Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Athen legt ausschließliche Wirtschaftszone auch mit Ägypten fest

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
06.08.2020 | 17:17

KAIRO/ATHEN (dpa-AFX) - Nach jahrelangen Verhandlungen hat Griechenland nun auch mit Ägypten ein Abkommen über die Festlegung ihrer Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) im Mittelmeer geschlossen. Die Außenminister der beiden Mittelmeerstaaten, Nikos Dendias und Samih Schukri, unterzeichneten das Papier nach Mitteilung des ägyptischen Außenministeriums am Donnerstag in Kairo.

Das Abkommen gilt als Reaktion auf eine ähnliche Zusammenarbeit der Türkei mit Libyen. In dem Abkommen mit Tripolis hatte die Türkei Griechenland im November jedes Recht auf eine solche AWZ südlich von Kreta und anderer griechischer Inseln abgesprochen, wo reiche Erdgasvorkommen vermutet werden. Die EU verurteilte dies und schuf einen Rechtsrahmen für Sanktionen gegen die Türkei.

Der Streit verschärfte sich, als vor zwei Wochen zahlreiche Schiffe der türkischen Kriegsmarine in der Ägäis und im östlichen Mittelmeer südlich der griechischen Inseln Rhodos und Kreta auftauchten. Die Türkei will dort nach Ankündigung von Präsident Recep Tayyip Erdogan "so schnell wie möglich" nach Erdgas suchen. Auch Schiffe der griechischen Marine sind in der Region unterwegs.

Mit dem Abkommen zwischen Ägypten und Griechenland wird nun praktisch ein Strich durch die libysch-türkische Zone gezogen. Denn die neue, am Donnerstag beschlossene griechisch-ägyptische Zone ist mit ihr größtenteils identisch. Die Türkei hatte die Allianz mit Libyen auch geschmiedet, weil sie sich im Streit um Ressourcen im Mittelmeer von anderen Anrainern wie Griechenland ausgeschlossen fühlt.

Bei einer Ausschließlichen Wirtschaftszone handelt es sich um ein Seerechtsübereinkommen, das die Nutzung von Meeresabschnitten sowie die Wahrnehmung von Hoheitsrechten zwischen den Staaten regelt. Athen bemüht sich auch um ein AWZ-Abkommen mit Albanien. Anfang Juni hatte Griechenland auch mit Italien ein solches Abkommen geschlossen./tt/DP/fba


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
26.09.Deutsche-Bank-Manager Knof wird neuer Commerzbank-Chef
DP
26.09.WDH/VOLKSWIRTE : Wirtschaft erholt sich von Corona-Schock - Risiko bleibt
DP
25.09.Minister Heil preist die Kurzarbeit - Missbrauch gering
DP
25.09.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
25.09.Börse Frankfurt-News: Beliebte Tech- und Nachhaltigkeitsfonds
DP
25.09.ALLIANZ : Veränderungen im Vorstand der Allianz SE
PU
25.09.Allianz Suisse beteiligt sich am Softwareunternehmen Sobrado
AW
24.09.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
24.09.Maas dringt auf direkte Gespräche zwischen Israel und Palästinensern
DP
24.09.ALLIANZ : Tochter Allvest will Lebensversicherungen online verkaufen
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
25.09.Europe takes new action against Apple, Boeing’s 737 MAX flying soon?
25.09.Aviva in talks for piecemeal sale of Italy business - sources
RE
25.09.ALLIANZ : Extends CFO Board Mandate
DJ
25.09.ALLIANZ : Changes to the Allianz SE Board of Management
PU
25.09.AVIVA : in Talks to Sell French Business to Allianz, Athora Holding Consortium -..
DJ
24.09.Allianz-led consortium in advanced talks to take on Aviva's French arm ? sour..
RE
24.09.ALLIANZ : Illegality of Laws Authorising AGF and Governors to Detain Nigerian Ci..
AQ
23.09.ATLANTIA : requested govt respect market conditions in motorway deal-letter
RE
23.09.ALLIANZ : Italy grows impatient over Atlantia motorway assets - source
RE
23.09.ALLIANZ GLOBAL WEALTH REPORT 2020 : Year of the Rich
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 142 Mrd. 165 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 6 235 Mio 7 254 Mio -
Nettoverschuldung 2020 22 181 Mio 25 806 Mio -
KGV 2020 10,5x
Dividendenrendite 2020 6,01%
Marktkapitalisierung 66 687 Mio 77 480 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,63x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,61x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 208,98 €
Letzter Schlusskurs 161,98 €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 8,04%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Christof Mascher Chief Operating Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Gabriele Burkhardt-Berg Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE-25.83%77 480
MARSH & MCLENNAN COMPANIES1.39%57 218
CHUBB LIMITED-26.86%51 388
ZURICH INSURANCE GROUP LTD-19.64%51 133
AMERICAN INTERNATIONAL GROUP INC-47.26%23 319
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.-41.09%12 823