Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503

1&1 DRILLISCH

(DRI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

5G-Mobilfunk-Auktion: Alle Netzbetreiber machen mit

25.01.2019 | 12:24

BONN (awp international) - Bei der Frequenzauktion für das ultraschnelle mobile Internet 5G werden wie erwartet alle Netzbetreiber mitmachen. Nach Telefónica und Vodafone gab am Freitag auch die Deutsche Telekom bekannt, entsprechende Teilnahemunterlagen bei der Bundesnetzagentur eingereicht zu haben. "Mit der Teilnahme an der Auktion verfolgen wir unser Ziel weiter, die beste Mobilfunkversorgung für Verbraucher und für die Industrie herzustellen", teilte die Telekom mit. 5G sei eine zentrale Zukunftstechnologie für die Digitalisierung. Mitmachen will auch der Online-Konzern United Internet , der bisher vor allem das Telefónica-Netz nutzt und erstmals eigene Funkmasten bauen würde.

5G ist weniger für den Privatkunden relevant, dem das Tempo des bisher schnellsten Mobilfunkstandards 4G für die meisten Anwendungen reichen dürfte. Für die Industrie hat 5G aber eine immense Bedeutung, etwa für Echtzeit-Datenübetragung in selbstfahrenden Autos oder in der Telemedizin. An diesem Freitagnachmittag (15 Uhr) ist Anmeldeschluss bei der Bundesnetzagentur. Es wurde nicht damit gerechnet, dass sich noch ein weiterer Konzern mit aussichtsreichen Chancen für die Teilnahme an der Auktion bewirbt.

Die Versteigerung ist für das Frühjahr geplant. Die Bundesnetzagentur hatte Vergaberichtlinien festgelegt, gegen die praktisch die gesamte Telekommunikationsbranche aus unterschiedlichen Gründen Klagen eingereicht hat. Auch die Telekom untermauerte am Freitag noch mal ihre Kritik - der ehemalige Staatskonzern befürchtet, dass er sein Netz teilweise für die Konkurrenz öffnen muss, damit Verbraucher nirgendwo mehr Funklöcher haben. Dies würde eigene Investitionen entwerten, argumentiert der Bonner Konzern./wdw/DP/mis


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH 0.63%19.945 verzögerte Kurse.-13.37%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.10%15.13 verzögerte Kurse.3.74%
UNITED INTERNET AG -0.75%33.18 verzögerte Kurse.14.17%
VODAFONE GROUP PLC 1.42%125.44 verzögerte Kurse.-15.73%
Alle Nachrichten auf 1&1 DRILLISCH
27.11.TELEFONICA DEUTSCHLAND IM FOKUS : Wohin fließen die Verkaufserlöse?
DP
26.11.GLASFASER-DIREKTANSCHLÜSSE : Vodafone ändert Strategie
DP
24.11.VODAFONE IM FOKUS : Funkturmbörsengang weckt Hoffnungen - Tücken im Kabelgeschäf..
DP
19.11.WATZKE : Verlust bei Borussia Dortmund könnte noch höher ausfallen
DP
19.11.Aktionärstreffen von Borussia Dortmund als Videokonferenz
DP
18.11.Warburg Research senkt Ziel für 1&1 Drillisch auf 39 Euro - 'Buy'
DP
12.11.KORREKTUR/Vodafone erhöht Ausbauziel für 5G - Telekom sieht sich vorne
DP
12.11.US-Tochter beflügelt Deutsche Telekom - Erneut höhere Prognose
RE
11.11.Hauck & Aufhäuser belässt 1&1 Drillisch auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
DP
11.11.Goldman senkt Ziel für United Internet auf 33 Euro - 'Neutral'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
18.11.1&1 DRILLISCH AG : Warburg Research maintains a Buy rating
MD
12.11.1&1 DRILLISCH AG : Barclays reiterates its Buy rating
MD
11.11.1&1 DRILLISCH AG : Receives a Buy rating from Hauck & Aufhauser
MD
11.11.1&1 DRILLISCH AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
11.11.1&1 DRILLISCH AG : DZ Bank reaffirms its Neutral rating
MD
06.11.1&1 DRILLISCH AG : Jefferies sticks Neutral
MD
06.11.1&1 DRILLISCH AG : Barclays reiterates its Buy rating
MD
06.11.1&1 DRILLISCH AG : Goldman Sachs reiterates its Neutral rating
MD
06.11.1&1 DRILLISCH AG : UBS gives a Neutral rating
MD
05.11.1&1 DRILLISCH AG : At the end of the first nine months of 2020, 1&1 Drillisch co..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 802 Mio 4 580 Mio -
Nettoergebnis 2020 298 Mio 359 Mio -
Nettoverschuldung 2020 340 Mio 410 Mio -
KGV 2020 11,6x
Dividendenrendite 2020 0,27%
Marktkapitalisierung 3 516 Mio 4 202 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,01x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,96x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,5%
Chart 1&1 DRILLISCH
Dauer : Zeitraum :
1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse 1&1 DRILLISCH
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 25,42 €
Letzter Schlusskurs 19,82 €
Abstand / Höchstes Kursziel 102%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph Dommermuth Chief Executive Officer
Michael Scheeren Chairman-Supervisory Board
Alessandro Nava Chief Operating Officer
Markus Huhn Chief Financial Officer
Ricke Kai-Uwe Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
1&1 DRILLISCH-13.37%4 175
SOFTBANK CORP.-11.99%58 045
BHARTI AIRTEL LIMITED1.65%34 131
CELLNEX TELECOM, S.A.47.82%30 752
SAFARICOM PLC3.81%11 891
TELE2 AB (PUBL)-18.81%8 886