Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Adecco Group    ADEN   CH0012138605

ADECCO GROUP

(ADEN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Adecco steigert Profitabilität im Startquartal - Umsatz leicht rückläufig

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.05.2019 | 09:18

Zürich (awp) - Adecco hat im ersten Quartal wegen der wirtschaftlichen Abschwächung in Europa und einer Eintrübung in den USA etwas weniger Umsatz erzielt. Der Personaldienstleister ist aber profitabler geworden.

Der Umsatz in der Berichtswährung Euro nahm um 1 Prozent auf 5,65 Milliarden Euro ab, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Bereinigt um Wechselkurseffekte und um die unterschiedliche Anzahl Arbeitstage resultierte ein Umsatzschwund von 2 Prozent.

Im Schlussquartal 2018 hatte das Unternehmen bereits einen Rückgang (bereinigt) von 1 Prozent erlitten, davor waren über viele Quartale Wachstumsraten von +2 bis +7 Prozent vermeldet worden. Die aktuelle Entwicklung kommt zudem nicht überraschend. Analysten hatten damit gerechnet.

Rückgang bei US-Fachkräften

Rückläufig war die (bereinigte) Wachstumsrate etwa im wichtigen Markt Frankreich (-1%), wo über ein Fünftel der Einnahmen generiert wird. Noch stärker abwärts ging es in anderen europäischen Regionen wie "Deutschland, Österreich" (-12%), "Benelux" (-10%) oder den südeuropäischen Ländern Italien, Spanien und Portugal, die um 4 Prozent nachgaben.

Auch in der Schweiz wuchs Adecco nicht mehr (-2%). Die europäischen Märkte hätten sich im Verlauf des Quartals allerdings stabilisiert, liess sich CEO Alain Dehaze in der Mitteilung zitieren.

Auch in Teilbereichen des US-Geschäfts ging es abwärts. Dies galt insbesondere für die Fachkräftevermittlung, mit der 6 Prozent weniger Umsatz erzielt wurde. Aber auch bei der allgemeinen Temporärvermittlung kam es zu einer Verlangsamung. Besser sah es etwa im Japangeschäft aus, das um 8 Prozent wuchs.

Bessere Gewinnzahlen

Trotz des Umsatzschwunds wurde Adecco profitabler. Der Bruttogewinn erhöhte sich um 5 Prozent auf 1,08 Milliarden, womit sich die Marge um 100 BP auf 19,1 Prozent verbesserte. Der operative Gewinn (EBITA, bereinigt) nahm um 6 Prozent auf 226 Millionen zu. Und auf Stufe Reinergebnis resultierte ein 2 Prozent höherer Wert von 133 Millionen.

Begründet wurde die Entwicklung mit einem "verbesserten Businessmix" und einem positiven Preisumfeld. Ein Grund für die höhere Profitabilität war zudem das Sparprogram, dass wie geplant fortgesetzt werden soll. Die Gesellschaft bestätigte dabei das Ziel, im laufenden Jahr die Kosten um 70 Millionen Euro senken zu wollen.

Adecco-CEO Alain Dehaze sieht das Unternehmen trotz der Fortschritte bei der Profitabilität noch nicht am Ziel. "Ich freue mich über die bisherigen Fortschritte", liess er sich zitieren. Es sei aber erst ein Teil des Weges beschritten. Bekanntlich läuft bei Adecco ein Transformations- und Sparprogramm ("GrowTogether"), welches den Konzern fit für die digitale Zukunft machen soll.

Ausblick zurückhaltend

Im Ausblick gibt sich Adecco wie üblich relativ wenig konkret. Es hiess lediglich, dass sich die Wachstumsrate (bereinigt) im März und April in etwa auf dem Niveau des ganzen ersten Quartals (-2%) bewegt habe. Der Zeitpunkt der Feiertage werde sich im zweiten Quartal 2019 ausserdem mit rund 10 Basispunkten negativ auf die Bruttomarge auswirken.

Weiter hiess es, dass sich die Veränderungen des Steuersystems in Frankreich (CICE) im zweiten Quartal 2019 negativ auf die Cash-Konversion auswirken werde. Für das Gesamtjahr 2019 werde der Cashflow-Effekt aber weitgehend neutral sein.

rw/uh

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP 0.25%56.38 verzögerte Kurse.22.45%
RUSLAND-RTS -1.05%1381.5 Schlusskurs.29.19%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ADECCO GROUP
17.09.Aktien Schweiz Schluss: Roche und Nestlé heben SMI ins Plus
AW
16.09.Aktien Schweiz: SMI verharrt im Minus - Ölpreis-Schock belastet
AW
13.09.Aktien Schweiz Schluss: Schwache Schwergewichte belasten SMI zum Wochenschlus..
AW
13.09.Aktien Schweiz: Leicht im Minus - Sektorrotation geht weiter
AW
12.09.Schweizer Börse - EZB-Paket sorgt nur vorübergehend für Schub
RE
12.09.Aktien Schweiz: Schwächer vor EZB-Entscheidung - Sektorrotation hält an
AW
10.09.Schweizer Börse gibt nach - Nestle und Pharmawerte schwach
RE
10.09.Aktien Schweiz Schluss: Sektorrotation zieht SMI nach unten
AW
10.09.Aktien Schweiz: SMI fällt unter 10'000 Punkte - Defensive Werte belasten
AW
10.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Konsolidierung setzt sich fort - Banken im Aufwind
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ADECCO GROUP
02.09.EUROPE MARKETS: European Stocks Nudge Higher Despite Fresh U.S.-China Tariffs..
DJ
08.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Uber, Broadcom, Carlsberg, Salesforce…
08.08.Adecco sees Brexit adding to European hiring woes
RE
08.08.The adecco group publishes 2019 half year report
TE
08.08.ADECCO : Brexit uncertainty hitting hiring in Britain - Adecco CEO
RE
08.08.Strong execution in q2 2019
TE
09.07.The adecco group completes share capital reduction
TE
03.07.Invitation to the Q2 2019 Financial Results Conference Call
TE
06.06.ADECCO : Names its 2019 'CEO for One Month' in the U.S.
PR
06.06.ADECCO : Is number two in europe's great places to work
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 23 769 Mio
EBIT 2019 1 039 Mio
Nettoergebnis 2019 630 Mio
Schulden 2019 980 Mio
Div. Rendite 2019 4,33%
KGV 2019 13,4x
KGV 2020 12,1x
Marktkap. / Umsatz2019 0,39x
Marktkap. / Umsatz2020 0,37x
Marktkap. 8 303 Mio
Chart ADECCO GROUP
Dauer : Zeitraum :
Adecco Group : Chartanalyse Adecco Group | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADECCO GROUP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 55,21  €
Letzter Schlusskurs 51,13  €
Abstand / Höchstes Kursziel 44,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,98%
Abstand / Niedrigsten Ziel -23,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alain Dehaze Chief Executive Officer
Rolf Hugo Dörig Chairman
Hans Ploos van Amstel Chief Financial Officer
Robert James Chief Information Officer
David Norman Prince Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ADECCO GROUP22.45%9 197
RANDSTAD N.V.14.87%9 331
ROBERT HALF INTERNATIONAL-0.14%6 455
MANPOWERGROUP INC.32.38%5 133
PERSOL HOLDINGS CO LTD45.06%4 947
TRUEBLUE INC-4.13%827