Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

AXON ENTERPRISE, INC.

(A2DPZU)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe BZX  -  21:59 07.10.2022
124.02 USD   -1.92%
28.09.Nach scharfer Rechtskurve geben die Konservativen des Obersten Gerichtshofs der USA Gas
MR
27.09.Axon Enterprise, Inc. ernennt Andrea James zum Chief Communications Officer
CI
15.09.Axon Enterprise-Aktien steigen nach der Aufnahme der Coverage durch Barclays auf Overweight
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Taser-Hersteller stoppt Projekt zur Bewaffnung von Drohnen mit Betäubungspistolen, da Ethikkommission kündigt

06.06.2022 | 17:07
The headquarters for Axon Enterprise Inc, formerly Taser International, is seen in Scottsdale

Der Taser-Hersteller Axon Enterprise Inc. sagte am Sonntag, dass er die Arbeit an einem Projekt zur Ausrüstung von Drohnen mit Betäubungsgewehren zur Bekämpfung von Massenerschießungen einstellt. Ein Mitglied des KI-Ethikausschusses sagte gegenüber Reuters, dass dies zu einer Abwanderung aus dem Gremium führe.

Der Taser-Hersteller Axon Enterprise Inc. gab bekannt, dass er ein Projekt zur Ausrüstung von Drohnen mit Elektroschockern zur Bekämpfung von Massenerschießungen einstellt. Diese Kehrtwende hielt die meisten Mitglieder des Ethik-Beirats nicht davon ab, am Montag aus Protest gegen die ursprünglichen Pläne ihren Rücktritt anzukündigen.

Nach der Schießerei in einer Schule in Uvalde (Texas) am 24. Mai, bei der 19 Kinder und zwei Lehrer getötet wurden, hatte Axon letzte Woche bekannt gegeben, dass es an einer Drohne arbeitet, mit der Ersthelfer aus der Ferne einen Taser auf ein etwa 12 Meter entferntes Ziel abfeuern können.

Neun von 12 Mitgliedern des KI-Ethikausschusses des Unternehmens traten zurück, weil sie befürchteten, dass die Drohnen überpolizeilichen Gemeinden schaden könnten und dass Axon seine Ambitionen bekannt machte, ohne die Gruppe zu konsultieren. Die Rücktritte und die geplatzten Pläne von Axon wurden zuerst von Reuters gemeldet.

"Angesichts der Rückmeldungen pausieren wir die Arbeit an diesem Projekt und konzentrieren uns darauf, mit den wichtigsten Gruppen in Kontakt zu treten, um den besten Weg nach vorne zu finden", sagte Chief Executive Rick Smith in einer Erklärung https://www.axon.com/news/technology/axon-committed-to-listening-and-learning.

Die Aktion der Mitglieder des Ethikrates bedeutete eine seltene öffentliche Rüge für eine der Überwachungsgruppen, die einige Unternehmen eingerichtet haben, um Feedback zu neuen Technologien wie Drohnen und Software für künstliche Intelligenz (KI) einzuholen.

Smith sagte, es sei bedauerlich, dass sich die Mitglieder zurückgezogen haben, bevor Axon auf ihre technischen Fragen eingehen konnte, aber das Unternehmen "wird auch weiterhin verschiedene Perspektiven suchen, um unser Denken herauszufordern."

Axon, das auch am Körper getragene Kameras und Software für die Polizeiarbeit vertreibt, zählt nach eigenen Angaben etwa 17.000 der rund 18.000 Strafverfolgungsbehörden in den Vereinigten Staaten zu seinen Kunden.

Die Idee https://www.wsj.com/articles/taser-explores-concept-of-drone-armed-with-stun-gun-for-police-use-1476994514 einer mit einem Taser ausgerüsteten Drohne für die Polizei wird seit mindestens 2016 erforscht, und Smith hat in einer von ihm geschriebenen Graphic Novel (https://www.flipsnack.com/endofkillingcomic/the-end-of-killing/full-view.html) dargestellt, wie eine solche Drohne einen aktiven Schützen stoppen könnte. Der Roman zeigt eine Kindertagesstätte mit etwas, das wie ein vergrößerter Rauchmelder aussieht, der zuerst das Geräusch von Schüssen erkennt und dann eine Drohne auswirft, die den Schützen in zwei Sekunden identifiziert und tasert.

Axon hat sich vor mehr als einem Jahr erstmals an den Ethikausschuss des Unternehmens gewandt, um mit Taser ausgerüstete Drohnen zu testen. Das Gremium stimmte letzten Monat mit acht zu vier Stimmen gegen einen begrenzten Polizeipilotversuch mit dieser Technologie.

Das Unternehmen kündigte die Drohnen-Idee dennoch an, da es nach der Schießerei in Uvalde "fruchtlose Debatten" über Waffen hinter sich lassen wollte, was die Aktien um fast 6% steigen ließ. Am Montag waren sie um 0,5% gefallen.

Die Mitglieder des Ethikrates befürchteten, dass die Drohnen die Rassenungerechtigkeit verschärfen, die Privatsphäre durch Überwachung untergraben und tödlicher werden könnten, wenn andere Waffen hinzukämen, sagte das Mitglied Wael Abd-Almageed in einem Interview.

"Was wir im Moment haben, ist einfach gefährlich und unverantwortlich", sagte Abd-Almageed, ein außerordentlicher Professor für Ingenieurwissenschaften an der University of Southern California.

Das Gremium habe den Einsatz der Drohnen durch Ersthelfer außerhalb der Polizei ebenfalls nicht bewertet, sagte er. Und die Mitglieder fragten sich, wie eine Drohne durch geschlossene Türen navigieren könnte, um eine Schießerei zu verhindern.

Die Drohne "lenkt die Gesellschaft von echten Lösungen für ein tragisches Problem ab", so die zurücktretenden Vorstandsmitglieder in einer Erklärung vom Montag.

CEO Smith hat gesagt, dass Drohnen in Fluren stationiert werden könnten und sich durch spezielle Öffnungen in Räume bewegen könnten. Ein Drohnensystem würde eine Schule jährlich etwa 1.000 Dollar kosten, sagte er.

Das 2018 gegründete Ethikgremium hat Axon in der Vergangenheit bei sensiblen Technologien wie der Gesichtserkennung produktiv begleitet.

Giles Herdale, eines der verbleibenden Mitglieder des Ethikausschusses, sagte gegenüber Reuters, er habe sich entschieden, nicht zurückzutreten, weil er mehr Einfluss nehmen könne, "wenn ich im Zelt bin als außerhalb".

Für andere war die Ankündigung der Drohne durch das Unternehmen vor einem formellen Bericht des Gremiums ein Bruch mit der Praxis, sagte Mitglied Ryan Calo, ein Rechtsprofessor der University of Washington.

"Ich werde nicht in einem Beirat für ein Unternehmen bleiben, das so weit von den Erwartungen und Protokollen abweicht oder, offen gesagt, glaubt, dass die allgegenwärtige Überwachung in Verbindung mit ferngesteuerten nicht-tödlichen Waffen eine brauchbare Antwort auf Schießereien in Schulen ist", sagte er.

Barry Friedman, der Vorstandsvorsitzende, ist ebenfalls zurückgetreten. (Berichte von Jeffrey Dastin in Palo Alto, Kalifornien, und Paresh Dave in Oakland, Kalifornien; Bearbeitung durch Clarence Fernandez, Robert Birsel und Tomasz Janowski)


© MarketScreener mit Reuters 2022
Alle Nachrichten zu AXON ENTERPRISE, INC.
28.09.Nach scharfer Rechtskurve geben die Konservativen des Obersten Gerichtshofs der USA Gas
MR
27.09.Axon Enterprise, Inc. ernennt Andrea James zum Chief Communications Officer
CI
15.09.Axon Enterprise-Aktien steigen nach der Aufnahme der Coverage durch Barclays auf Overwe..
MT
15.09.Axon Enterprise, Inc. : Barclays bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
07.09.Wellstar Health arbeitet mit Axon zusammen, um die Sicherheit in Krankenhäusern zu erhö..
CI
19.08.Fairfax County Pd setzt Axon Enterprise, Inc. ein. My90 Feedback Tool zur besseren Einb..
CI
18.08.Axon Enterprise, Inc. : Baird gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
10.08.Axon ernennt Brittany Bagley zum Chief Business Officer mit Wirkung vom 26. September 2..
CI
10.08.Sektor-Update: Tech-Aktien, Chiphersteller erholen sich nach 2 schwierigen..
MT
10.08.Sektor Update: Tech-Aktien, Chiphersteller erholen sich von jüngstem Einbr..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AXON ENTERPRISE, INC.
30.09.Factbox-U.S. Supreme Court to tackle a raft of new cases
RE
28.09.After sharp right turn, U.S. Supreme Court conservatives step on the gas
RE
27.09.Axon Enterprise, Inc. Appoints Andrea James as Chief Communications Officer
CI
15.09.Axon Enterprise Shares Rise After Barclays Initiates Coverage at Overweight
MT
07.09.Wellstar Health Partners with Axon to Enhance Hospital Security and De-Escalation
PR
07.09.Wellstar Health Partners with Axon to Enhance Hospital Security and De-Escalation
CI
02.09.Insider Sell: Axon Enterprise
MT
01.09.Axon's New Ethics and Equity Advisory Council to Deliver Input from Community Voices on..
PR
19.08.Fairfax County PD Deploys Axon's My90 Feedback Tool to Better Engage with Community
PR
19.08.Fairfax County Pd Deploys Axon Enterprise, Inc. My90 Feedback Tool to Better Engage wit..
CI
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AXON ENTERPRISE, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 1 109 Mio - 1 134 Mio
Nettoergebnis 2022 132 Mio - 136 Mio
Nettoliquidität 2022 258 Mio - 264 Mio
KGV 2022 69,1x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 8 987 Mio 8 987 Mio 9 193 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 7,87x
Marktwert / Umsatz 2023 6,63x
Mitarbeiterzahl 2 148
Streubesitz 73,8%
Chart AXON ENTERPRISE, INC.
Dauer : Zeitraum :
Axon Enterprise, Inc. : Chartanalyse Axon Enterprise, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AXON ENTERPRISE, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 126,44 $
Mittleres Kursziel 155,45 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick W. Smith Chief Executive Officer & Director
Brittany Bagley Chief Financial & Business Officer
Michael Garnreiter Chairman
Hans Moritz Vice President-Hardware Research & Development
Joshua M. Isner Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber