Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Sunrise Communications Group    SRCG   CH0267291224

SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP

(SRCG)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Sunrise-VRP: Ablehnung des UPC-Deals könnte zu Destabilisierung führen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.10.2019 | 06:15

Zürich (awp) - Sunrise VR-Präsident Peter Kurer befürchtet eine Destabilisierung des Unternehmens, falls die Aktionäre dem UPC-Kauf nicht zustimmen. Bekanntlich ist die deutsche Freenet, mit einem Anteil von 25 Prozent grösster Aktionär von Sunrise, dagegen. Abgestimmt darüber wird an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 23. Oktober.

"Ich bin schon lange im Geschäft und habe viele ähnliche Situationen gesehen. Sie führen regelmässig zu einer Destabilisierung eines Unternehmens", sagte Kurer in einem Interview mit der "NZZ" vom Samstag. "Sie (Freenet) können einfach Ja oder Nein sagen. Sie haben keine rechtliche Verpflichtung." Aber Freenet halte einen Viertel an Sunrise und habe damit ein grosses Interesse, dass die Firma nicht destabilisiert werde.

"Ich würde abgewählt"

Und man müsste laut Kurer auch davon ausgehen, dass es personelle Folgen hat, wenn die Transaktion abgelehnt wird. "In meinem Fall sind diese einfach: Ich würde abgewählt." Aufgrund seiner Erfahrung schliesse er aber nicht aus, dass ein Nein weitere personelle Konsequenzen haben könne. Auf die Frage, ob er davon ausgehe, dass CEO Olaf Swantee gehen würde, sagte er: "Das weiss ich nicht."

Gemäss Kurer müsste es im persönlichen Interesse eines 25-Prozent-Aktionärs sein, sich konstruktiver einzubringen. Man könne ähnlich gelagerte Fälle von aktivistischen Investorenstrategien prüfen: Da würden immer personelle Alternativen auf den Tisch gelegt. "Hier fahren wir in einen dunklen Tunnel hinein."

Langfristige Investoren "mehrheitlich hinter uns"

Laut dem Sunrise-Präsidenten stehen die grossen langfristigen Investoren "mehrheitlich" hinter Sunrise. "Wir sind noch im Gespräch mit ein paar von ihnen. Aber wenn wir uns ruhig hinsetzen und Punkt für Punkt durchgehen, dann schliessen sich diese Leute uns an", so Kurer.

Dass der grosse Stimmrechtsberater ISS ein Nein zur Kapitalerhöhung empfiehlt, "bedauert" Kurer. Er könne der Empfehlung sowohl in der technologischen wie in der finanziellen Beurteilung nicht folgen. "Wir führen deshalb entsprechende Gespräche mit den Investoren, die sich von ISS beeinflussen lassen", meinte er.

Kaufpreis "sorgfältig berechnet"

Den Kaufpreis von 6,3 Milliarden Franken hält Kurer weiterhin für angemessen: "Wir haben den Kaufpreis sorgfältig berechnet." Der Verwaltungsrat habe die Transaktion in mehr als 40 Sitzungen überprüft. Sunrise könne UPC zu einem Preis kaufen, der unter jenem liege, den der UPC-Besitzer Liberty Global in anderen Märkten für die europäischen Tochtergesellschaften erhalten habe.

Auf die Frage, ob Sunrise nach Aufkommen des Widerstandes nicht versucht habe, den Preis nochmals zu verhandeln, sagte Kurer: "Wir haben zu jedem Zeitpunkt die härtest möglichen Verhandlungen mit Liberty Global geführt. Ich habe mich mehrmals persönlich eingeschaltet und auf oberster Ebene stundenlang verhandelt."

uh/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FREENET GROUP 0.35%20.11 verzögerte Kurse.18.68%
LIBERTY GLOBAL PLC 1.83%26.185 verzögerte Kurse.20.50%
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP -1.00%79.3 verzögerte Kurse.-7.35%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SUNRISE COMMUNICATIONS GRO
15.10.Kanadische Pensionskasse gibt Sunrise-UPC-Deal Rückendeckung
AW
15.10.Mobilezone-Chef bestätigt positive Tendenz des 1. Halbjahres für 3. Quartal
AW
15.10.Sunrise-Chef rechnet nicht mit weiteren Konzessionen von Liberty
AW
14.10.US-Kabelkonzern Liberty bessert bei Sunrise-UPC-Deal nach
RE
14.10.Ringen um UPC-Deal geht in neue Runde - Liberty sagt Geldspritze zu
DP
14.10.SUNRISE UND HUAWEI : Eröffnung des ersten europäischen 5G Joint Innovation Cente..
PU
14.10.US-Kabelkonzern Liberty bessert bei Sunrise-UPC-Deal nach
RE
14.10.Kampf im Sunrise-Aktionariat um UPC-Deal spitzt sich weiter zu
AW
14.10.Sunrise-Grossaktionär Freenet will weiterhin gegen UPC-Kauf stimmen
AW
14.10.Sunrise-Aktien reagieren mit Abgaben auf Zugeständnis von UPC-Mutter Liberty
AW
Mehr News
News auf Englisch zu SUNRISE COMMUNICATIONS GRO
16.10.Despite political headwinds, Huawei wins 5G customers in Europe
RE
15.10.Sunrise shareholder Canada Pension Plan Investment Board backs $2.8 billion c..
RE
14.10.SUNRISE AND HUAWEI : Opening of the first European 5G Joint Innovation Center
PU
14.10.Liberty Global backs Sunrise deal to tune of $500 million
RE
14.10.Freenet still rejects Sunrise deal despite Liberty Global offer
RE
14.10.European Corporate Roundup for Monday
DJ
14.10.Liberty Global to Take Stake in Sunrise Communications in Switzerland Deal
DJ
14.10.Sunrise announces commitment from Liberty Global to invest up to CHF 500 mill..
TE
09.10.UPC TRANSACTION : Sunrise welcomes Inrate AG's position recommending capital inc..
PU
07.10.UPC TRANSACTION : Sunrise welcomes ETHOS recommendations
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 1 875 Mio
EBIT 2019 196 Mio
Nettoergebnis 2019 109 Mio
Schulden 2019 1 391 Mio
Div. Rendite 2019 5,53%
KGV 2019 32,5x
KGV 2020 34,4x
Marktkap. / Umsatz2019 2,65x
Marktkap. / Umsatz2020 2,60x
Marktkap. 3 574 Mio
Chart SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP
Dauer : Zeitraum :
Sunrise Communications Group : Chartanalyse Sunrise Communications Group | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SUNRISE COMMUNICATIONS GRO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 78,45  CHF
Letzter Schlusskurs 79,30  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 13,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,07%
Abstand / Niedrigsten Ziel -33,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf Meijer Swantee Chief Executive Officer
Peter Anton Joseph Kurer Chairman
André Krause Chief Financial Officer
Elmar Grasser Chief Technology Officer
Jens Jesper Ovesen Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SUNRISE COMMUNICATIONS GROUP-7.35%3 587
VERIZON COMMUNICATIONS7.24%250 435
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION20.93%90 523
DEUTSCHE TELEKOM AG5.99%82 288
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%52 942
BCE INC.20.03%44 125