Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Rhomberg Gruppe : Wandel zum -2-

08.09.2021 | 11:02

Nicht nur sprichwörtlich ist im Ressourcen Center Rheintal (RCR) alles auf Schiene. Dort wird derzeit ein Containerterminal gebaut, um Kies, Sand und andere Baumaterialien verstärkt über den eigenen Gleisanschluss zu transportieren. Schon jetzt werden 100 000 Tonnen jährlich mit der Bahn angeliefert, künftig werden es 250 000 Tonnen sein. Der LKW-Anteil wird von bislang 150 000 Tonnen auf nur mehr 20 000 Tonnen sinken. Das bedeutet an jedem Arbeitstag eine Einsparung von mindestens 25 Lastwagenfahrten.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist ein wesentlicher Teil der "Rhomberg-DNA". Das große Ziel von Rhomberg ist es, den Stoffkreislauf in Vorarlberg so zu optimieren, dass kaum mehr Abfall, sondern vielmehr Wertstoff entsteht, so Hubert Rhomberg: "Neben der Fortführung des Steinbruchs investieren wir am Standort in Hohenems daher mehr als zwölf Millionen Euro in Aufbereitungsanlagen und Infrastruktur, um die wohnortnahe Versorgung im Land mit hochwertigen Ressourcen sicherzustellen."

Weitere 13 Millionen Euro investiert die Rhomberg-Beteiligung MIGU-Asphalt auf ihrem Betriebsgelände in Lustenau. Bis zum März 2022 wird die bestehende Asphaltmischanlage abgerissen und völlig neu gebaut. Zudem entsteht ein neues Bürogebäude samt Lagerhalle und Werkstatt. Zukünftig wird das Unternehmen so einen deutlich höheren Anteil von Recyclingmaterial verarbeiten und bis zu 1 000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen können.

Stolz ist Rhomberg vor allem auf die neue Nassaufbereitungsanlage, die voraussichtlich im Herbst 2022 auf dem Gelände des RCR in Betrieb gehen wird: "Dank dieser Anlage können wir fast jeden Aushub annehmen und so aufbereiten, dass kaum Material deponiert werden muss." Insgesamt 200 000 Tonnen Bodenaushub wird die Anlage - aktuell die wohl leistungsfähigste ihrer Art in Österreich - jedes Jahr waschen, trennen und wiederverwertbar machen. Echte Kreislaufwirtschaft rückt in greifbare Nähe.

Auf digitalen Pfaden in die Zukunft

Es sind zahlreiche Ideen, Initiativen und Projekte im gesamten Unternehmen, die das Gesamtbild von Rhomberg als Vorreiter in puncto Nachhaltigkeit, Innovation und Digitalisierung prägen. Und laufend kommen neue hinzu. So ist Rhomberg Sersa seit vergangenem Dezember Partner der Forschungseinrichtung EuroTube, die Möglichkeiten für ein nachhaltiges Hochgeschwindigkeits-Transportsystem erforscht und entwickelt. Mit Geschwindigkeiten von 1 000 km/h sollen Schienenfahrzeuge dann durch Vakuumröhren gleiten - und den Landverkehr revolutionieren. "Unser Beitrag wird sein, durch zielgenaue Optimierung unserer Feste-Fahrbahn-Technologie die Grundlage für dieses Zukunftsprojekt zu schaffen", so Hubert Rhomberg.

Die digitale Baustelle ist für Rhomberg Sersa bereits Realität: In fünf Digitalisierungsprojekten mit Swisscom testen und planen die Bahnexperten gerade, wie der Bahnbau sicherer, wirtschaftlicher und effizienter gestaltet werden kann. Microsoft hat Swisscom für diese Kooperation kürzlich mit dem globalen "Internet of Things"-Partneraward ausgezeichnet. "Die 'digitale Baustelle' konnte sich aus weltweit 4 400 Bewerbungen insgesamt in dieser Kategorie durchsetzen", freut sich der Unternehmer über den Erfolg. "Das ist für uns eine tolle Bestätigung unserer Anstrengungen, innovative Technologien in der Praxis voranzutreiben, indem wir unser Bau-Know-how in eigene Hard- und Softwarelösungen einfließen lassen."

Auf dem Weg zu einem modernen Technologieanbieter mit Fokus auf Bau und Bahn nimmt die Rhomberg Gruppe immer mehr Tempo auf. Um noch einen Gang zulegen zu können, wurde auch personell in den Bereich "Data Intelligence" investiert. Ziel ist es, das Datenmanagement des Familienunternehmens zu analysieren, zu optimieren und damit die Basis für Prozess und Serviceexzellenz im operativen Geschäft zu schaffen und als drittes Standbein neue Geschäftsmodelle zu etablieren.

Über die Rhomberg Gruppe Die Rhomberg Gruppe mit Firmensitz in Bregenz, Österreich, ist in den Bereichen Bau, Ressourcen und Bahntechnik tätig. Das 1886 gegründete Familienunternehmen in vierter Generation beschäftigt gemeinsam mit Partnern aktuell rund 3 400 Mitarbeitende und unterhält Standorte und Tochterunternehmen in Österreich, der Schweiz, Deutschland, Australien, Kanada und Großbritannien. Die Rhomberg Holding-Funktionen werden von Hubert Rhomberg und Ernst Thurnher wahrgenommen.

In der Firmenphilosophie sind die Kriterien der Nachhaltigkeit verankert - sei es bei der ganzheitlichen Lebenszyklusbetrachtung von Gebäuden, dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen oder bei der Stärkung des Schienenverkehrs. Darüber hinaus wird in der Gruppe großer Wert auf soziale Aspekte der Nachhaltigkeit gelegt: Die gelebte Führungskultur orientiert sich an den Grundsätzen der Forderung und Förderung von Mitarbeitenden, diese werden in der hauseigenen Rhomberg-Akademie aus- und weitergebildet. Im Geschäftsjahr 2020/21 erwirtschaftete die Rhomberg Gruppe im Bereich Bau und Ressourcen einen Umsatz von 345 Mio. Euro. Die Rhomberg Sersa Rail Group, an der Rhomberg 50 Prozent der Anteile hält, erzielte einen Umsatz von 466 Mio. Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.rhomberg.com

(Ende)

Aussender: Rhomberg Bau GmbH Ansprechpartner: Torben Nakoinz Tel.: +43 5574 403 2146 E-Mail: presse@rhomberg.com Website: www.rhomberg.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210908018 ]

(END) Dow Jones Newswires

September 08, 2021 05:01 ET (09:01 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
22:31Facebooks Umsatzprognose für das 4. Quartal liegt unter den Schätzungen, da Apples Datenschutzbestimmungen zu Buche schlagen
MR
22:21VICINITY MOTOR CORP. : Vicinity Motor Corp. kündigt Abschluss von garantiertem öffentlichem Angebot im Wert von 17 Mio. USD an
DP
22:18Credit Suisse belässt HSBC auf 'Neutral' - Ziel 485 Pence
DP
22:18VICINITY MOTOR CORP. : Vicinity Motor Corp. kündigt Abschluss von garantiertem öffentlichem Angebot im Wert von 17 Mio. USD an
DJ
22:12Elon musk, ceo von tesla, sagt zu fsd beta 10.3.1, dass sich das problem als stromsparmodus herausstellte, der mit fsd interagiert - tweet
MR
22:11Facebooks Umsatzprognose für das 4. Quartal liegt unter den Schätzungen, da Apples Datenschutzbestimmungen zu Buche schlagen
MR
22:11JPMorgan senkt Ziel für Michelin auf 150 Euro - 'Overweight'
DP
21:56PayPal sagt, dass es die Übernahme von Pinterest nicht verfolgt
MR
21:35Jefferies belässt Michelin auf 'Buy' - Ziel 154 Euro
DP
21:34RBC belässt Michelin auf 'Outperform' - Ziel 143 Euro
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"