Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Artemis Gruppe kommt mit Schwung aus der Talsohle

19.08.2021 | 13:50

Aarburg (awp) - Die Industrie- und Finanzbeteiligungsgruppe Artemis des Aargauer Industriellen Michael Pieper kommt mit Schwung aus dem Coronaloch. Nach dem Einbruch im Vorjahr hat die Gruppe im ersten Semester 2021 steil zugelegt und auch das Vorkrisenniveau schon wieder übertroffen.

Die Umsätze der Artemis-Firmen Franke Group, Artemis Real Estate, Feintool und Artemis Asset Management kletterten um 30 Prozent auf 1,64 Milliarden Franken. Der Betriebsgewinn (EBIT) schoss auf 124,4 Millionen Franken nach oben. Im Vorjahr war der EBIT um drei Viertel auf 14,7 Millionen Franken abgestürzt.

Unter dem Strich erzielte die Artemis Gruppe einen Reingewinn von 119,6 Millionen Franken, nachdem der Gewinn vor einem Jahr auf 28,5 Millionen Franken zusammengeschmolzen war. Fast alle Geschäftsaktivitäten der Artemis Group hätten zu den erfreulichen Ergebnissen beigetragen, hiess es. Anhaltend hohe Kundenaufträge, eine verbesserte betriebliche Effizienz und ein striktes Kostenmanagement hätten für gute Margen gesorgt.

Franke verdient überproportional

Das grösste Unternehmen, der Küchen- und Kaffeemaschinenhersteller Franke Group, verbesserte den Umsatz um 27,6 Prozent auf 1,26 Milliarden Franken. Der operative Gewinn (EBIT) nach Restrukturierungsaufwendungen verdreifachte sich auf 107,2 Millionen Franken. Das Ergebnis sei durch den Nachholeffekt bei den Konsumausgaben nach den Corona-Lockerungen und verschiedenen strukturellen Verbesserungen in die Höhe getrieben worden, so Franke.

Alle Divisionen seien gewachsen. Am stärksten legte die Haushaltsküchensparte zu, aber auch die Restaurantküchen und die Kaffeemaschinen waren gefragt.

Feintool fährt wieder in die schwarzen Zahlen

Der Autozulieferer Feintool, an der Artemis zu über 50 Prozent beteiligt ist, konnte sich vom Absturz des Vorjahres erholen, als das Unternehmen unter der Schliessung vieler Autofabriken gelitten hatte. Nun erholte sich der Nettoumsatz um 42,6 Prozent auf 302,6 Millionen Franken.

Das operative Ergebnis (EBIT) landete mit 21,5 Millionen Franken wieder in der Gewinnzone, nachdem Feintool im Vorjahressemester einen Betriebsverlust von 17,5 Millionen Franken erlitten hatte. Dabei halfen auch positive Einmaleffekte von 2,4 Millionen Franken.

Auch die Industriefirmen Forbo, Arbonia, Autoneum und Adval Tech, bei denen die Artemis Asset Management Group Beteiligungen zwischen 20 und 30 Prozent hält, fuhren infolge der allgemeinen Erholung ebenfalls mehr Umsatz und Gewinn ein. Dabei erhöhte die Artemis Asset Management Group ihre Beteiligungen an Autoneum und verkaufte alle Aktien von Rieter.

Die Immobiliensparte Artemis Real Estate Group habe sich im ersten Halbjahr erneut erfreulich entwickelt und den Ausbau ihres Portfolios weiter fortgesetzt. Der Umsatz kletterte dank dem grösseren Liegenschaftsportfolio um beinahe ein Viertel. Gleichzeitig sei die Leerstandsquote mit 1,7 Prozent tief geblieben.

Verlässliche Prognose schwierig

Für das weitere Zukunft zeigt sich die Artemis Gruppe zuversichtlich und erwartet eine weiterhin positive Entwicklung. Allerdings sei es wegen der Corona-Unsicherheiten schwierig, eine verlässliche Prognose für das laufende Geschäftsjahr abzugeben.

jb/uh


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
10:26HAEMATO : HAEMATO plant Zulassung und Vertrieb eines Botulinumtoxin-Produktes unter eigener Marke in Europa
EQ
10:23MAKRO TALK/VP BANK : Materialmangel und Energiepreise belasten Ifo
DJ
10:22HAEMATO plant Zulassung und Vertrieb eines Botulinumtoxin-Produktes unter eigener Marke in Europa
DP
10:22HAEMATO plant Zulassung und Vertrieb eines Botulinumtoxin-Produktes unter eigener Marke in Europa
DJ
10:22Israel will Benachteiligung des arabischen Sektors bekämpfen
DP
10:19Britische Großbank HSBC überrascht mit Gewinnsprung - Aktienrückkauf
RE
10:18Just Eat Takeaway.com-Aktionär Cat Rock drängt auf Verkauf von GrubHub
MR
10:16Jefferies hebt Ziel für Zooplus auf 480 Euro - 'Hold'
DP
10:14BASF : Gemeinsame Pressemitteillung - BASF und Sport Group starten globale Zusammenarbeit im Bereich der Sport- und Außenbodensysteme
PU
10:14WIENERBERGER : startet Umsetzung seines Biodiversitäts­programms
PU
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"