Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Feintool International Holding AG    FTON   CH0009320091

FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG

(FTON)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Feintool verschafft sich angesichts schwieriger Lage mehr finanziellen Spielraum

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.06.2020 | 11:00

Lyss (awp) - Der Automobilzulieferer Feintool verschafft sich angesichts des schwierigen Umfelds mehr finanziellen Spielraum. Die Industriegruppe hat den Kreditvertrag mit ihren Hausbanken aus der Schweiz und Deutschland erhöht.

Der bis Sommer 2023 laufende Vertrag soll die operative Flexibilität im herausfordenden Umfeld sichern, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. "Die Folgen der Covid-19 Pandemie mit mehrwöchigen Betriebs-Stillständen bei unseren wichtigsten Kunden haben erhebliche Auswirkungen auf unser Geschäft. Darauf haben wir unter anderem mit Kostenanpassungen reagieren", wird Konzernchef Knut Zimmer in der Mitteilung zitiert.

Unternehmenssprecherin Karin Labhart verwies gegenüber AWP auf die Frage, wie gross die Umsatzausfälle durch die Werkschliessungen der Automobilhersteller sind und in welchem Umfang die Kosten gesenkt werden sollen, auf die Publikation der Halbjahreszahlen am 14. August.

Feintool selber schloss bereits im März die Stilllegung eigener Werke zumindest nicht aus. Und Ende April anlässlich der Generalversammlung wurde mitgeteilt, dass mit einem temporären Produktionsrückgang infolge der Coronavirus-Krise zu rechnen sei. Damals wurde die Guidance für das laufende Jahr ausgesetzt und der Verzicht auf die Ausschüttung einer Dividende kommuniziert.

Alle Werke wieder in Betrieb

Labhart bestätigte nun, dass verschiedene Werke vorübergehend geschlossen waren, mittlerweile aber wieder offen seien. Die Situation sei international sehr unterschiedlich. So hätten etwa in den USA einzelne Staaten eine vollständige Einstellung der Produktion verordnet, welche aber für die als systemrelevant geltenden Teile von Feintool für den Medizinalbereich nicht gegolten habe. Und in China, dem wichtigsten asiatischen Markt, laufe es "soweit wieder recht gut". In Europa wiederum, werde aufgrund der nach wie vor sehr tiefen Nachfrage weiterhin das Instrument der Kurzarbeit genutzt.

In welchem Umfang Stellen abgebaut worden sind, ist gemäss Labhart nicht abzuschätzen. Sie räumte aber ein, dass Feintool, insbesondere in den USA - aufgrund fehlender Kurzarbeitsmöglichkeiten - derzeit weniger Mitarbeiter beschäftige als zuvor. Bei anziehender Nachfrage führe das aber in den USA zu laufenden Wiedereinstellungen.

Mit dem Ausbau der Kreditvereinbarung mit den Hausbanken will Feintool "für die kommende Zeit vorsorgen und sich zusätzlich finanziell absichern". Der bisherige Kreditrahmen hatte einen Umfang von 90 Millionen Franken. Dieser sei nun um 30 auf 120 Millionen Franken erhöht worden, so die Sprecherin.

An der Börse führt die Nachricht zu leichtem Abgabedruck. Die Aktie steht im Vormittagsgeschäft in einem knapp negativen Gesamtmarkt 1,6 Prozent tiefer.

cf/uh

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu FEINTOOL INTERNATIONAL HOL
30.06.Feintool verschafft sich angesichts schwieriger Lage mehr finanziellen Spielr..
AW
30.06.Feintool erhöht Kreditvertrag mit den sechs Hausbanken
AW
26.05.Artemis erzielt 2019 dank Zukäufen mehr Umsatz und steigert Gewinn
AW
12.05.Artemis-Gruppe erhält neuen Verwaltungsratspräsidenten
AW
02.04.Feintool beantragt Dividendenaussetzung anlässlich Generalversammlung
AW
20.03.Feintool erwartet vorübergehenden Produktionsrückgang und setzt Prognose aus
AW
03.03.Feintool will im Geschäft mit Elektromotoren in China Fuss fassen
AW
03.03.Feintool leidet unter Marktflaute und schreibt deutlich weniger Gewinn
AW
25.02.Feintool baut in China Produktionslinien für E-Motor-Komponenten auf
AW
2019MICHAEL PIEPER : Investor Michael Pieper sieht bei allen Investitionen einen gut..
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FEINTOOL INTERNATIONAL HOL
30.06.FEINTOOL INTERNATIONAL : secures further financial resources
AQ
30.04.FEINTOOL INTERNATIONAL : Shareholders approve all proposals
AQ
02.04.FEINTOOL INTERNATIONAL : proposes to waive dividend payment at Annual General Me..
AQ
20.03.FEINTOOL INTERNATIONAL : expects temporary production decline as a result of the..
AQ
03.03.FEINTOOL GROUP : financial year 2019: Annual results affected by market environm..
AQ
25.02.FEINTOOL INTERNATIONAL : offers electric motor components for Asian market
AQ
2019NINE-MONTH RESULTS 2019 : Decline in net sales in the third quarter of 2019
AQ
2019FEINTOOL INTERNATIONAL : Challenging market environment impacts net sales and ea..
AQ
2019FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG : Ex-Dividende Tag
FA
2018NINE-MONTH RESULTS 2018 : Feintool continues growing in Q3 2018
GL
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 484 Mio 513 Mio 454 Mio
Nettoergebnis 2020 3,40 Mio 3,61 Mio 3,20 Mio
Nettoverschuldung 2020 136 Mio 144 Mio 127 Mio
KGV 2020 30,9x
Dividendenrendite 2020 1,30%
Marktkapitalisierung 227 Mio 242 Mio 213 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 0,75x
Mitarbeiterzahl 2 641
Streubesitz 41,3%
Chart FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Feintool International Holding AG : Chartanalyse Feintool International Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FEINTOOL INTERNATIONAL HOL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 55,00 CHF
Letzter Schlusskurs 46,30 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 18,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel 18,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Knut Zimmer CEO, Head-System Parts & Business Unit System
Alexander von Witzleben Chairman
Thomas F. Bögli Chief Financial Officer
Bernhard Geisen Chief Information Officer
Michael Soormann Deputy Chairman & Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG-25.08%242
MISUMI GROUP INC.-2.94%7 025
HARMONIC DRIVE SYSTEMS INC.16.32%5 527
HITACHI METALS, LTD.-20.95%5 106
TRELLEBORG AB-15.43%4 208
SFS GROUP AG0.54%3 734