Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RYA   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(A1401Z)
  Bericht
Realtime Irish Stock Exchange  -  17:30 30.11.2022
12.83 EUR   -0.81%
18:32LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
17:35Ryanair-Piloten müssen Versetzung nach Italien akzeptieren
DJ
16:55Versetzung weltweit möglich - Grundsatzurteil gesprochen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Teurer Sprit und große Nachfrage - Ryanair will Flugpreise anheben

26.09.2022 | 05:43

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Billigflieger Ryanair will angesichts von teurem Sprit die Preise anheben. "Der durchschnittliche Preis für ein Ryanair-Ticket dürfte in fünf Jahren von 40 auf 50 Euro steigen", sagte Deutschland-Chef Andreas Gruber der Deutschen Presse-Agentur. Die Airline sichere sich mit Finanz-Termingeschäften gegen steigende Ölpreise ab und kaufe günstig Kerosin auf Vorrat, doch könne man steigende Spritpreise nicht komplett abfedern, sagte Gruber, der auch Chef der Ryanair-Tochtergesellschaft Laudamotion ist. In der Wirtschaftskrise sieht sich die Airline unterdessen gegenüber teureren Konkurrenten im Vorteil. "In der Rezession werden mehr Menschen auf den Ticketpreis achten", sagte Gruber.

Mit Preiserhöhungen ist Ryanair nicht allein. Die Lufthansa hat in den vergangenen Monaten bereits von teureren Tickets profitiert und für das weitere Jahr höhere Flugpreise angekündigt.

Dass das Reisen per Flugzeug nach dem Chaos im Sommer mit reihenweise abgesagten Flügen, langen Warteschlangen an den Schaltern und verlorenen Gepäckstücken an Image bei den Menschen eingebüßt hat, glaubt Ryanair-Manager Gruber nicht. "Wir sehen eine ungebrochen große Vorfreude auf Urlaubsreisen." Bei der Gepäckabfertigung habe Ryanair zudem als Airline mit Punkt-zu-Punkt-Verbindungen klare Vorteile gegenüber Netzwerk-Anbietern mit Drehkreuzen.

Ryanair habe den Einbruch der Passagierzahlen in der Corona-Pandemie hinter sich gelassen. Im laufenden Geschäftsjahr (April 2022 bis März 2023) werde Ryanair in Europa gut 166 Millionen Passagiere befördern, 115 Prozent des Niveaus vor der Corona-Krise (149 Mio). Im kommenden Geschäftsjahr sollten die Passagierzahlen auf 185 Millionen steigen und auf 2026 dann auf 225 Millionen, so Gruber.

In Deutschland hat Ryanair die Pandemie-Einbußen aber noch nicht kompensiert: Dort erwartet Europas größter Billigflieger im aktuellen Geschäftsjahr laut Gruber 14,7 Millionen Passagiere, etwa ein Drittel weniger als 2019/2020 mit 21 Millionen. "Wir arbeiten laufend daran, diese Lücke zu schließen und sehen hier noch viel Potenzial."

Ryanair unterhält hierzulande 25 Jets an sieben Basen und fliegt weitere sechs Airports an. Die Airline konzentriert sich wegen der niedrigeren Gebühren auf Regionalflughäfen wie Baden-Baden, Nürnberg oder Memmingen anstatt auf Metropolen. "Wir stehen für weiteres Wachstum ständig in Gesprächen mit bestehenden und potenziell neuen Flughafen-Partnern", sagte Gruber.

Am Hunsrück-Flughafen Hahn, der nach der jüngsten Insolvenz an die Investorengruppe Swift Conjoy verkauft wurde, hält Ryanair fest. "Wir hatten Gespräche mit den neuen Eigentümern und haben ein klares Bekenntnis zum Airport gegeben", sagte Gruber. Ryanair habe weiter zwei Jets am Hahn stationiert und bediene im kommenden Winter 23 Strecken vom Airport aus. Eine Aufstockung schloss Gruber nicht aus.

Eine Rückkehr an den Flughafen Frankfurt am Main, den Ryanair im Frühjahr im Streit über Start- und Landegebühren verlassen hat, sei hingegen derzeit kein Thema, sagte Gruber. "Ein Engagement in Frankfurt macht aktuell keinen Sinn." Zuvor hatte der Manager eine Rückkehr in wenigen Jahren nicht kategorisch ausgeschlossen./als/DP/zb


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LUFTHANSA 0.86%7.657 verzögerte Kurse.22.85%
RYANAIR HOLDINGS PLC -0.81%12.825 Realtime Kurse.-15.21%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
18:32LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
17:35Ryanair-Piloten müssen Versetzung nach Italien akzeptieren
DJ
16:55Versetzung weltweit möglich - Grundsatzurteil gesprochen
DP
16:01Bundesrichter: Dauerhafte Versetzung ins Ausland möglich
DP
08:56Mehr als doppelt so viele Fluggäste im Sommer an deutschen Flughäfen
AW
07:27Europäische Börsen schließen leicht im Minus
RE
05:50Bundesrichter befassen sich mit Versetzungspraxis bei Ryanair
DP
29.11.Ryanair führt Gespräche über eine Expansion nach Ägypten und Libyen, sagt der CEO
MR
29.11.Ryanair kann froh sein, wenn sie bis Juni 40 neue Boeing-Jets bekommt - CEO
MR
29.11.Ryanair's O'Leary sagt, die Branche sei so optimistisch wie seit 25 Jahr..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
17:34Global markets live: Apple, Tesla, Boeing, HP, Intuit...
MS
29.11.CORRECT: LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 up on improved China outlook
AN
29.11.LONDON MARKET CLOSE: FTSE 100 rises on improved China outlook
AN
29.11.Ryanair in talks to expand into Egypt and Libya, CEO says
RE
29.11.Ryanair will be lucky to get 40 new Boeing jets by June - CEO
RE
29.11.Ryanair's O'Leary says industry most optimistic in 25 years
RE
29.11.Cardiff Airport attracts extra Six Nations flying from Dublin with Ryanair
AQ
29.11.EasyJet: holiday demand strong despite headwinds
RE
29.11.Ryanair's Christmas bookings are "very strong", CEO says
RE
29.11.Ryanair : Standard form for notification of major holdings - Form 6-K
PU
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 10 450 Mio 10 777 Mio -
Nettoergebnis 2023 1 143 Mio 1 179 Mio -
Nettoverschuldung 2023 941 Mio 971 Mio -
KGV 2023 13,1x
Dividendenrendite 2023 -
Marktwert 14 584 Mio 15 040 Mio -
Marktwert / Umsatz 2023 1,49x
Marktwert / Umsatz 2024 1,24x
Mitarbeiterzahl 19 000
Streubesitz 96,0%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Letzter Schlusskurs 12,93 €
Mittleres Kursziel 16,88 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Treasurer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Julie O'Neill Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber