Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Artec technologies AG
  6. Ratings
    A6T   DE0005209589   520958

ARTEC TECHNOLOGIES AG

(520958)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
Investment
Trading -
ESG Refinitiv -
Finanzen
Umsatzentwicklung
Diese Ratingkomponente geht aus der Entwicklung des Umsatzes eines Unternehmens hervor, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Das Ziel dieses Ratingkomponente ist es, die Unternehmen identifizieren zu können, die ein langfristig dynamisches Wachstum vorweisen können.
Ergebnisentwicklung
EBITDA / Umsatz
Rentabilität
Diese Ratingkomponente beruht auf der Nettomarge eines Unternehmens, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Prozentzahl umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Finanzielle Situation
Diese Ratingkomponente beruht auf der Berechung der Verschuldung nach Abzug der freien Liquidität und des EBITDAs, welche zum Umsatz ins Verhältnis gesetzt wird. Je höher dieser Koeffizient umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
-
Wert
KGV
Hierbei handelt es sich um das Verhältnis zwischen dem Aktienkurs eines Unternehmens und dem Gewinn pro Aktie, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je niedriger das KGV ausfällt, umso besser ist diese Note.
-
Marktkap. / Umsatz
Diese Ratingkomponente berechnet das Verhältnis zwischen Wert und Umsatz eines Unternehmens, basierend auf den Analystenschätzungen für das aktuelle und kommende Jahr. Je niedriger der Koeffizient, um so besser fällt diese Ratingkomponente aus.
-
Price to Book -
Price to Free Cash Flow -
Dividendenrendite
Diese Ratingkomponente berechnet sich aus dem Verhältnis zwischen der Dividende pro Aktie und dem Kurs einer Aktie. Je höher diese Prozentzahl, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Momentum
Entwicklung Umsatzschätzungen 12M
Diese Ratingkomponente beruht auf der Entwicklung der Schätzungen hinsichtlich des Umsatzes Unternehmens, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Anzahl an Aufwärtsrevisionen hinsichtlich des Umsatzes über die vergangenen zwölf Monate, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Entwicklung Umsatzschätzungen 4M
Diese Ratingkomponente beruht auf der Entwicklung der Schätzungen hinsichtlich des Umsatzes Unternehmens, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Anzahl an Aufwärtsrevisionen hinsichtlich des Umsatzes über die vergangenen vier Monate, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Entwicklung Umsatzschätzungen 7T
Entwicklung der Gewinnschätzungen 12M
Diese Ratingkomponente beruht auf der Entwicklung der Schätzungen zum Gewinn pro Aktie eines Unternehmens, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Anzahl an Aufwärtsrevisionen des Gewinns pro Aktie über die vergangenen zwölf Monate, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Entwicklung der Gewinnschätzungen 4M
Diese Ratingkomponente beruht auf der Entwicklung der Schätzungen zum Gewinn pro Aktie eines Unternehmens, basierend auf der historischen Entwicklung sowie den Analystenschätzungen für die kommenden Jahre. Je höher die Anzahl an Aufwärtsrevisionen des Gewinns pro Aktie über die vergangenen vier Monate, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Analystenschätzungen
Analystenmeinungen
Diese Ratingkomponente berechnet sich aus der Zusammenfassung der Analystenempfehlungen. Sie gibt die Mehrheitsmeinung der Analysten zur zukünftigen Entwicklung der Aktie wider.
Mögliches Kursziel
Diese Ratingkomponente beruht auf dem durchschnittlichen Kursziel der Analysten für die Aktie eines Unternehmens. Je höher dieses durchschnittliche Kursziel liegt, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Entwicklung des Kursziels 4M
Entwicklung der Meinungen 4M
Entwicklung der Meinungen 12M
Vorhersagbarkeit
Analystenabdeckung
Streuung bei den Schätzungen
Diese Ratingkomponente zieht in Betracht wie weit die Schätzungen der Analysten hinsichtlich der Umsatzentwicklung eines Unternehmens auseinander liegen. Je näher die Schätzungen zusammenliegen, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
-
Streuung bei den Analystenmeinungen -
Streuung beim Kursziel
Qualität der Veröffentlichungen
Diese Ratingkomponente beruht auf der Qualität der Ergebnisveröffentlichungen eines Unternehmens im Vergleich zu den Analystenschätzungen. Je mehr und je öfter ein Unternehmen die Analystenschätzungen übertreffen kann, umso besser fällt diese Ratingkomponente aus.
Chartanalyse
Kurzfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Kurzfristiges Timing" errechnet sich aus dem Verhältnis zwischen dem Schlusskurs einer Aktie und dem jeweiligen kurzfristigen Widerstand bzw. kurzfristiger Unterstützung, gemäss auf Tagesschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
Mittelfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Mittelfristiges Timing" errechnet sich aus der Position des zurückliegenden Tagesschlusskurses einer Aktie innerhalb der Zone zwischen Unterstützung und Widerstand gemäss auf Tagesschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
Langfristiges Timing
Die Ratingkomponente "Langfristiges Timing" errechnet sich aus der Position des zurückliegenden Tagesschlusskurses einer Aktie innerhalb der Zone zwischen Unterstützung und Widerstand gemäss auf Wochenschlusskursen basierender Charttechnik. Je höher der Wert, umso näher befindet sich der Aktienkurs an der Unterstützung. Je niedriger der Wert, umso weiter ist der Aktienkurs von der Unterstützung entfernt.
RSI
Die Ratingkomponente "RSI" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf dem Charttechnik Indikator RSI auf 14 Tage Basis. Je höher der Wert, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Aktie überkauft ist. Je niedriger der Wert, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Aktie überverkauft ist.
Bollinger Band
Die Ratingkomponente "Bollinger Abstand" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf dem Abstand zu den Bollinger Bändern zu einem Zeitpunkt t im Vergleich zu deren durchschnittlicher Volatilität. Je höher der Wert, um so enger liegen die Bollinger Bänder in einem relativen Verhältnis an. Dies deutet darauf hin, dass sich der Aktienkurs in einer Seitwärtsphase befindet aus der es jederzeit zu einer Auf- oder Abwärtsbewegung kommen kann. Umgekehr, jeder niedriger der Wert, umso mehr liegen die Bollinger Bänder auseinander und umso höher liegt die Volatilität des Aktienkurses.
Auffällige Volumen
Die Ratingkomponente "Aussergewöhnliche Handelsvolumina" beruht auf der Klassifizierung einer Aktie innerhalb einer Auswahl von Aktien basierend auf den Handelsvolumina des vorangehenden Börsentags im Vergleich zum durchschnittlichen Handelsvolumen. Je höher der Wert, umso aussergewöhnlich hoch war das Handelsvolumen. Je niedriger der Wert, umso kleiner war das Handelsvolumen.
Übersicht
  • Das Unternehmen ist, bei Betrachtung durch verschiedene fundamentale Kriterien und einem kurz- bis mittelfristigen Betrachtungszeitraum, sehr schlecht eingestuft.
Stärken
  • Das für die kommenden Jahre prognostizierte Wachstum stellt eine der Stärken des Unternehmens dar.
  • Das durchschnittliche Kursziel der Analysten ist relativ weit vom aktuellen Kurs entfernt, was auf eine möglicherweise bedeutende Wertsteigerung schließen lässt.
Schwächen
  • Der Konzern zahlt keine oder nur wenig Dividende aus und gehört daher nicht zur Kategorie der renditestarken Unternehmen.
  • Die Tendenz bei den Revisionen der Umsatzerwartungen für das abgelaufene Jahr ist deutlich nach unten gerichtet ; die Prognosen zu den Verkaufszahlen wurden von den Analysten regelmäßig nach unten korrigiert.
  • Die Prognosen der Analysten zum Unternehmensumsatz wurden jüngst nach unten revidiert. Es wird neuerdings eine Verlangsamung des Geschäftsbetriebs erwartet.
  • Die Tendenz der Ergebnisrevisionen der letzten 12 Monate ist klar negativ. Generell erwarten die Analysten jetzt eine niedrigere Rentabilität als vor einem Jahr.
  • Über die letzten 4 Monate wurden die von den Analysten erwarteten Gewinne deutlich nach unten revidiert.
  • In der Vergangenheit hat der Konzern die Analysten oft mit unter den Erwartungen liegenden Ergebnisses enttäuscht.
Rating-Chart - Surperformance
Branche Software - Andere
01.01.Capitalisation (M$)Investm. Rating
ARTEC TECHNOLOGIES AG-0.50%13
MICROSOFT CORPORATION19.27%1 999 708
SEA LIMITED41.11%147 298
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, ..11.74%110 389
ATLASSIAN CORPORATION PLC14.38%67 307
DASSAULT SYSTÈMES SE20.55%62 477
PALANTIR TECHNOLOGIES INC.7.86%47 669
ROBLOX CORPORATION0.00%46 977
-
SYNOPSYS INC.3.71%40 955
CADENCE DESIGN SYSTEMS, INC..-2.51%37 299
AMADEUS IT GROUP, S.A.6.45%34 214
UNITY SOFTWARE INC.-26.40%30 809
THE TRADE DESK, INC.-18.36%30 687
BEIJING KINGSOFT OFFICE SOF..-6.69%27 928
SPLUNK INC.-17.82%22 885
QUALTRICS INTERNATIONAL INC..0.00%18 798
Mehr Ergebnisse