1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Helvetia Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    HELN   CH0466642201

HELVETIA HOLDING AG

(A2PKFK)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  09:33 07.07.2022
108.70 CHF   +1.87%
06.07.Aktien Schweiz: SMI zieht dank Gegenbewegung an
AW
28.06.Aktien Schweiz nach jüngsten Gewinnen etwas schwächer
DJ
23.06.HELVETIA-CHEF : Konjunkturschwäche als Hauptsorge
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Helvetia-Chef: Konjunkturschwäche als Hauptsorge

23.06.2022 | 11:21

Zürich (awp) - Helvetia-Chef Philipp Gmür sieht seine Versicherungsgruppe im aktuell schwierigen Umfeld gut aufgestellt. Seine Hauptsorge ist eine mögliche Rezession. Die Inflation habe das Unternehmen hingegen im Griff.

"Das Inflationsszenario haben wir seit längerem auf dem Radar", sagte der Helvetia-Chef im Interview mit der Nachrichtenagentur AWP. "Dank Index-Klauseln werden die Prämien je nach Entwicklung eines Index rasch an die neue Situation angepasst und zudem nutzen wir die Möglichkeit von Prämienanpassungsklauseln."

Auch würden Verträge in der Nichtlebensversicherung periodisch erneuert, während Helvetia Neugeschäft ebenfalls zu adäquaten Tarifen abschliesse, zählte Gmür weitere Schritte auf, um dem inflationären Trend entgegenzuwirken. Er geht davon aus, dass Versicherungen in Zukunft teurer werden.

Konjunkturrisiken nehmen zu

Bislang hat Helvetia in diesem Jahr noch keine grösseren Schadensereignisse registriert. "Insofern hat sich die Inflation auf der Schadenseite noch nicht allzu stark bemerkbar gemacht", so Gmür weiter.

Grössere Sorgen bereiten ihm ohnehin die Probleme in den weltweiten Lieferketten und die sich möglicherweise abschwächende Konjunktur. "Die Neuwagenverkäufe sind auch aufgrund von Verzögerungen rückläufig und somit sinkt wohl in der zweiten Jahreshälfte die Nachfrage nach Motorfahrzeugversicherungen", sagte Gmür. "Und aufgrund der sich abschwächenden Konjunktur sinken auch die Einnahmen dort, wo die Prämien an die Umsatzentwicklung der Kunden gekoppelt sind."

Zudem dürften die Menschen künftig weniger Geld zur Verfügung haben, um etwa in Vorsorgeprodukte zu investieren, sieht Gmür ein weiteres Risiko für sein Geschäft. Insgesamt nehme aber die Nachfrage nach Vorsorgelösungen zu. "Und ich bin froh, dass wir über ein breit diversifiziertes Geschäftsportfolio sowie eine solide Bilanz verfügen."

Caser-Integration auf Kurs

Ein starkes Standbein hat sich Helvetia in Spanien aufgebaut, auch dank dem Kauf der Caser-Gruppe vor rund zwei Jahren. "Wir haben Bankpartner dazugewonnen und gehören in Spanien im Nichtlebengeschäft neu zu den Top-7-Anbietern", sagte Gmür. Dabei habe Caser im vergangenen Jahr bereits 72 Millionen Franken Gewinn erzielt und Helvetia 24 Millionen an Dividenden abgeliefert.

In erster Linie setzt Helvetia aber auf organisches Wachstum. Zum Beispiel will die Gruppe mit dem in der Schweiz erfolgreichen Onlineversicherer Smile zunächst nach Österreich und später nach Spanien expandieren. Damit sollen unter anderem auch neue Kundenzugänge erschlossen werden. "Wir werden aber die Augen für weitere Zukäufe in unseren heutigen Ländermärkten offenhalten", sagte Gmür.

(Das vollständige Interview im Wortlaut ist auf dem Premium-Dienst von AWP zu lesen)

mk/rw


© AWP 2022
Alle Nachrichten zu HELVETIA HOLDING AG
06.07.Aktien Schweiz: SMI zieht dank Gegenbewegung an
AW
28.06.Aktien Schweiz nach jüngsten Gewinnen etwas schwächer
DJ
23.06.HELVETIA-CHEF : Konjunkturschwäche als Hauptsorge
AW
15.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen sehr fest - Entspannung in Italien
DJ
10.06.Kunstpreisträgerin Anita Mucolli an der LISTE 2022
EQ
10.06.Kunstpreisträgerin Anita Mucolli an der LISTE 2022
DP
08.06.Helvetia begibt erfolgreich zwei Tranchen von Senior Anleihen in Höhe von insgesamt CHF..
EQ
08.06.Helvetia begibt erfolgreich zwei Tranchen von Senior Anleihen in Höhe von insgesamt CHF..
DP
03.06.Helvetia Schweiz erhält mit Jan Kundert neues Geschäftsleitungsmitglied
AW
03.06.Jan Kundert wird Leiter des Kunden- und Marktmanagements und Mitglied der Geschäftsleit..
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu HELVETIA HOLDING AG
10.06.Art Prize winner Anita Mucolli at LISTE 2022
EQ
08.06.Helvetia successfully issues two senior bond tranches totalling CHF 400 million
EQ
31.05.Helvetia presents a gratifying result for occupational benefits
EQ
09.05.Jonas Van Holanda is the winner of the 2022 Helvetia Art Prize
EQ
29.04.Shareholders' Meeting elects Thomas Schmuckli as Chairman of the Board of Directors
EQ
29.04.Helvetia Holding AG Approves Dividend
CI
29.04.Helvetia Holding Announces Board Changes
CI
29.04.Helvetia with an excellent SST ratio of 260%
EQ
13.04.HELVETIA : Transform our energy supply system and insure against power shortages – (..
PU
30.03.Helvetia underscores its international ambitions with Helvetia Global Solutions
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu HELVETIA HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 11 333 Mio 11 667 Mio 11 461 Mio
Nettoergebnis 2022 521 Mio 536 Mio 527 Mio
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 10,9x
Dividendenrendite 2022 5,40%
Marktwert 5 640 Mio 5 807 Mio 5 704 Mio
Wert / Umsatz 2022 0,50x
Wert / Umsatz 2023 0,48x
Mitarbeiterzahl 12 128
Streubesitz 65,4%
Chart HELVETIA HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Helvetia Holding AG : Chartanalyse Helvetia Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HELVETIA HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 4
Letzter Schlusskurs 106,70 CHF
Mittleres Kursziel 112,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,97%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Philipp Robert Gmür Chief Executive Officer & Director
Annelise Lüscher Hämmerli Chief Financial Officer
Thomas Schmuckli-Grob Chairman
Achim Baumstark Chief Technology Officer
André Keller Chief Investment Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HELVETIA HOLDING AG-0.65%5 807
CHUBB LIMITED-0.09%82 526
MARSH & MCLENNAN COMPANIES-10.14%79 237
ALLIANZ SE-15.48%72 245
ZURICH INSURANCE GROUP LTD1.25%62 380
BAJAJ FINSERV LIMITED-29.75%24 217