Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  ThyssenKrupp    TKA   DE0007500001

THYSSENKRUPP (TKA)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Milliardenauftrag: Singapur kauft zwei weitere U-Boote in Deutschland

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.05.2017 | 15:35

SINGAPUR/ESSEN/KIEL (dpa-AFX) - Singapur hat zwei weitere U-Boote aus Deutschland bestellt. Der Vertrag über die Lieferung der beiden Boote des Typs 218SG mit der Kieler Thyssenkrupp <DE0007500001>-Tochter Marine Systems (TKMS) sei bereits unterzeichnet, teilten am Dienstag die Regierung in Singapur und das Unternehmen in Essen mit.

Nach einem Bericht der "Kieler Nachrichten" sollen die U-Boote eine Einsatzverdrängung von deutlich mehr als 2000 Tonnen haben und der Rumpf etwa 70 Metern lang sein. Damit handle es sich um die größten in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg gebauten U-Boote. TKMS äußerte sich zu dieser Darstellung nicht.

Die U-Boote werden bei TKMS in Kiel gebaut. Die frühere Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH gilt als Weltmarktführer bei konventionellen U-Booten.

Der südostasiatische Stadtstaat hatte bei ThyssenKrupp zuvor schon zwei baugleiche Schiffe in Auftrag gegeben, die 2021 ausgeliefert werden sollen. Die vier deutschen U-Boote sollen ältere Unterwasserschiffe aus schwedischer Produktion ersetzen. Die beiden zusätzlichen Boote sollen nach Angaben von Verteidigungsminister Ng Eng Hen im Jahr 2024 in Dienst gestellt werden.

Zum Kaufpreis wurden wie üblich keine Angaben gemacht. Branchenexperten gehen jedoch davon aus, dass sich der Wert auf gut eine Milliarde Euro beläuft. Zum Auftrag gehören auch ein umfangreiches "Logistik-Paket" sowie die Ausbildung der künftigen Besatzung in Deutschland.

Die "Kieler Nachrichten" hatten 2015 berichtet, der Bau der beiden ersten Boote und ein ebenfalls von Singapur mit TKMS sowie der Deutschen Marine vereinbartes Ausbildungs- und Logistikpaket habe einen Wert von etwa 1,4 Milliarden Euro.

Die neuen Boote verfügen über einen Brennstoffzellenantrieb, der eine verhältnismäßig kompakte Bauweise erlaubt. Damit sind sie kleiner, wendiger und leiser als die Konkurrenz. Die Besatzung besteht normalerweise aus weniger als 30 Mann.

Bislang hat die Marine Singapurs zwei U-Boote der "Archer"-Klasse und vier Modelle der älteren "Challenger"-Klasse zur Verfügung, alles ausgemusterte Modelle aus Schweden./cs/kmw/mho/DP/she


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu THYSSENKRUPP
21.01.IG METALL : 260 000 Beschäftigte wollen kürzer arbeiten
DP
17.01.Stahlkonzern Voestalpine schockt Börsianer mit mauen Ausblick
RE
16.01.DAX-Anleger reagieren gelassen auf Brexit-Abstimmung
MA
16.01.EU führt dauerhaft eigene Schutzzölle auf Stahlprodukte ein
DP
14.01.THYSSENKRUPP AG : Korrektur einer Veröffentlichung vom 08.01.2019 gemäß § 40 Abs..
EQ
14.01.THYSSENKRUPP : TWIN-Aufzüge von thyssenkrupp transportieren Besucher des außerge..
PU
11.01.Millionenbussgeld gegen Stahlhersteller Georgsmarienhütte
AW
10.01.THYSSENKRUPP : Weiterer Schritt zur CO2-freien Stahlproduktion – Ammoniak ..
PU
10.01.Stahlkocher vor erster Tarifrunde
DP
09.01.Schwächere Inlandsnachfrage bremst Maschinenbau
RE
Mehr News
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP
16.01.EU agrees to extend steel import curbs until 2021
RE
14.01.THYSSENKRUPP AG : Correction of a release from 08.01.2019 according to Article 4..
EQ
14.01.THYSSENKRUPP : TWIN elevators take people to the top in stunning new Hekla tower..
PU
10.01.THYSSENKRUPP : break-up plans face economic, financial hurdles in 2019
RE
10.01.THYSSENKRUPP : Further step towards CO2-free steel production – ammonia fr..
PU
09.01.LOOP INDUSTRIES : Thyssenkrupp sign agreement
AQ
09.01.ARCELORMITTAL : EU expected to clear steel import curb after Trump tariffs
RE
08.01.India's Tata Steel says weak Europe output to dent third-quarter earnings
RE
2018RIAS A/S : Notice to convene the Annual General Meeting on 23 January 2019 - RIA..
AQ
2018THYSSENKRUPP : equips iconic United Tower in Bahrain with Elevators and Escalato..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 33 760 Mio
EBIT 2019 1 319 Mio
Nettoergebnis 2019 711 Mio
Schulden 2019 3 750 Mio
Div. Rendite 2019 1,07%
KGV 2019 13,30
KGV 2020 10,95
Marktkap. / Umsatz 2019 0,41x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,38x
Marktkap. 9 948 Mio
Chart THYSSENKRUPP
Laufzeit : Zeitraum :
thyssenKrupp : Chartanalyse thyssenKrupp | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse THYSSENKRUPP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 21,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Guido Kerkhoff Chief Executive & Financial Officer
Bernhard Pellens Chairman
Martin Holz Chief Information Officer
Wilhelm Segerath Member-Supervisory Board
Susanne Herberger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
THYSSENKRUPP6.07%11 296
ARCELORMITTAL9.42%23 301
POSCO--.--%20 346
NUCOR13.36%18 437
NIPPON STEEL & SUMITOMO METAL CORP8.61%17 169
NOVOLIPETSK STEEL PAO--.--%13 748