News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

10.12.2021 | 13:22

senkt den Ausblick für das laufende Jahr. Nach einem starken Start in das Quartal mit einem währungsbereinigten Wachstum beim Nettowarenwert von ca 28 Prozent im Oktober verzeichnete das Unternehmen in den folgenden wichtigen Handelswochen und bis in den Dezember hinein eine schwächere Nachfrage.

LEONI

verkauft das Spezialfasergeschäft und trennt sich damit weiter von Randbereichen. Die Tochterunternehmen Leoni Fiber Optics GmbH, Leoni Fiber Optics Inc und J-Plasma GmbH wurden an die Weinert Industries AG verkauft.

PATRIZIA

hat für seine institutionellen Kunden ein Distributionszentrum im Containerhafen von Rotterdam für 230 Millionen Euro erworben.

KRAFT HEINZ

Der deutsche Gewürzmischungs-Anbieter Just Spices holt sich Kraft Heinz als Partner für das weitere internationale Wachstum ins Boot. Der US-Nahrungsmittelkonzern übernimmt 85 Prozent an dem für seine bunten Verpackungen bekannten Unternehmen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

QBEOND

verstärkt sich im Bereich Cloud und übernimmt das operative Geschäft der Scanplus GmbH. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

AB FOODSh

hat mit seinme Billigtextilhändler Primark seit dem Ende des Geschäftsjahres 2021 per 18. September dank höherer flächenbereinigter Umsätze eine im Quartalsvergleich besser als erwartete Entwicklung gezeigt.

RAIFFEISSEN BANK INTERNATIONAL

stärkt die Kapitalquote mit der Verbriefung eines 4,1 Milliarden Euro schweren Portfolios. Auf Konzernebene stärkt die Transaktion die harte Kernkapitalquote um rund 21 Basispunkte.

SANTANDER

muss ihrem ehemals designierten CEO Andrea Orcel eine Entschädigung von rund 68 Millionen Euro zahlen. Orcel ist derzeitig CEO der italienischen Bank Unicredit.

UNICREDIT

startet in der kommenden Woche ein Aktienrückkaufprogramm. Dabei sollen Aktien im Gesamtwert von bis zu 651,6 Millionen Euro erworben werden, was etwa 4,94 Prozent des Aktienkapitals entspricht.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos

(END) Dow Jones Newswires

December 10, 2021 07:21 ET (12:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
THE KRAFT HEINZ COMPANY 1.13%38.79 verzögerte Kurse.6.88%
UNICREDIT S.P.A. 3.18%10.244 verzögerte Kurse.-26.61%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:00Vorgeschmack auf den Sommer? Nachfrage nach 9-Euro-Ticket groß
DP
15:58MÄRKTE EUROPA/Fester - Kingfisher gesucht nach Aktienrückkaufprogramm
DJ
15:55MÄRKTE USA/Fester - Präsident Biden sorgt für Hoffnungsschimmer
DJ
15:54'PARTYGATE' IST ZURÜCK :  Spannung in London steigt vor finalem Bericht
DP
15:50EZB : CO2-Fußabdruck der Banken hat sich nicht verkleinert
DJ
15:44U.S. SEC erhebt Anklage gegen BNY Mellon Investment Adviser wegen falscher Angaben zur ESG-Politik
MR
15:41CDU und Grüne in NRW beginnen am Dienstag mit Sondierungen
DP
15:41Russland stuft Heinrich-Böll-Stiftung als 'unerwünscht' ein
DP
15:39Mehrheit der Aktionäre stimmt für das Delisting von Didi aus New York
MR
15:38WHO erwartet weltweit mehr Fälle von Affenpocken
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"