder eigene Anteile zurückkaufen. Ende März lag die Verschuldung noch bei rund 71 Milliarden Dollar.

Der Konkurrent BP hatte am Dienstag angekündigt, im zweiten Quartal eigene Aktien für eine halbe Milliarde Dollar zurückkaufen zu wollen. Den Briten ist es schneller als gedacht gelungen, die Verbindlichkeiten unter die angepeilte Marke von 35 Milliarden Dollar zu drücken.

Shell setzte in den Monaten Januar bis März mit 59 Milliarden Dollar deutlich mehr um als im vierten Quartal. Zudem lag der Erlös fast so hoch wie in den ersten drei Monaten des Vorjahres, obwohl sich das Unternehmen in der durch den Ölpreisverfall ausgelösten Krise von einigen Bereichen getrennt hatte. Die Kosten konnte der Konzern im Jahresvergleich um 16 Prozent auf rund 51 Milliarden Dollar senken.

Der Ölpreis war im vergangenen Jahr wegen der geringeren Nachfrage infolge Corona-Pandemie massiv gefallen. Mittlerweile konnte sich der Ölpreis aber wieder komplett erholen. So kostet ein Barrel der Nordseesorte Brent wieder fast 70 Dollar und damit so viel wie Anfang 2020, nachdem der Preis im April vergangenen Jahres bis auf etwa 16 Dollar gefallen war./zb/tav/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BP PLC 1.03%312.45 verzögerte Kurse.21.37%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 1.02%17.616 Realtime Kurse.19.32%
Alle Nachrichten zu BP PLC
15.09.Europäische ADRs am Mittwoch leicht höher, da Energieaktien sich erholen
MT
14.09.Chevron verdreifacht Investitionen in kohlenstoffarme Technologien und verspr..
MR
14.09.BP P.L.C. kündigt Zwischendividende für das zweite Quartal 2021 an, zahlbar a..
CI
13.09.Europäische ADRs steigen am Montag um 1%, da Energieriesen zulegen und Pharma..
MT
09.09.Clarus Therapeutics und Blue Water Acquisition schließen Zusammenschluss ab
MT
08.09.JPMorgan belässt BP auf 'Overweight' - Ziel 480 Pence
DP
08.09.British Airways von IAG kooperiert mit BP bei der Beschaffung von nachhaltige..
MT
07.09.BP investiert 10 Millionen Euro in das Unternehmen ryd für digitale Zahlungen..
MT
07.09.BARTSCH : Scholz muss etwas gegen 'galoppierende Spritpreise' tun
DP
06.09.MÄRKTE EUROPA/DAX steigt erneut über 15.900 Punkte
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BP PLC
12:06BP : GDC Deputy Party Leader No2 Slams Barrow's Address to the Nation
AQ
10:18Court win for EU regulators over crackdown on $825 mln Belgium tax scheme
RE
15.09.‘RIGHT PERSON, RIGHT TIME' : bp hires ex-RWE Renewables boss Dotzenrath as..
PU
15.09.KREMLIN : Nord Stream 2 start will help cap gas prices in Europe
RE
15.09.European ADRs Modestly Higher Wednesday as Energy Stocks Rally
MT
15.09.FTSE 100 Closes Mostly Flat Despite Commodity and Oil Outperformances
DJ
15.09.Chevron triples low-carbon investment, but avoids 2050 net-zero goals
RE
15.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Led Lower by -2-
DJ
15.09.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Russia to consider Rosneft's access to Nord Stream ..
RE
15.09.UK shares dip as British inflation data reignites taper fears
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu BP PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 183 Mrd. - 155 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 972 Mio - 11 021 Mio
Nettoverschuldung 2021 39 024 Mio - 33 154 Mio
KGV 2021 6,96x
Dividendenrendite 2021 5,04%
Marktkapitalisierung 85 912 Mio 85 873 Mio 72 990 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,68x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,65x
Mitarbeiterzahl 63 600
Streubesitz 94,0%
Chart BP PLC
Dauer : Zeitraum :
BP plc : Chartanalyse BP plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BP PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 4,28 $
Mittleres Kursziel 5,08 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Bernard Looney Chief Executive Officer & Director
Murray Auchincloss Chief Financial Officer & Director
Helge Lund Chairman
Gordon Young Birrell Executive Vice President-Production & Operations
Paula Rosput Reynolds Senior Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BP PLC21.37%85 873
EXXON MOBIL CORPORATION36.88%238 858
RELIANCE INDUSTRIES LTD19.80%205 448
CHEVRON CORPORATION16.33%189 988
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION11.82%82 986
NESTE OYJ-9.80%48 427