Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AMERICAN AIRLINES GROUP INC.

(A1W97M)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Wall Street schafft den Dreh ins Plus

06.10.2021 | 22:10

NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street hat am Mittwoch eine beeindruckende Erholungsbewegung vollzogen. Nach kräftigen Verlusten am Vormittag (Ortszeit) drehte der Markt nach oben ab. Gesunkene Kursniveaus wurden zum Einstieg genutzt. Es sei schwer, gegenüber US-Aktien bearish zu werden, weil 2022 ein exzeptionelles Wachstum erwartet wird, sagte Edward Moya von Oanda. Anlass für den Dreh nach oben war, dass die oppositionellen Republikaner im Streit um eine Aussetzung der Schuldenobergrenze eine Übergangslösung bis Dezember vorschlugen. Der konservative Minderheitsführer im Senat, Mitch McConnell, erklärte, seine Partei werde eine Erhöhung des Schuldendeckels für die laufenden Ausgaben bis Dezember zulassen.

Der Dow-Jones-Index gewann 0,3 Prozent auf 34.417 Punkte. Für den S&P-500 ging es um 0,4 Prozent nach oben, der Nasdaq-Composite stieg um 0,5 Prozent. An der Nyse gab es nach ersten Angaben 1.455 (Dienstag: 2.018) Kursgewinner und 1.849 (1.294) -verlierer gezählt. Unverändert schlossen 112 (119) Titel.

Zuvor hatten Zinsspekulationen und Konjunktursorgen die US-Börsen deutlich ins Minus gedrückt. Angesichts der kräftig gestiegenen Energiepreise rüsteten sich Anleger für eine deutlich höhere Inflation, erklärten Marktteilnehmer die Bewegungen an den Märkten. Der zuletzt zu beobachtende rasante Preisauftrieb bei Öl und Gas schüre neben Zinserhöhungsängsten Befürchtungen, dass die Erholung der Weltwirtschaft von ihrer pandemiebedingten Schwäche abgewürgt werden könnte.

Am Mittwoch kamen die Ölpreise allerdings zurück. Sie erhielten einen Dämpfer von den überraschend gestiegenen US-Ölvorräten.

Noch vor der Startglocke wurde der September-Arbeitsmarktbericht des Dienstleisters ADP veröffentlicht. Demnach wurden im vergangenen Monat im Privatsektor deutlich mehr Stellen geschaffen als von Ökonomen prognostiziert. Der Bericht gilt als Indikator für den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag.

   Hoher Ölpreis belastet Fluggesellschaften 

Das hohe Niveau der Ölpreise machte vor allem den Aktien der Fluggesellschaften zu schaffen, die höhere Treibstoffkosten fürchten. American Airlines fielen um 4,3 Prozent und Delta Air Lines um 1,6 Prozent.

Palantir Technologies verbuchten ein Kursplus von 1,6 Prozent. Das Unternehmen hat einen Auftrag der US-Streitkräfte erhalten.

U.S. Steel verloren 8,6 Prozent. Goldman Sachs hat die Aktie auf Verkaufen abgestuft. Das Unternehmen stehe im Zuge der ekarbonisierung vor hohen Investitionsausgaben.

Electronic Arts (EA) fielen um 7 Prozent, nachdem die Beta-Version von "Battlefield" in den sozialen Medien harsch kritisiert wurde. Das Spiel scheine viele "Bugs" zu enthalten, sagte Analyst Michael Pachter von Wedbush dem Wall Street Journal.

Der Dollar profitierte angesichts der konjunkturellen Unsicherheit einerseits von seinem Ruf als sicherer Hafen, andererseits stützten Zinserhöhungsspekulationen die US-Währung. Der Dollarindex stieg um 0,3 Prozent.

Am Anleihemarkt stabilisierten sich die Renditen am langen Ende. Die Zehnjahresrendite fiel um 0,4 Basispunkte auf 1,52 Prozent.

Mit den sinkenden Anleiherenditen legte der Goldpreis etwas zu.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
DJIA                34.416,99      +0,3%        102,32         +12,5% 
S&P-500              4.363,54      +0,4%         17,82         +16,2% 
Nasdaq-Comp.        14.501,91      +0,5%         68,08         +12,5% 
Nasdaq-100          14.766,75      +0,6%         92,61         +14,6% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,30        1,6          0,28           18,0 
5 Jahre                  0,98        0,8          0,97           62,1 
7 Jahre                  1,31        0,3          1,31           66,4 
10 Jahre                 1,52       -0,4          1,53           60,6 
30 Jahre                 2,08       -2,2          2,10           42,9 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Mi, 8:20 Uhr  Di, 17:25 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1558      -0,3%        1,1582         1,1609   -5,4% 
EUR/JPY                128,76      -0,4%        129,41         129,38   +2,1% 
EUR/CHF                1,0718      -0,4%        1,0763         1,0761   -0,9% 
EUR/GBP                0,8507      -0,1%        0,8510         0,8510   -4,8% 
USD/JPY                111,41      -0,1%        111,74         111,43   +7,9% 
GBP/USD                1,3586      -0,3%        1,3608         1,3642   -0,6% 
USD/CNH (Offshore)     6,4550      +0,1%        6,4523         6,4452   -0,7% 
Bitcoin 
BTC/USD             54.993,01      +6,2%     51.606,26      50.036,26  +89,3% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               76,99      78,93         -2,5%          -1,94  +60,9% 
Brent/ICE               80,84      82,56         -2,1%          -1,72  +59,4% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.764,46   1.760,23         +0,2%          +4,24   -7,0% 
Silber (Spot)           22,66      22,63         +0,1%          +0,03  -14,2% 
Platin (Spot)          990,90     965,58         +2,6%         +25,33   -7,4% 
Kupfer-Future            4,17       4,19         -0,5%          -0,02  +18,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 06, 2021 16:09 ET (20:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -0.28%17.69 verzögerte Kurse.12.18%
DELTA AIR LINES, INC. -0.11%36.2 verzögerte Kurse.-9.97%
ELECTRONIC ARTS INC. -0.53%124.22 verzögerte Kurse.-13.50%
PALANTIR TECHNOLOGIES INC. -1.99%20.65 verzögerte Kurse.-12.31%
UNITED STATES STEEL CORPORATION -2.84%22.61 verzögerte Kurse.34.82%
Alle Nachrichten zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
30.11.MÄRKTE USA/Überraschende Powell-Aussagen belasten Wall Street
DJ
30.11.Aemetis liefert nachhaltigen Flugkraftstoff an acht Fluggesellschaften der Oneworld-All..
MT
30.11.US-Aktien signalisieren schwächere Sitzung, da Futures vor der Glocke aufgrund von Omic..
MT
29.11.Aktien New York Ausblick: Erholung - Impfstoffhersteller weiter gefragt
AW
26.11.UPDATE/MÄRKTE USA/Corona-Mutation sorgt für kräftiges Minus
DJ
26.11.MÄRKTE USA/Corona-Mutation sorgt für kräftiges Minus
DJ
26.11.WDH/AKTIEN IM FOKUS : Virusvariante erschüttert US-Reisewerte - Impftitel höher
DP
26.11.Befürchtung einer neuen COVID-19-Variante lässt US-Reiseaktien einbrechen, während Euro..
MT
26.11.MÄRKTE USA/Neue Corona-Variante sorgt für kräftige Verluste
DJ
26.11.MÄRKTE USA/Corona-Angst treibt Ausverkauf an
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
30.11.Aemetis to Deliver Sustainable Aviation Fuel to Eight Oneworld Alliance Airlines at San..
MT
30.11.GIVING TUESDAY : Every Mile Counts
PU
30.11.US Stocks Signal Weaker Session as Futures Slide Pre-Bell on Omicron Worries; Europe, A..
MT
30.11.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING :
DJ
30.11.Trial in U.S. Justice Department fight with American Airlines set for Sept 2022
RE
29.11.Stocks tumble on new coronavirus variant fear
RE
27.11.New COVID variant Omicron triggers global alarm, market sell-off
RE
26.11.Stocks tumble on new coronavirus variant fear
RE
26.11.US Travel Stocks Hammered on New COVID-19 Variant Fears as Europe Eyes Travel Ban for C..
MT
26.11.Dow falls over 2% as new virus variant spooks investors
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 522 Mio - 26 057 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 226 Mio - -1 965 Mio
Nettoverschuldung 2021 32 109 Mio - 28 341 Mio
KGV 2021 -5,04x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 11 454 Mio 11 454 Mio 10 110 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,48x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,99x
Mitarbeiterzahl 119 800
Streubesitz 99,0%
Chart AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
American Airlines Group Inc. : Chartanalyse American Airlines Group Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 17,69 $
Mittleres Kursziel 19,03 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,55%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
William Douglas Parker Chairman & Chief Executive Officer
Robert D. Isom President
Derek J. Kerr Chief Financial & Accounting Officer, Executive VP
Maya Leibman Chief Information Officer & Executive VP
Kevin Brickner Senior Vice President-Technical Operations