Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Air France-KLM
  6. News
  7. Übersicht
    AF   FR0000031122

AIR FRANCE-KLM

(855111)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Airlines wollen Tickets während Pandemie ausgefallener Flüge erstatten

01.10.2021 | 07:16
ARCHIV: Ein Airbus A340 der Lufthansa am Frankfurter Flughafen, Deutschland, 14. März 2007. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Brüssel (Reuters) - Eine Reihe europäischer Fluglinien wollen ihren Kunden die während der Coronavirus-Pandemie ausgefallenen Flüge erstatten.

Dies sagten 16 Unternehmen nach Gesprächen mit der EU-Kommission zu und versprachen zudem, ihre Passagiere in Zukunft besser über ihre Rechte aufzuklären. Demnach sollen Passagiere für ausgefallene Flüge künftig nur dann mit Gutscheinen abgefunden werden, wenn sie dies auch wollen. Zu den Fluglinien zählen unter anderem Lufthansa, Air France-KLM, British Airways, Easyjet, Ryanair, TAP und Wizz Air.

"In der frühen Phase der Pandemie haben manche Airlines Passagiere dazu gedrängt, Gutscheine anzunehmen", erklärte Justiz-Kommissar Didier Reynders. Damit hätten sie gegen den Verbraucherschutz in der EU verstoßen. Eigentlich ist der Verbraucherschutz Aufgabe nationaler Behörden in den Mitgliedsländern. Durch ein EU-Gesetz ist aber ein Netzwerk geschaffen worden, damit die nationalen Behörden abstimmen können.

"Fluglinien haben europäische Verbraucherrechte während der Pandemie im großen Maßstab gebrochen", sagte die Generaldirektorin des europäischen Verbraucherverbandes CEUC, Monique Goyens. "Viele Verbraucher in ganz Europa warten immer noch darauf, dass ihnen ihr Geld zurückgezahlt wird."


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -0.38%3.717 Realtime Kurse.-27.13%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.42%5.698 verzögerte Kurse.-27.12%
EASYJET PLC 0.57%532.3365 verzögerte Kurse.-24.41%
RYANAIR HOLDINGS PLC 2.36%15.405 Realtime Kurse.-7.35%
WIZZ AIR HOLDINGS PLC 0.65%4301 verzögerte Kurse.-6.16%
Alle Nachrichten zu AIR FRANCE-KLM
04.12.WINTEREINBRUCH AM FRANKFURTER FLUGHA : Umleitungen und Absagen
DP
03.12.AUSBLICK 2022/COVID UND KLIMAWANDEL : Schwerer Neustart im Tourismus, Luftverkehr
DP
03.12.Flugverkehr in Europa im Dezember weit unter Prognose
AW
03.12.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start vor US-Arbeitmarktbericht
DJ
02.12.MÄRKTE EUROPA/Berg- und Talfahrt geht wieder abwärts
DJ
02.12.Air France-KLM erwägt Verzögerung bei der Anhebung der Obergrenze, da Omicron den Reise..
MR
02.12.MÄRKTE EUROPA/Schwach - Technikaktien leiden unter Apple-Warnung
DJ
02.12.Air France-KLM erwägt, eine Kapitalerhöhung in Höhe von 1,1 Mrd. USD aufgrund von COVID..
MT
01.12.Air france-klm erwägt verschiebung der kapitalerhöhung aufgrund der omicron-reiseunterb..
MR
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AIR FRANCE-KLM
02.12.Air France-KLM considers cap hike delay as Omicron disrupts travel - sources
RE
02.12.Air France-KLM considers cap hike delay - sources
RE
02.12.Air France-KLM Weighs Putting $1.1 Billion Capital Raise On Ice Amid COVID-19 Concerns
MT
01.12.Air france-klm considers postponing capital hike due to omicron travel disruption - sou..
RE
30.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Moderna CEO Comments Drag Stocks Lower
DJ
29.11.Costly Airbus paint flaw goes wider than the Gulf
RE
28.11.Dutch police arrest couple that fled COVID quarantine
RE
28.11.Dutch find 13 Omicron cases among S.Africa travellers
RE
27.11.DUTCH : Some of the 61 COVID cases from S.Africa flights are new variant
RE
27.11.Dutch find 61 COVID cases among South Africa passengers, looking for new variant
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIR FRANCE-KLM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 13 930 Mio 15 717 Mio -
Nettoergebnis 2021 -3 386 Mio -3 820 Mio -
Nettoverschuldung 2021 10 801 Mio 12 187 Mio -
KGV 2021 -0,58x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 2 393 Mio 2 701 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,95x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,66x
Mitarbeiterzahl 74 415
Streubesitz 47,5%
Chart AIR FRANCE-KLM
Dauer : Zeitraum :
Air France-KLM : Chartanalyse Air France-KLM | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIR FRANCE-KLM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 3,73 €
Mittleres Kursziel 3,50 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,18%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Benjamin M. Smith Chief Executive Officer & Director
Steven Zaat Chief Financial Officer
Anne-Marie Couderc Non-Executive Chairman
Jean-Christophe Lalanne Executive Vice President-Information Technology
Isabelle Bouillot Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIR FRANCE-KLM-27.13%2 701
DELTA AIR LINES, INC.-16.61%22 948
RYANAIR HOLDINGS PLC-7.35%19 262
AIR CHINA LIMITED-16.72%15 879
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-4.33%15 140
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.-6.10%13 150