Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX STOCKHOLM  >  Hennes & Mauritz    HM B   SE0000106270

HENNES & MAURITZ

(HM B)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

WDH/Gewinnrückgang bei H&M nicht so stark wie befürchtet - Aktie steigt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.03.2019 | 11:00

(In der Überschrift wurde ein Tippfehler entfernt.)

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der Modehändler H&M hat im ersten Quartal weniger verdient als ein Jahr zuvor. Grund waren unter anderem millionenschwere Kosten für den Austausch der Onlineplattform in Deutschland. Dennoch übertrafen die Schweden die Erwartungen von Investoren deutlich. die hatten sich im Vorfeld Sorgen um die Profitabilität gemacht. Die Aktie sprang daher am Freitagvormittag zeitweise um 15 Prozent nach oben.

Der Gewinn vor Steuern sank im Ende Februar abgelaufenen Quartal von 1,26 Milliarden auf 1,04 Milliarden schwedische Kronen (rund 99,8 Mio Euro), wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm mitteilte. Von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragte Analysten hatten hingegen mit lediglich rund 678 Millionen Kronen gerechnet. Neben der Systemumstellung in Deutschland belasteten dabei auch Kosten für neue Logistiksysteme.

Nach Steuern sank der Gewinn von 1,4 Milliarden auf 803 Millionen Kronen. Allerdings hatte Hennes & Mauritz (H&M) im vergangenen Jahr auch von der US-Steuerreform profitiert. Die Onlineumstellung in Deutschland nagte auch am Umsatzwachstum. Wie bereits bekannt, stiegen die Erlöse um 10 Prozent auf 51 Milliarden Kronen. Dabei profitierte das Unternehmen auch von der Schwäche der schwedischen Währung. Währungsbereinigt betrug das Plus lediglich 4 Prozent.

Der Modekonzern hatte Kunden während des Weihnachtsgeschäfts mit Rabatten gelockt, um seine Lagerbestände zu reduzieren. Daraufhin waren bei Investoren sorgen aufgekommen, dass die Profitabilität unter den Preissenkungen gelitten haben könnte.

Die Schweden befinden sich derzeit im Umbruch. H&M reagierte relativ spät auf die Konkurrenz von Online-Händlern oder billigeren Anbietern wie Primark und hatte deshalb im vergangenen Jahr besonders mit hohen Lagerbeständen zu kämpfen. Konzernchef Karl-Johan Persson will das Unternehmen daher stärker auf den Onlinehandel ausrichten, die Lieferketten verbessern und so auf den Wachstumspfad zurückkehren./nas/men/jha/


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu HENNES & MAURITZ
04.10.HSBC hebt H&M auf 'Buy' - Ziel hoch auf 225 schwedische Kronen
DP
03.10.H&M macht erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder mehr Gewinn
DP
03.10.Modehändler H&M macht erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder mehr Gewinn
AW
02.10.Hennes & Mauritz ernennt neue Schweizer Länderchefin
AW
19.09.ANGST UM IMAGE UND GESCHÄFTE : Investoren fordern Schutz des Amazonas
DP
16.09.Modehändler H&M erfüllt Umsatzerwartungen im dritten Quartal
DP
11.09.WDH : Zara-Mutter Inditex wächst weiter
AW
09.09.Streit um 'Grünen Knopf' als Siegel für Umwelt- und Sozialstandards
DP
06.09.H&M stoppt Ledereinfuhr aus Brasilien
AW
12.08.KORREKTUR/MODE MIT GUTEM GEWISSEN : Textilbündnis plant Maßnahmen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu HENNES & MAURITZ
21.10.HENNES & MAURITZ : Afound to launch in the Netherlands
PU
17.10.HENNES & MAURITZ : H&M Group and IKEA collaborate on large-scale study within re..
PU
10.10.HENNES & MAURITZ : Lifts Stake in Second-Hand Retailer Sellpy to 70%
DJ
10.10.HENNES & MAURITZ : H&M Group continues to invest in Sellpy
AQ
07.10.HENNES & MAURITZ : How sustainable is sustainable cotton?
PU
04.10.HENNES & MAURITZ : H&M shares surge after successful summer collections boost ea..
AQ
03.10.HENNES & MAURITZ : H&M shares surge after first quarterly profit rise in two yea..
RE
03.10.HENNES & MAURITZ : H&M Posts 3Q Net Profit Beat -- Earnings Review
DJ
03.10.HENNES & MAURITZ : H&M shares surge after first quarterly profit rise in two yea..
RE
03.10.HENNES & MAURITZ : Ted Baker shares battered after CEO flags dire UK retail clim..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (SEK)
Umsatz 2019 233 Mrd.
EBIT 2019 16 805 Mio
Nettoergebnis 2019 13 084 Mio
Schulden 2019 12 073 Mio
Div. Rendite 2019 4,74%
KGV 2019 25,7x
KGV 2020 23,7x
Marktkap. / Umsatz2019 1,53x
Marktkap. / Umsatz2020 1,45x
Marktkap. 344 Mrd.
Chart HENNES & MAURITZ
Dauer : Zeitraum :
Hennes & Mauritz : Chartanalyse Hennes & Mauritz | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HENNES & MAURITZ
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 165,22  SEK
Letzter Schlusskurs 203,80  SEK
Abstand / Höchstes Kursziel 15,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -18,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel -63,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Karl-Johan Erling Göran Persson Chief Executive Officer
Stefan Persson Chairman
Helena Helmersson Chief Operating Officer
Jyrki Tervonen Chief Financial Officer
Joel Ankarberg Head-Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
HENNES & MAURITZ63.98%35 017
INDUSTRIA DE DISEÑO TEXTIL, S.A.27.29%98 960
KERING14.10%66 276
FAST RETAILING CO., LTD.28.04%65 124
ROSS STORES37.18%40 145
ZALANDO85.07%11 547