Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(938914)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

IG Metall droht Airbus mit Warnstreiks

26.11.2021 | 17:53

(neu: Airbus-Pläne und -Reaktion)

HAMBURG/AUGSBURG (dpa-AFX) - Die IG Metall droht im Streit mit Airbus über den geplanten Konzernumbau mit neuen Warnstreiks. Die Gewerkschaft unterbrach am Freitag die Tarifverhandlungen über die künftige Struktur von Airbus Operations und Premium Aerotec. "Die Geschäftsführung verweigert sich erneut einer guten Gesamtlösung und will mit dem Kopf durch die Wand", sagte Daniel Friedrich, Bezirksleiter der IG Metall Küste, in Hamburg.

Airbus will die Fertigung von Einzelteilen und kleinen Komponenten bei Premium Aerotec in Augsburg, im friesischen Varel und in Rumänien verkaufen. Das sei der "beste Weg für die Belegschaft in diesem Bereich, der künftig nicht zum Kerngeschäft zählt", teilte Airbus am Freitag mit. Sonst drohten "umfassende, harte Restrukturierungsmaßnahmen" mit "erheblichen Auswirkungen auf Arbeitsauslastung und Beschäftigung". Airbus würde bei einem Verkauf noch 25,1 Prozent der Anteile behalten.

Zudem will Airbus die Montage von Flugzeugrümpfen und -strukturen in einem neuen Tochterunternehmen zusammenfassen. Betroffen wären die Airbus-Werke Stade, Teile des Standorts Hamburg und der Airbus-Tochter Premium Aerotec in drei der vier Augsburger Werke sowie in Bremen und Nordenham. Insgesamt dürften von den Plänen bei Airbus Operations und Premium Aerotec etwa 13 000 Beschäftigte betroffen sein.

Die IG Metall will eine Aufspaltung verhindern. Mit den Betriebsräten fordert sie Beschäftigungsgarantien an den Standorten bis ins nächste Jahrzehnt. Ihr Verhandlungsführer Friedrich beklagte am Freitag jedoch: "Egal, ob es um die Zukunft der acht Standorte bei Airbus und Premium Aerotec, die Beteiligung an der neuen Flugzeuggeneration oder die Perspektive der Einzelteilfertigung geht, bei den großen Knackpunkten verweigert sich das Management".

Die Gewerkschaft werde nun über das weitere Vorgehen beraten "und bereitet sich auf Eskalation vor". Schon im Sommer hatte es an den deutschen Airbus-Standorten Warnstreiks gegeben.

Airbus-Deutschland-Personalchef Lars Immisch sagte: "Wir haben ein schlüssiges, umfassendes Konzept vorgelegt, wie die industrielle Neuaufstellung von Airbus umgesetzt werden kann, um künftig wettbewerbsfähig emissionsfreie Flugzeuge zu fertigen." Airbus würde eine Mindestauslastung der deutschen Sektionsmontage- und Airbus-Operations-Standorte bis Ende 2025 zusagen und Garantien für Standorte und Beschäftigung geben./kf/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
21.01.Boeings Ergebnisse für das vierte Quartal werden nicht als "wesentlicher Katalysator" e..
MT
21.01.Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Zinsängste und Unternehmensnachrichten belasten
DJ
21.01.Credit Suisse belässt Airbus auf 'Outperform' - Ziel 139 Euro
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen weiter - Siltonic fest
DJ
21.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.01.2022 - 15.15 Uhr
DP
21.01.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
21.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen weiter schwer unter Druck
DJ
21.01.Lackschaden-Streit von Airbus und Qatar Airways eskaliert
RE
21.01.MÄRKTE EUROPA/Breiter Abverkauf - Windenergieaktien knicken ein
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AIRBUS SE
21.01.Industrials Down on Flight from Risk -- Industrials Roundup
DJ
21.01.Boeing's Fourth-Quarter Results Not Expected to be 'Material Catalyst' but Should Help ..
MT
21.01.Qatar releases video of scarred jets in Airbus dispute
RE
21.01.Qatar releases video, hits back at Airbus in A350 paint row
RE
21.01.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Tumble, Led by -2-
DJ
21.01.European shares tumble in global selloff, down for third straight week
RE
21.01.Airbus revokes Qatar order for 50 A321 jets as rift widens
RE
21.01.Airbus Cancels Qatar Airways Order for 50 A321 Planes
DJ
21.01.Airbus Terminates Qatar Airways' Order For 50 A321 Jets Amid Surface Paint Row
MT
20.01.U.S. FAA approves 78% of planes for low-visibility landings near 5G airports
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 090 Mio 59 086 Mio -
Nettoergebnis 2021 3 310 Mio 3 755 Mio -
Nettoliquidität 2021 6 191 Mio 7 022 Mio -
KGV 2021 26,6x
Dividendenrendite 2021 0,94%
Marktkapitalisierung 89 115 Mio 101 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,59x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,33x
Mitarbeiterzahl 125 888
Streubesitz -
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 113,40 €
Mittleres Kursziel 143,52 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE0.93%101 072
THE BOEING COMPANY2.05%120 737
TEXTRON INC.-5.13%15 785
DASSAULT AVIATION7.47%9 632
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.-31.85%7 549
AVICOPTER PLC-27.20%5 436