Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Ölpreise erholen sich weiter deutlich

29.11.2022 | 07:42

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag deutlich gestiegen. Sie haben damit die Kurserholung fortgesetzt, die am Montagnachmittag eingesetzt hatte. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 84,67 US-Dollar. Das waren 1,48 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,19 Dollar auf 78,43 Dollar.

Damit ist die jüngste Talfahrt der Ölpreise, die in der vergangenen Woche und am Montagmorgen stark belastet hatte, vorerst gestoppt. Zuletzt waren die Ölpreise wegen der Sorge um die wirtschaftliche Entwicklung in China nach Protesten der Bevölkerung gegen die harten Corona-Massnahmen gefallen. Seit Montagnachmittag verleihen dagegen Spekulationen über die weitere Förderpolitik des Ölverbunds Opec+ den Ölpreisen neuen Auftrieb.

Analysten gehen davon aus, dass die in der Opec+ organisierten Ölstaaten wegen des jüngsten Preisrückgangs ernsthaft über eine Kürzung der Fördermenge nachdenken könnten. Zuvor war der Preis für Rohöl aus den USA am Montag zeitweise unter 74 US-Dollar je Barrel gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit Beginn des Jahres./jkr/zb


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT OIL -0.02%84.4 verzögerte Kurse.0.12%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.22%426.0659 Realtime Kurse.-0.72%
WTI -0.19%77.93 verzögerte Kurse.-1.29%
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"
30.01.Kampf um Industrie: EU-Kommission sieht 477-Milliardenbedarf pro Jahr
DP
30.01.Thyssen verteidigt Wideraufnahme der Dividendenzahlung
DJ
30.01.Regierung bringt 'Windausbau-Beschleuniger' auf den Weg
DP
30.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
30.01.Aktien Schweiz etwas fester - Zurückhaltung vor Notenbanken
DJ
30.01.Ölpreise geben etwas nach
AW
30.01.Habeck bringt 'Windausbau-Beschleuniger' auf den Weg
DP
30.01.Agnico Eagle Mines Limited : Barclays bleibt bei seiner Kaufempfehlung
MM
30.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen reduzieren Verluste - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
30.01.Putin und saudischer Kronprinz besprechen OPEC+-Zusammenarbeit zur Erhaltung der Preisstabilität - Kreml
MR
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"