Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Adecco Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    ADEN   CH0012138605

ADECCO GROUP AG

(922031)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ausblick Adecco: Q4-Umsatz von 5,96 Milliarden Euro erwartet

25.02.2020 | 13:46

Zürich (awp) - Der Personalvermittler Adecco präsentiert am Mittwoch, 26. Februar, die Ergebnisse für das vierte Quartal 2019. Insgesamt haben zwölf Analysten zum AWP-Konsens beigetragen.

Q4 2019E
(in Mio EUR)           AWP-Konsens   Q4 2018A  

Umsatz                    5'964         6'127       
Org. Wachstum* (in %)      -3,8          -1,0        
Bruttogewinn              1'155         1'169        
EBITA**                     279           294        
EBITA                       254           235        
Reingewinn                  160          -112        

2019E                                   2018A
(in Fr.)
Dividende je Aktie         2,44          2,50        


* werktagsbereinigt
** ohne One-offs

FOKUS: Adecco dürfte auch im vierten Quartal (organisch und arbeitstagsbereinigt) geschrumpft sein. Die Analysten gehen im Schnitt von einem Rückgang von 3,8 Prozent aus. In der Berichtswährung Euro wird ein um 2,7 Prozent tieferer Umsatz erwartet.

Der Personalvermittler hatte bei der letzten Zahlenpräsentation im November keine rasche Besserung in Aussicht gestellt. Die kombinierten Umsätze im September und Oktober seien (bereinigt) um 4 Prozent zurückgegangen, hatte es damals geheissen.

Das Geschäftsvolumen verringert sich seit Quartalen parallel zur konjunkturellen Eintrübung. Im dritten Quartal resultierte ein Rückgang von 4 Prozent, im Q2 von rund 3 Prozent, im Q1 von 2 Prozent und im Schlussquartal 2018 von 1 Prozent.

Adecco ist mit dem Wachstumsschwund in guter Gesellschaft. Der Konkurrent Randstad, der Adecco beim Umsatz vor einiger Zeit überholt hat, verzeichnete im Schlussquartal einen Volumenrückgang von 2,8 Prozent.

Von Interesse dürften bei den Adecco-Zahlen die Angaben zu den einzelnen Märkten sein. Insbesondere in Deutschland liefen die Geschäfte zuletzt schlecht - wegen der Probleme der Autoindustrie und wegen neuer regulatorischer Vorschriften. Laut den schon publizierten Randstad-Zahlen dürfte das Umfeld in Deutschland schwierig geblieben sein, wie der Volumenrückgang um satte 15 Prozent zeigt.

Eine andere Frage ist, wie sich der Rückgang auf die Profitabilität auswirkte. Bekanntlich läuft ein Sparprogramm, welches 2019 die Kosten um 70 Millionen und ab 2020 um 250 Millionen senken soll. Diese Effekte würden wohl durch die Umsatzflaute bei den Margen kaum Wirkung entfalten, meinen Analysten.

Beim Q4-Reingewinn ist ein Vorjahresvergleich kaum möglich. Im Q4 2018 belastete ein Abschreiber von 270 Millionen Euro wegen des Deutschlandgeschäfts negativ, nun gibt es einen positiven Sondereffekt: So gab das Unternehmen Anfang Jahr bekannt, dass der Verkauf der US-Tochter Soliant Health noch im vierten Quartal abgeschlossen worden sei und der Verkaufsgewinn im Schlussquartal 2019 ausgewiesen werde (siehe Pro Memoria). Der Experte der ZKB schätzt, dass bei der Transaktion ein Buchgewinn von 100 Millionen Euro resultierte.

Ein Thema sind bei Adecco stets auch Ausschüttungen und dergleichen. So wird am Markt darüber spekuliert, ob das Unternehmen nebst einer Dividende ein neuerliches Aktienrückkaufprogramm lancieren wird.

Von Interesse sind ausserdem - wie üblich - die Angaben zum Start ins neue Quartal sowie zum Wachstums- und Sparprogramm "GrowTogether".

ZIELE: Bei Adecco gibt es nur Mittelfrist- und keine Jahresziele. Laut diesen will der Personaldienstleister viermal schneller als die gesamte Wirtschaft wachsen.

Gleichzeitig strebt das Management Effizienzsteigerungen an. So soll das Wachstums- und Sparprogramm "GrowTogether" ab 2020 Einsparungen von 250 Millionen Euro bringen. Ausserdem sieht sich das Management einer "progressiven" Dividendenpolitik verpflichtet, selbst in Zeiten einer Rezession.

PRO MEMORIA: Den Verkauf von Soliant Health, einem Personalvermittlerin im US-Gesundheitswesen, begründete Adecco im November mit seiner Strategie. Der Personaldienstleister will sich neben digitalen Lösungen auf Marken konzentrieren, die sich global ausbauen lassen. Beim Gesundheitswesen seien dabei die Aussichten ausserhalb des US-Markts, wo die Dynamik im Gesundheitssektor einzigartig sei, begrenzt. Soliant erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 344 Millionen Dollar umgesetzt und einen Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA von 54 Millionen.

Im Januar kündigte der Konzern einen Wechsel im Top-Management an. So wird Finanzchef Hans Ploos van Amstel per Mitte Jahr seine Aufgabe an Coram Williams übergeben.

Schon seit Anfang Jahr hat Adecco einen neuen Chief Information Officer. Ralf Weissbeck übernahm die Aufgabe von Rob James, der aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste.

AKTIENKURS: Die Adecco-Papiere legten zwar 2019 zwar um ein Drittel zu. Doch diese Avancen kamen auf tiefem Niveau zustande. Denn auf dem aktuellen Niveau von knapp 55 Franken notiert die Aktie noch immer weit unter ihren Bestmarken von um die 80 Franken.

Homepage: www.adecco.com

jl/rw


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 1.04%47.55 verzögerte Kurse.-20.47%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.09%1.16395 verzögerte Kurse.-4.78%
RANDSTAD N.V. 5.50%63.34 Realtime Kurse.12.73%
Alle Nachrichten zu ADECCO GROUP AG
19.10.Aktien Schweiz Schluss: Defensive Schwergewichte sorgen für SMI-Minus
AW
19.10.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Defensive Werte bremsen
AW
18.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI vertagt Angriff auf 12'000-Punkte-Marke
AW
15.10.Aktien Schweiz: SMI erobert 11'900-Punkte-Marke zurück
AW
15.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
14.10.Aktien Schweiz Schluss: Nach guten Ergebnissen im Aufwind
AW
13.10.Aktien Schweiz: Investoren wagen sich nur langsam vor
AW
13.10.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet im Rückwärtsgang vor wichtigen Daten
AW
08.10.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
07.10.Aktien Schweiz Schluss: Erleichterung um US-Schuldenstreit schiebt den SMI an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADECCO GROUP AG
24.09.Uber to roll out pension plans for UK drivers
RE
15.09.ADECCO : Raises $1.77 Billion In Notes, Bond Issuances To Fund Akka Technologies Acquisiti..
MT
15.09.ADECCO : September 15, 2021 ADECCO GROUP COMPLETES FINANCING TO SUPPORT ACQUISITION OF AKK..
PU
13.09.ADECCO : Moody's Keeps Adecco's Ratings Following Notes Offerings
MT
08.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stock Futures Fall on Growth Fears
DJ
08.09.ADECCO : Raises $275 Million to Partly Fund AKKA Technologies Acquisition
MT
08.09.ADECCO : Raises eur 232 million through capital increase to fund planned acquisition of ak..
PU
08.09.ADECCO : Launches Private Share Placement to Raise $272 Million
MT
07.09.ADECCO : Launches accelerated bookbuild to raise up to eur 230 million
PU
07.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Ryanair, Hyundai, Adecco, Goldman Sachs, JD.com...
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADECCO GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 149 Mio 24 624 Mio -
Nettoergebnis 2021 545 Mio 634 Mio -
Nettoverschuldung 2021 708 Mio 824 Mio -
KGV 2021 13,1x
Dividendenrendite 2021 5,23%
Marktkapitalisierung 7 629 Mio 8 887 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,38x
Mitarbeiterzahl 31 000
Streubesitz 94,5%
Chart ADECCO GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Adecco Group AG : Chartanalyse Adecco Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADECCO GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 43,91 €
Mittleres Kursziel 55,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alain Dehaze Chief Executive Officer
Coram Williams Chief Financial Officer
Jean-Christophe Deslarzes Chairman
Ralf Weissbeck Group Chief Information Officer
David Norman Prince Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADECCO GROUP AG-20.47%8 887
RANDSTAD N.V.12.73%12 856
ROBERT HALF INTERNATIONAL INC.74.81%12 041
PERSOL HOLDINGS CO., LTD.59.05%5 964
MANPOWERGROUP INC.15.44%5 646
51JOB, INC.-6.87%4 396