News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

13.01.2022 | 14:49

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Gewinnmitnahmen in Henkel-Call

Trends im Handel

1.Call-Optionsschein auf Total Energies (WKN MA92BS)

Wie bereits am Vortag finden die häufigsten Preisfeststellungen an der Euwax in einem Call-Optionsschein auf Total Energies statt. Weiterhin nehmen die Stuttgarter Derivateanleger anscheinend ihre aufgelaufenen Gewinne in dem Call mit. Die Aktie des französischen Mineralöl- und Energieunternehmens notierte im frühen Handel in der Nähe ihres gestrigen 52-Wochenhochs bei 49,07 Euro. Im weiteren Handelsverlauf gibt die Total-Aktie auf 48,47 Euro nach.

2. Call-Optionsschein auf Henkel (WKN UH4SYZ)

Auch in einem Call-Optionsschein auf Henkel nehmen die Derivateanleger in Stuttgart offensichtlich ihre Gewinne mit. Die Henkel-Aktie hatte durch positive Analystenkommentare und den Ausbruch aus der 200-Tage-Linie zuletzt Rückenwind erhalten und auf Wochensicht über 8% zugelegt. Heute notiert sie mit 79,50 Euro beinahe unverändert.

3. Call-Optionsschein auf Porsche Automobil Holding (WKN MA92PT)

In einem an der Euwax seit einigen Wochen sehr rege gehandelten Call-Optionsschein auf die Porsche Automobil Holding dominieren im bisherigen Handelsverlauf die eingehenden Kauforders. Am Donnerstag legt die Porsche-Aktie bis zum Mittag um 0,3% auf 89,87 Euro zu.

Euwax Sentiment Index

Während der DAX weiter mit der Marke von 16.000 Punkten ringt, scheinen auch die Derivateanleger in Stuttgart derzeit keine klare Richtung zu kennen. So wechselte der Euwax Sentiment am Donnerstag bereits mehrfach vom negativen in den positiven Bereich. Am Mittag scheinen schließlich die Pessimisten die Oberhand zu behalten: Das Stuttgarter Stimmungsbarometer fällt bei -30 Punkten auf den tiefsten Stand des Tages.

Börse Stuttgart auf YouTube

Widmeten sich Tobias Kramer, Herausgeber des Zertifikateberaters, und Richy in ihrem letzten Video noch den großen Tech-Aktien aus den USA, richten sie ihren Blick nun auf den DAX: Knackt dieser bald sein Allzeithoch und steigt gar bis auf 20.000 Punkte? Und welche Aktien aus dem deutschen Leitindex scheinen gerade günstig bewertet zu sein?

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=FcZx5-JacHs

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 1.62%14462.19 verzögerte Kurse.-8.96%
HENKEL AG & CO. KGAA -1.66%61.66 verzögerte Kurse.-13.33%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 0.14%73.42 verzögerte Kurse.-12.01%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
27.05.Robinhood stimmt der Beilegung einer Kundenklage wegen Ausfällen im Jahr 2020 zu
MR
27.05.Aktien steigen, Renditen fallen, nachdem Daten zeigen, dass die US-Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte
MR
27.05.TSX verzeichnet größten Wochengewinn seit Februar, da die Verkäufe nachlassen
MR
27.05.Aktien New York Schluss: Dow gelingt grösstes Wochenplus seit 2020
AW
27.05.Wall Street erholt sich und beendet längste wöchentliche Verlustserie seit Jahrzehnten
MR
27.05.Aktien New York Schluss: Markterholung beschert Dow größtes Wochenplus seit 2020
DP
27.05.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 14.472 Punkte
DJ
27.05.Spekulanten reduzieren Netto-Long-Positionen in US-Dollar
MR
27.05.MÄRKTE USA/Gebremster Inflationsanstieg befeuert Aktienrally
DJ
27.05.Goldpreis legt zum zweiten Mal pro Woche zu, da Dollar und Renditen sinken
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"