Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Renault    RNO   FR0000131906

RENAULT

(RNO)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Fiat Chrysler Automobiles und Renault: Fusionsangebot sorgt für Kursfeuerwerk

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
27.05.2019 | 10:28

Fiat Chrysler Automobiles (WKN: A12CBU / ISIN: NL0010877643) und Renault (WKN: 893113 / ISIN: FR0000131906) verzeichnen zum Wochenauftakt kräftige Aktienkurszuwächse. Der Grund für das Kursfeuerwerk ist die Nachricht, das Fiat Chrysler Automobiles dem französischen Autobauer Renault das Angebot einer Fusion unterbreitet hat. Bei einem Zusammenschluss würde einer der weltweit größten Automobilkonzerne entstehen.

Fusionsgespräche laufen bereits
Renault bestätigte, den Vorschlag erhalten zu haben. Der Konzern gab bekannt, dass der Verwaltungsrat am Montagvormittag über das Angebot beraten und sich danach schriftlich äußern wird. „Der vorgeschlagene Zusammenschluss würde einen globalen Autohersteller schaffen, herausragend in Bezug auf Umsatz, Volumen, Rentabilität und Technologie sowie von Vorteil für die Anteilseigner der Unternehmen“, gab Fiat Chrysler Automobiles bekannt. Laut dem italienisch-amerikanischen Konzern hat es bereits Gespräche zwischen beiden Unternehmen gegeben, um Produkte und Regionen für eine Zusammenarbeit zu identifizieren.

Renault ist seit langem mit Nissan und Mitsubishi in einer Kooperation verbunden. Zusammen verkauften die Autokonzerne im zurückliegenden Jahr rund 11 Millionen Fahrzeuge. Gemeinsam mit Fiat Chrysler Automobiles kämen die Konzerne auf über 15 Mio., was einen deutlichen Vorsprung zu Volkswagen (11 Millionen Fahrzeuge, WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) bedeuten würde.

Renault strebt Zusammenschluss mit Nissan an
Gemäß früheren Informationen aus Japan strebt Renault einen Zusammenschluss mit Nissan an. Der Vorstandschef von Nissan Hiroto Saikawa machte aber bereits deutlich, dass eine Fusion für unnötig gehalten werde. Renault ist mit 43 Prozent an Nissan beteiligt. Auf der anderen Seite hält Nissan 15 Prozent der Anteile an Renault.

Fiat Chrysler Automobiles: Nach wie vor im Abwärtstrend
An der Börse liegt Fiat Chrysler Automobiles am Montagvormittag mit 14 Prozent in der Gewinnzone (aktuell: 13,02 Euro). Damit ist die Aktie bis auf 7 Prozent an die bei 13,95 Euro verlaufende 200-Tage-Linie herangerückt. Gelingt die Rückeroberung und damit der Wechsel in den Aufwärtstrend, liegen die nächsten Kursbarrieren bei 14,80 (April-Hoch) und 15,48 (Februar-Top) Euro.

Im Fall eines erneuten Rücksetzers kommt es dagegen darauf an, dass das 21-Monats-Tief vom vergangenen Donnerstag bei 11,43 Euro nicht unterschritten wird. Bei einem Durchbruch nach unten ist das nächste Korrekturziel die 10-Euro-Marke.

Renault: Kräftiger Kursgewinn
Renault macht am Montag ebenfalls einen kräftigen Sprung nach vorne (+12 Prozent, 56,23 Euro). Die Aktie notiert dennoch – genau wie Fiat Chrysler Automobiles – nach wie vor unter der 200-Tage-Linie (62,70 Euro) und damit im übergeordneten Abwärtstrend. Sollte hier der Ausbruch nach oben gelingen, liegt das nächste Kursziel bei 78 Euro (September-2018-Hoch).

Auf der Unterseite liegt die nächste Unterstützung in Höhe der Tiefs vom vergangenen Donnerstag und Freitag bei 50 Euro. Falls die Notierungen unter diese runde Marke fallen, eröffnet sich weiteres Korrekturpotenzial bis zur 40-Euro-Marke.

Anleger, die auf einen neuen Aufwärtstrendwechsel bei Fiat Chrysler Automobiles setzen wollen, können mit einem Mini Future Bull auf Fiat Chrysler (WKN: HX8STS / ISIN: DE000HX8STS0) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Wer von steigenden Kursen bei Renault profitieren möchte, hat mit dem folgenden Mini Future Bull die Möglichkeit dazu (WKN: HX793D / ISIN: DE000HX793D9).

Bildquelle: Pressefoto Renault Deutschland AG


© Markteinblicke.de 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RENAULT
04.12.Starker Absatz in Deutschland hilft Autobauern nicht aus Krise
AW
04.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 04.12.2019 - 15.00 Uhr
DP
04.12.IMPORTEURE : Regeln für neue E-Auto-Förderung müssen schnell kommen
DP
04.12.Autobündnis von Renault und Nissan besetzt neuen Topposten
DP
04.12.Autoverband rechnet mit Nachfragerückgang in Deutschland 2020
RE
02.12.Nissan und Renault wollen mit neuen Chefs durchstarten
RE
29.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.11.2019 - 15.15 Uhr
DP
29.11.Bericht - Weitere Abgas-Auffälligkeiten bei Daimler-Fahrzeugen
RE
29.11.AKTIEN EUROPA : EuroStoxx holt am 'Black Friday' schwachen Start auf
AW
29.11.Renault, Nissan und Mitsubishi wollen Autobündnis stärken
AW
Mehr News
News auf Englisch zu RENAULT
05.12.RENAULT : Groupe renault named 'manufacturer of the year' by topgear.com
PU
05.12.RENAULT : Sport Team Vitality clinches fourth place in 2019 F1 Esports Series wi..
PU
05.12.RENAULT NEW CAPTUR : 5 stars euro ncap
PU
04.12.Hadi Zablit promoted to general secretary of Renault, Nissan alliance
RE
04.12.Hadi Zablit promoted to general secretary of Renault, Nissan alliance
RE
04.12.RENAULT : Nissan appoint Hadi Zablit as general secretary of alliance
AQ
03.12.RENAULT : DBRS Morningstar Confirms Renault S.A. at BBB, Stable Trends
AQ
03.12.RENAULT : Groupe renault invests in micro-mobility with nino robotics
PU
03.12.Nissan CEO Touts Alliance's Benefits -- WSJ
DJ
02.12.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch