Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bastei Lübbe AG    BST   DE000A1X3YY0

BASTEI LÜBBE AG

(BST)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Bastei Lübbe schreibt rote Zahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
01.02.2018 | 12:18

KÖLN (dpa-AFX) - Mit dem Thriller "Origin" von Dan Brown und dem Roman "Das Fundament der Ewigkeit" von Ken Follett hat das Verlagshaus Bastei Lübbe gleich zwei der meistverkauften Bücher des Jahres 2017 im Programm: Dennoch kriselt es beim Kölner Unternehmen. In einer Gewinnwarnung kündigte der Verlag am Mittwoch tiefrote Zahlen für das Ende März zu Ende gehende Geschäftsjahr 2017/2018 an.

Grund sind hohe Wertberichtigungen auf die vorhandenen Manuskriptbestände und Millionenabschreibungen bei einigen Tochterfirmen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Insgesamt rechnet der Verlag deshalb mit einem Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von rund elf Millionen Euro. Im Geschäftsjahr 2016/17 hatte das Unternehmen, das auch Heftchen-Romane wie "Jerry Cotton" oder "Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen" vermarktet, noch ein Minus von "nur" 300 000 Euro ausgewiesen.

Der Kölner Verlag, der in den vergangenen Jahren versucht hatte, eine Vorreiterrolle bei der Digitalisierung der Branche zu übernehmen, hat seit einiger Zeit mit hausgemachten Problemen zu kämpfen. Erst im November vergangenen Jahres musste das Unternehmen kräftige Abschreibungen auf die mit hohem finanziellen Aufwand entwickelte Streaming-Plattform Oolipo für digitale Leseinhalte ankündigen. Die erwarteten Nutzerzahlen wurden bei weitem nicht erreicht.

Nun kündigte das Verlagshaus auch noch Millionenabschreibungen bei dem erst 2016 übernommen Buchgroßhändler BuchPartner an. Bastei Lübbe hatte sich von dem auf den Vertrieb von Büchern im Lebensmitteleinzelhandel und in Elektronikmärkten spezialisierten Unternehmen Wachstumsimpulse erhofft. Stattdessen musste der Verlag jedoch dort zuletzt spürbare Umsatzrückgänge hinnehmen. Weiterer Abschreibungsbedarf ergab sich bei den Tochtergesellschaften Bastei Media, BookRix und Beam Shop.

Außerdem habe sich der Vorstand im Rahmen der Bereinigung von Bilanzrisiken entschlossen, den Wert der vorhandenen Manuskriptbestände neu einzuschätzen. Hier seien in den vergangenen Jahren teilweise zu optimistische Annahmen zugrunde gelegt worden. Insgesamt summierten sich die Wertberichtigungen bei den Manuskriptbeständen und den Tochterunternehmen nach Angaben des Verlagshauses auf elf bis zwölf Millionen Euro.

Auch beim Umsatz korrigierte der Verlag die bisherigen Prognosen für das noch bis Ende März laufende Geschäftsjahr nach unten. Mit 140 Millionen Euro soll er um 20 Millionen Euro niedriger ausfallen, als bisher geplant.

Dank der Bestseller von Dan Brown und Ken Follet entwickelte sich aber nach Verlagsangaben immerhin das Kerngeschäft - Buchverlage, Print und Digital - positiv. Hier seien zweistellige Umsatzzuwächse zu verzeichnen. Damit die Geschäfte künftig auch insgesamt wieder besser laufen, hat der Vorstand in dieser Woche ein umfassendes Programm zur Effizienzsteigerung gestartet./rea/DP/mis

© dpa-AFX 2018

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASTEI LÜBBE AG 1.15%3.52 verzögerte Kurse.24.73%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BASTEI LÜBBE AG
16.09.BASTEI LÜBBE : hält virtuelle Hauptversammlung ab und stellt neues Vorstandsteam..
EQ
16.09.Bastei Lübbe hält virtuelle Hauptversammlung ab und stellt neues Vorstandstea..
DP
14.09.BASTEI LÜBBE AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europ..
EQ
02.09.DZ Bank hebt Bastei Lübbe auf 'Kaufen' - Ziel 4,50 Euro
DP
13.08.BASTEI LÜBBE : im ersten Quartal trotz Corona auf Erfolgskurs
EQ
13.08.Bastei Lübbe AG im ersten Quartal trotz Corona auf Erfolgskurs
DP
07.08.BASTEI LÜBBE AG : Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 15.09.2..
EQ
14.07.BASTEI LÜBBE AG : Bastei Lübbe steigert Profitabilität im Kerngeschäft und schli..
EQ
14.07.BASTEI LÜBBE AG : Bastei Lübbe steigert Profitabilität im Kerngeschäft und schli..
DP
08.07.BASTEI LÜBBE AG : Beteiligungserwerb an der Bastei Lübbe AG durch Zeitfracht Gru..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BASTEI LÜBBE AG
16.09.BASTEI LÜBBE : holds virtual General Meeting and introduces new management team
EQ
14.09.BASTEI LÜBBE AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
EQ
13.08.BASTEI LÜBBE : on course for success in the first quarter despite COVID-19
EQ
14.07.BASTEI LÜBBE AG : Bastei Lübbe increases profitability in core business and comp..
EQ
08.07.BASTEI LÜBBE AG : Acquisition of stake in Bastei Lübbe AG by Zeitfracht Group
EQ
07.07.BASTEI LÜBBE AG : Preliminary announcement of the publication of financial repor..
EQ
19.05.BASTEI LÜBBE : sells majority stake in game developer Daedalic Entertainment
EQ
19.05.BASTEI LÜBBE : sells majority stake in game developer Daedalic Entertainment
EQ
29.04.BASTEI LÜBBE AG : Early implementation of the succession plan for the management..
EQ
29.04.BASTEI LÜBBE AG : Early implementation of the succession plan for the Management..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 88,0 Mio 104 Mio -
Nettoergebnis 2021 3,79 Mio 4,48 Mio -
Nettoliquidität 2021 2,40 Mio 2,84 Mio -
KGV 2021 12,2x
Dividendenrendite 2021 2,87%
Marktkapitalisierung 45,9 Mio 54,5 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,49x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,46x
Mitarbeiterzahl 231
Streubesitz 42,7%
Chart BASTEI LÜBBE AG
Dauer : Zeitraum :
Bastei Lübbe AG : Chartanalyse Bastei Lübbe AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BASTEI LÜBBE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 5,15 €
Letzter Schlusskurs 3,48 €
Abstand / Höchstes Kursziel 52,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 48,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 43,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Stein Chairman-Supervisory Board
Joachim Herbst Chief Financial Officer
Friedrich L. Ekey Member-Supervisory Board
Mirko Alexander Caspar Member-Supervisory Board
Sandra Dittert Head-Marketing & Sales