Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise erholen sich etwas von Omikron-Schock

29.11.2021 | 18:16

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Montag etwas von ihren starken Verlusten vor dem Wochenende erholen können. Am Markt war die Rede von tendenzieller Beruhigung, nachdem die Preise an Freitag wegen neuer Corona-Ängste stark unter Druck geraten waren. Am Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 74,79 US-Dollar. Das waren 2,07 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 2,65 Dollar auf 70,80 Dollar.

Am Freitag waren die Ölpreise zeitweise um rund zehn Dollar eingebrochen. Auslöser war das Bekanntwerden einer neuen Corona-Mutante, die mittlerweile als Omikron-Variante bekanntgeworden ist. Es geht die Sorge um, dass die neue Virus-Variante hochansteckend und resistenter gegen gängige Impfstoffe sein könnte.

Zu Wochenbeginn verflüchtigten sich derartige Ängste etwas. "Nachrichten aus Südafrika, dass der Krankheitsverlauf mit der Omikron-Variante recht mild verläuft, sowie die recht kurze Anpassungszeit bei mRNA-Impfstoffen auf neue Virusvarianten sprechen gegen eine anhaltende Eskalation an den Märkten", kommentierte die Dekabank.

"Das Ausmass des Preisrückgangs am Freitag war unseres Erachtens eine Überreaktion", sagte Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Er verwies auf das dünne Handelsvolumen am Ölmarkt nach dem Thanksgiving-Feiertag in den USA, dass die starken Kursverluste wahrscheinlich begünstigt habe./bgf/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.29%87.92 verzögerte Kurse.13.65%
WTI 0.46%85.371 verzögerte Kurse.12.73%
Alle Nachrichten zu WTI
13:41US Dollar gemischt am frühen Donnerstag im Vorfeld der Erstanträge auf Arbeitslosenunte..
MT
13:38Crescent Energy gibt einen ersten Ausblick für 2022 ab und erwartet eine Quartalsdivide..
MT
13:28Baker Hughes Company steigert bereinigtes Q4-Ergebnis durch höheren Umsatz
MT
13:22Ägyptischer Minister genehmigt die dritte Konzessionsänderung von Pharos Energy
MT
13:09IEA-Prognose zeigt keine Anzeichen einer Angebotsverknappung und weicht damit von der M..
MT
13:01Ölpreis entfernt sich von Siebenjahreshoch
AW
12:51Europäische Börsen legen am Mittag zu, Technologiewerte steigen, Ölaktien geben nach
MT
12:16Wall Street lehnt sich vor der Glocke nach vorne; Futures grün, Europa niedriger, Asien..
MT
12:1414 Pipeline-Projekte für flüssiges Erdöl in den USA im Jahr 2021 abgeschlossen, bericht..
MT
11:42S-Oil und Saudi Aramco wollen kohlenstoffarme Energielösungen entwickeln
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu WTI
14:01World's first hydrogen tanker to ship test cargo from Australia to Japan
RE
13:41US Dollar Mixed Early Thursday Ahead of Initial Jobless Claims, Existing Home Sales
MT
13:38Crescent Energy Issues Initial 2022 Outlook; Expects to Pay $0.12/Share Quarterly Divid..
MT
13:31Evolution Petroleum Closes Acquisition of Williston Basin Assets for $25.9 million
MT
13:28Baker Hughes Company Swings to Q4 Adjusted Earnings on Higher Revenue
MT
13:22Egyptian Minister OKs Pharos Energy's Third Concession Amendment
MT
13:09IEA Outlook Shows No Sign of Supply Tightness, Deviating from Market Sentiment, Commerz..
MT
13:06Toronto futures up tracking Wall Street
RE
12:54Norway Oil Fund Pays $299.5 Million for 50% Share in UK Property Portfolio
DJ
12:51European Bourses Edge Higher Midday, Tech Issues Higher, Oil Issues Slip
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend