Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. Juventus Football Club S.p.A.
  6. News
  7. Übersicht
    JUVE   IT0000336518

JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.

(794314)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UEFA stoppt juristische Schritte gegen Super-League-Clubs

28.09.2021 | 08:15

NYON (dpa-AFX) - Die UEFA hat auf eine richterliche Androhung aus Spanien reagiert und wird die Verfahren gegen die drei abtrünnigen Super-League-Clubs Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin nicht weiter verfolgen. Das bestätigte die UEFA am Dienstag. Auch werde der europäische Verband von den übrigen neun Super-League-Teams keine Strafzahlung einfordern.

Man sei nach genauer Prüfung zu der Erkenntnis gekommen, dass die Fortsetzung einer juristischen Auseinandersetzung nicht im eigenen Interesse und des der Mitgliedsverbände sei, hieß es in einer UEFA-Mitteilung. Die Berufungskammer der UEFA hatte daher entschieden, dass die Verfahren nicht weiter verfolgt würden. Im Raum stand ein Champions-League-Ausschluss der drei Top-Vereine.

Dennoch bleibe man bei der klaren Haltung gegen die Gründung einer Superliga und der Missbilligung des Verhaltens der beteiligten Vereine. Man werde weiterhin alles Notwendige tun, um die Super League und jede Form einer abtrünnigen Liga zu stoppen. Ebenso behalte man sich bei einer möglichen Wiederaufnahme etwaiger Abspaltungspläne neue juristische Schritte vor. Man habe immer in Übereinstimmung mit ihren Statuten und Reglements aber auch mit EU-Recht, der Europäischen Menschenrechtskonvention und schweizerischem Recht gehandelt, hieß es von der UEFA.

Dr Verband sei zuversichtlich, dass die Fans in ganz Europa, die sich gegen die Superliga-Pläne gewehrt haben, die Entscheidung nicht als Sieg für die Abspaltungspläne sehen würden, hieß es.

Der spanische Richter Manuel Ruiz de Lara hatte der UEFA in der Vorwoche ein Ultimatum gestellt, um die Sanktionsdrohungen gegen die Gründungsmitglieder der umstrittenen Superliga zurückzunehmen. Anderenfalls müsse UEFA-Chef Aleksander Ceferin mit einer Anklage wegen Nichtbeachtung eines richterlichen Urteils rechnen.

Zwölf europäische Topclubs, darunter zunächst auch sechs englische Premier-League-Vereine, hatten im April mit der Veröffentlichung ihrer Super-League-Pläne Fußball-Europa geschockt. Die Superliga wäre in direkte Konkurrenz zur Champions League der UEFA getreten, die diese Pläne wie auch etliche nationale Ligen und Verbände scharf kritisierte. Fans demonstrierten gegen die Pläne.

Deutsche Clubs waren nicht unter den Super-League-Gründern. Seit dem schnellen Rückzug der englischen Clubs ist die Superliga vorerst vom Tisch. Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin halten aber weiter an den Plänen fest. Ihnen hatte die UEFA deshalb zunächst Sanktionen angedroht./aer/DP/men


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.
15.10.Super-League-Macher legen Papier vor - Große Kritik an Königsklasse
DP
13.10.'MÖGLICHKEITEN AUSSCHÖPFEN' : UEFA vergibt Vermarktungsrechte neu
DP
30.09.Inter Mailand verzeichnet Rekordverlust von 245,6 Millionen Euro
DP
28.09.SUPER LEAGUE BLEIBT REALE BEDROHUNG : UEFA forciert juristischen Kampf
AW
28.09.UEFA stoppt juristische Schritte gegen Super-League-Clubs
DP
17.09.Juventus Turin verzeichnet Minus von mehr als 200 Millionen Euro
DP
17.09.Italiens Juventus meldet Rekordverlust für 2020-21 wegen Coronavirus-Erkrankung
MR
17.09.Italiens Juventus verbucht 2020-21 Rekordverlust wegen Coronavirus-Erkrankung
MR
17.09.Man Utd-Verluste steigen aufgrund der COVID-Beschränkungen
MR
07.09.Exor erzielt Gewinn im ersten Halbjahr, nachdem COVID 2020 geschadet hat
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.
25.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Made available documentation relating to the Shareholders' ..
PU
24.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Dybala returns to rescue Juventus in 1-1 draw at Inter
AQ
21.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Clash of styles as defensive Juventus visits attacking Inte..
AQ
21.10.MANCHESTER UNITED : United wins in chaos; Bayern, Juventus, Chelsea do it easy
AQ
20.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Kulusevski scores late as perfect Juventus beats Zenit 1-0
AQ
14.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Harder hands chelsea away win over juve
AQ
08.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Publication of the lists for the appointment of the Board o..
PU
03.10.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Late Locatelli goal sees Juventus beat Torino 1-0 in derby
AQ
01.10.ANALYST RECOMMENDATIONS : Acceleron Pharma, General Mills, Southwest Airlines, Home Depot,..
30.09.JUVENTUS FOOTBALL CLUB S P A : Madrid hosts legal and soccer drama in Super League fallout
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 416 Mio 482 Mio -
Nettoergebnis 2021 -202 Mio -234 Mio -
Nettoverschuldung 2021 420 Mio 486 Mio -
KGV 2021 -4,77x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 952 Mio 1 104 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,30x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,88x
Mitarbeiterzahl 915
Streubesitz 36,2%
Chart JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.
Dauer : Zeitraum :
Juventus Football Club S.p.A. : Chartanalyse Juventus Football Club S.p.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends JUVENTUS FOOTBALL CLUB S.P.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 0,72 €
Mittleres Kursziel 0,70 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,23%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stefano Cerrato Chief Financial Officer
Andrea Agnelli Chairman
Claudio Leonardi Head-Information Technology & Logistics
Alberto Mignone Head-Administration
Paolo Garimberti Independent Director
Branche und Wettbewerber