Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG

(565970)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest - Fed befeuert

18.03.2021 | 13:06

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen halten bis Donnerstagmittag an den Gewinnen fest. Gezündet wurde die neue Aufwärtswelle von der US-Notenbank. Sie hat ihre US-Wachstumsprognose für 2021 kräftig erhöht, will aber gleichzeitig nichts gegen den Inflationsanstieg unternehmen und die Zinsen vor 2024 nicht erhöhen. Dazu zeichnet der aktualisierte Wachstumsausblick laut Marktteilnehmern "ein rosiges Bild" für 2021. Die Wachstumserwartung für das Bruttoinlandsprodukt hat die US-Notenbank von 4,2 auf 6,5 Prozent erhöht.

Der DAX, unterstützt von den Autotiteln, gewinnt 0,8 Prozent auf 14.713 Punkte. Bei 14.780 Punkten wurde ein neues Rekordhoch markiert. Für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,3 Prozent auf 3.860 Punkte nach oben. Mit den Anleiherenditen geht es nach den Fed-Aussagen weiter nach oben. Mit 1,74 Prozent hat die US-Zehnjahresrendite ein neues Jahreshoch erreicht. Am Devisenmarkt zieht der Dollar wieder spürbar an, nachdem er am Vorabend mit der Ankündigung noch lange niedriger US-Zinsen deutlich nachgegeben hatte. Der Euro notiert bei 1,1944 Dollar, nachdem er am Vortag fast bei 1,20 Dollar stand.

"Und ein zusätzlicher Treibsatz könnte im Tagesverlauf eine Wiederzulassung des Impfstoffes von Astrazeneca werden", meint ein Marktteilnehmer. Denn dann könnte das Impfprogramm wieder einigermaßen plangerecht umgesetzt werden. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA wird sich dazu später am Tag äußern.

   VW erneut Gewinner Nummer eins und starker DAX-Antreiber 

Auf der Gewinnerseite ganz oben stehen weiterhin die Automobilwerte. Ihr Stoxx-Branchenindex zieht um 1,8 Prozent an. Der Index der so genannten Basic Resources steigt um 1,4 Prozent, der Index der Bankaktien um 1,2 Prozent.

Bei den Einzelwerten am deutschen Markt wird weiter auf VW geblickt. Sie hatten bereits in den vergangenen Tagen Attacken des DAX auf der Oberseite angeführt. Die VW-Vorzüge gewinnen weitere 1,8 Prozent auf 234,85 Euro. Bei VW finde eine Höherbewertung der Kennzahlen statt, weil das Elektrothema so in Mode sei, sagt ein Händler. Daneben spekuliert der Markt auf einen Börsengang des Porsche-Automobilbaus. Erneut stärker als die im DAX notierten Vorzüge legen die Stammaktien zu (+4,4%). Genau hingehört wird auch bei BMW (+2,4%), wo am Donnerstag Investorentag ist.

Nokia haben nach anfänglichen Gewinnen ins Minus gedreht und liegen nun 2,4 Prozent hinten. Hier habe sich die Meinung durchgesetzt, der neue Ausblick decke doch nur die bisherigen Erwartungen, heißt es im Handel. Die Analysten von Citi sagen sogar, der Ausblick für das Mobilgeschäft könne als etwas schwächer empfunden werden. Bei JP Morgan wird betont, dass das Management vorsichtig sein dürfte, nicht zu viel zu versprechen. Zudem verschaffe man sich Potenzial, um die Erwartungen zu schlagen.

Rheinmetall gewinnen dagegen 3,2 Prozent. Der Ausblick auf das laufende Jahr wird wohlwollend aufgenommen. Der Umsatz soll um 7 bis 9 Prozent steigen, die Marge dabei zwischen 8 und 9 Prozent liegen. Vor allem die neuen Mittelfristziele bis 2025 werden positiv kommentiert: Im Kerngeschäft soll der Umsatz auf 8,5 Milliarden Euro steigen, und die Ergebnisrendite auf "mindestens 10 Prozent".

   Unspektakuläres Debüt von Vantage Towers 

Im TecDAX schießen Sartorius um 9,3 Prozent nach oben. Grund ist ein pandemiebedingt sehr starker Auftragseingang bei dem Laborausrüster. Für den Konzern geht Sartorius von einem Umsatzwachstum von rund 35 Prozent aus, bisher waren es 19 bis 25 Prozent. Die operative Gewinnmarge soll auf 32 nach bisher rund 30,5 Prozent steigen.

Eckert & Ziegler steigen um 8,3 Prozent. Der Medizintechniker hat im vergangenen Jahr nach ersten Berechnungen mehr verdient als erwartet. Im SDAX fallen SNP um 4,2 Prozent. SNP musste das EBIT für 2019 nachträglich halbieren. Grund seien korrigierte Wertansätze für die Nutzungsrechte einer US-Immobilie. In der Folge wird die Veröffentlichung des Konzernjahresabschlusses auf den 21. April 2021 verschoben.

Wenig spektakulär verläuft das Börsendebüt von Vantage Towers, der Funkmastentochter von Vodafone. Der erste Kurs wurde mit 24,80 Euro festgestellt, verglichen mit einem Ausgabepreis von 24 Euro, der bereits eher im unteren Bereich der Preisspanne von 22,50 bis 29,00 Euro lag. Zuletzt ging das Papier mit 24,18 Euro um.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.859,88       0,26       10,14       8,65 
Stoxx-50                3.283,50       0,04        1,39       5,64 
DAX                    14.712,65       0,80      116,04       7,24 
MDAX                   31.982,72       0,36      115,32       3,85 
TecDAX                  3.406,87       1,01       34,08       6,04 
SDAX                   15.421,25       0,61       93,78       4,45 
FTSE                    6.745,19      -0,26      -17,48       4,68 
CAC                     6.057,45       0,04        2,63       9,12 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,26                   0,03      -0,50 
US-Zehnjahresrendite        1,73                   0,09      -0,95 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %    Do, 8:13  Mi, 17:09   % YTD 
EUR/USD                   1,1943     -0,30%      1,1988     1,1902   -2,2% 
EUR/JPY                   130,24     -0,12%      130,48     130,03   +3,3% 
EUR/CHF                   1,1076     +0,23%      1,1054     1,1041   +2,5% 
EUR/GBP                   0,8547     -0,37%      0,8564     0,8573   -4,3% 
USD/JPY                   109,06     +0,19%      108,84     109,25   +5,6% 
GBP/USD                   1,3972     +0,06%      1,3999     1,3880   +2,2% 
USD/CNH (Offshore)        6,5044     +0,27%      6,4909     6,5098   +0,0% 
Bitcoin 
BTC/USD                57.994,50     -0,69%   58.773,75  55.200,75  +99,6% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  64,11      64,60       -0,8%      -0,49  +31,7% 
Brent/ICE                  67,71      68,00       -0,4%      -0,29  +31,0% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.731,67   1.747,62       -0,9%     -15,96   -8,8% 
Silber (Spot)              26,13      26,36       -0,9%      -0,23   -1,0% 
Platin (Spot)           1.211,55   1.218,03       -0,5%      -6,48  +13,2% 
Kupfer-Future               4,14       4,12       +0,4%      +0,02  +17,5% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

March 18, 2021 08:05 ET (12:05 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.39%0.62198 verzögerte Kurse.-1.68%
BITCOIN - EURO 1.06%37235.95 Realtime Kurse.56.08%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 0.83%43592.27 Realtime Kurse.49.55%
BMW AG 1.47%82.55 verzögerte Kurse.12.96%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.15%0.675388 verzögerte Kurse.4.79%
DAX 0.42%15590.22 verzögerte Kurse.13.22%
ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG -7.13%117.1 verzögerte Kurse.181.67%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.50%0.8533 verzögerte Kurse.-4.04%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.12%129.7 verzögerte Kurse.3.02%
EURO STOXX 50 0.23%4167.35 verzögerte Kurse.17.05%
GOLD 0.31%1755.05 verzögerte Kurse.-7.83%
MDAX 0.18%35348.1 verzögerte Kurse.14.57%
NOKIA OYJ 0.59%4.8405 verzögerte Kurse.52.49%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 1.28%85.36 verzögerte Kurse.49.47%
RHEINMETALL AG 1.45%83.88 verzögerte Kurse.-4.60%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 2.16%412.419 verzögerte Kurse.52.47%
SARTORIUS AG 0.00%647 verzögerte Kurse.88.12%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -5.87%486.7 Realtime Kurse.77.82%
SDAX 0.44%16911.71 verzögerte Kurse.14.03%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.01%16911.71 verzögerte Kurse.14.07%
SNP SCHNEIDER-NEUREITHER & PARTNER SE -1.41%52.6 verzögerte Kurse.-12.40%
TECDAX -1.32%3850.99 verzögerte Kurse.21.44%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.44%3850.99 verzögerte Kurse.21.58%
VODAFONE GROUP PLC 1.95%116 verzögerte Kurse.-5.90%
VOLKSWAGEN AG 0.84%190.98 verzögerte Kurse.24.25%
Alle Nachrichten zu ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG
15:02ECKERT & ZIEGLER : Universitätsklinikum Nantes behandelt erste Patienten mit neuem Ga-68 R..
DJ
23.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZ : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Zie..
DJ
23.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZ : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Zie..
EQ
26.08.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN UND MEDIZI : & Ziegler startet Technetium-99 Auslieferung in Bra..
EQ
26.08.DGAP-NEWS : Eckert & Ziegler startet Technetium-99 Auslieferung in Brasilien
DJ
26.08.Eckert & Ziegler startet Technetium-99 Auslieferung in Brasilien
DP
17.08.Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DP
17.08.DGAP-DD : Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG deutsch
DJ
16.08.DZ Bank hebt fairen Wert Ziel für Eckert & Ziegler an - Verkaufen
DP
16.08.AKTIE IM FOKUS : Eckert & Ziegler nicht zu bremsen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG
15:02PRESS RELEASE : Nantes University Hospital Doses First Patients with Eckert & Ziegler's No..
DJ
23.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZ : Release according to Article 40, Section 1 of the W..
EQ
23.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZ : Release according to Article 40, Section 1 of the W..
DJ
07.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN UND MEDIZI : Hauck & Aufhäuser
PU
03.09.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN UND MEDIZI : & Ziegler Extends Gallium-68 Generator Portfolio in..
BU
26.08.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN UND MEDIZI : & Ziegler Starts Technetium-99 Delivery in Brazil
PU
26.08.PRESS RELEASE : Eckert & Ziegler Starts Technetium-99 Delivery in Brazil
DJ
26.08.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN UND MEDIZI : & Ziegler Starts Technetium-99 Delivery in Brazil
EQ
17.08.ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZ : Notification and public disclosure of transactions ..
EQ
12.08.Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG Reports Earnings Results for the Half ..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 180 Mio 210 Mio -
Nettoergebnis 2021 26,9 Mio 31,5 Mio -
Nettoliquidität 2021 96,9 Mio 113 Mio -
KGV 2021 96,4x
Dividendenrendite 2021 0,35%
Marktkapitalisierung 2 620 Mio 3 068 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 14,1x
Marktkap. / Umsatz 2022 11,1x
Mitarbeiterzahl 814
Streubesitz 67,0%
Chart ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG
Dauer : Zeitraum :
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG : Chartanalyse Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 1
Letzter Schlusskurs 126,30 €
Mittleres Kursziel 172,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andreas Eckert Chairman-Executive Board
Wolfgang Maennig Chairman-Supervisory Board
Helmut Grothe Vice Chairman-Supervisory Board
Albert Rupprecht Member-Supervisory Board
Edgar Löffler Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG181.67%3 068
JOHNSON & JOHNSON4.44%432 675
ROCHE HOLDING AG10.16%321 605
PFIZER, INC.19.37%246 358
NOVO NORDISK A/S50.45%231 485
ELI LILLY AND COMPANY37.22%210 037