Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000

DAIMLER AG

(DAI)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

IAA/Daimler-Chef: Haben Hebel umgelegt - Bürger kritisieren Autobosse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2019 | 19:14

FRANKFURT (awp international) - Spritschluckende Stadtgeländewagen, Dieselaffäre, schlechte Ladenetze - die Autoindustrie bekommt die Skepsis von Bürgern rund um die Automesse IAA weiter zu spüren. In einer Podiumsdiskussion stellten Gäste am Freitag in Frankfurt in Frage, ob die Autoindustrie den Klimaschutz wirklich ernst nimmt. "Dass wir den Hebel mental nicht umgelegt haben, das möchte ich bestreiten", verteidigte Daimle -Chef Ola Källenius die Branche. Ein Hauptthema waren die schweren und platzbedürftigen SUVs, die derzeit stark in der Kritik von gesellschaftlichen Gruppen stehen.

"Wir haben in den letzten Jahren viel getan, um Gewicht aus den Fahrzeugen zu nehmen", sagte Källenius und verwies unter anderem auf stärkere Verwendung von Leichtbauteilen. "Aber man richtet sich auch an dem, was die Kunden wollen." In China etwa mit seinen vollgestopften Megacities verkaufe der Konzern eben 7-sitzige-SUVs am besten.

"Wir werden von der Automobilindustrie unseren Beitrag leisten", sagte Porsche-Chef Oliver Blume mit Blick auf den Ausbau von Ladenetzen für Elektroautos. Aber die Politik müsse in Landes- und Kommunalregierungen auch etwas tun. "Wir hängen bei diesem Thema der Energiewende jetzt auch seit längerer Zeit wirklich im Quark", kritisierte Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der Gewerkschaft IG Metall Baden-Württemberg, den langsamen Fortschritt. Bosch-Chef Volkmar Denner gab zu, dass die Unternehmen immer noch unsicher seien, was die Kunden in Sachen Elektromobilität wirklich wollten.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer machte klar, dass die Autobosse noch viel Arbeit vor sich hätten. "Die Autos, die sie bauen, meine Herren, passen nicht in unsere Städte", sagte der Grünen-Politiker. Für sechs Schnellladesäulen müssten seine Stadtwerke so starke Stromanschlüsse legen wie für 1000 Menschen. "Schmieren Sie sich das in die Haare", warnte der Politiker. "Ich grabe nicht ganz Tübingen um, damit sie ihre Ladesäulen bekommen."/men/DP/stk

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAIMLER AG 1.63%48.54 verzögerte Kurse.5.73%
PORSCHE HOLDING 2.38%61.84 verzögerte Kurse.19.75%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAIMLER AG
14.09.EXKLUSIV IN STUTTGART : Erster urbaner Flug des Volocopter in Europa
PU
14.09.DAIMLER : „Vision Mercedes Simplex“ – Eine Ikone für Herkunft ..
PU
14.09.MERCEDES-MAYBACH : „Das Allerbeste aus dem Allerbesten erschaffen“
PU
13.09.IAA/DAIMLER-CHEF : Haben Hebel umgelegt - Bürger kritisieren Autobosse
AW
13.09.Autoverband VDA sucht Nachfolger für Mattes
DP
13.09.Bedauern über Rückzug von Mattes - Autoverband VDA sucht Nachfolger
DP
13.09.DAIMLER : ROKiT Williams Racing und Mercedes-Benz verlängern Power-Unit-Partners..
PU
13.09.EU-Exportüberschuss mit USA legt weiter zu - Defizit mit China auch
RE
13.09.U 218 ZUM JUBILÄUM : seit 30 Jahren mit Unimog erfolgreich im Einsatz
PU
13.09.AKTIE IM FOKUS : Erholung im Autosektor geht weiter
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAIMLER AG
14.09.BMW engine development expert Duesmann set to become Audi chief in April
RE
14.09.DAIMLER : Stuttgart sees first urban flight of Volocopter in Europe
PU
14.09.DAIMLER : "Vision Mercedes Simplex" – an icon for the heritage and future ..
PU
14.09.MERCEDES-MAYBACH : "Create the very best from the very best"
PU
13.09.DAIMLER : ROKiT Williams Racing and Mercedes-Benz Confirm Power Unit Partnership..
PU
13.09.DAIMLER : U 218 to mark the 30th anniversary of successful Unimog operations
PU
13.09.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
12.09.AMG DRIVING ACADEMY TO START THE 202 : Sheer adrenalin on snow and ice in Swedis..
PU
12.09.DAIMLER BUSES AT "BUSWORLD EUROPE" 2 : E-mobility as a complete system offers pr..
PU
11.09.Electric Cars Dominate Frankfurt Auto Show -- 2nd Update
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 171 Mrd.
EBIT 2019 7 619 Mio
Nettoergebnis 2019 4 507 Mio
Liquide Mittel 2019 11 295 Mio
Div. Rendite 2019 4,98%
KGV 2019 11,1x
KGV 2020 6,97x
Marktkap. / Umsatz2019 0,24x
Marktkap. / Umsatz2020 0,23x
Marktkap. 51 930 Mio
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 52,46  €
Letzter Schlusskurs 48,50  €
Abstand / Höchstes Kursziel 75,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,16%
Abstand / Niedrigsten Ziel -32,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dieter Zetsche Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Bodo Knut Uebber Chief Financial Officer
Frank Lindenberg Head-Finance & Controlling
Clemens A. H. Boersig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DAIMLER AG5.73%57 508
TOYOTA MOTOR CORP19.68%191 303
VOLKSWAGEN AG13.78%88 821
GENERAL MOTORS COMPANY16.17%55 482
HONDA MOTOR CO LTD4.75%47 766
BMW AG-7.98%46 630