Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

XETRA-SCHLUSS/DAX schließt fester - US-Daten und Berichtssaison stützen

15.10.2021 | 17:42

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag mit Gewinnen geschlossen. Der DAX gewann 0,8 Prozent auf 15.587 Punkte. Gute US-Einzelhandelsdaten stützten. Die Umsätze stiegen im September um 0,7 Prozent, erwartet worden war ein Rückgang von 0,2 Prozent. Positiv aus Marktsicht war auch, dass die Importpreise im September weniger stark als erwartet gestiegen sind. Auch lässt sich die gerade begonnene Berichtssaison bislang recht gut an.

Deutsche Bank gewannen 3,2 Prozent. Hierzu trug die jüngste Stabilisierung an den Anleihemärkten genauso bei wie starke Geschäftszahlen von US-Banken, die Gutes für die europäischen Pendants verheißen. Am Freitag legte Goldman Sachs gute Zahlen vor.

Ein überraschend gutes drittes Quartal lässt den Bekleidungskonzern Hugo Boss optimistischer werden. Die Aktien rückten um 1,1 Prozent vor, nachdem das Unternehmen Umsatz- und Gewinnziel für 2021 erhöht hatte.

   China-Absatz von Elektrowagen überzeugt bei VW 

RBC Capital sprach von einer deutlichen Verbesserung der chinesischen Verkäufe von Elektrowagen durch VW - und das trotz des Chipmangels. Positiv hoben die Analysten zudem hervor, dass sich Audi und Porsche in der Premiumkategorie klar besser als Tesla entwickelten. VW gewannen 1,3 Prozent.

Nach schwachen Drittquartalszahlen gaben Drägerwerk dagegen 1,7 Prozent nach. Der Medizintechnikhersteller hat zwar einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnet, die Jahresprognose aber bestätigt. Ein Marktteilnehmer sprach mit Blick auf die schwachen Drittquartalszahlen von einer Normalisierung, nachdem die Ertragslage des Unternehmens durch Corona vorübergehend einen Schub erhalten hatte.

Europaweit gesucht waren Aktien aus dem Luftfahrtsektor. Stützend wirkte die geplante Lockerung der Testpflicht für ankommende Passagiere an britischen Flughäfen, die vom 24. Oktober an gelten soll. Bei Lufthansa (+4,6%) stützte zusätzlich die Hochstufung auf "Buy" von "Sell" durch die Deutsche Bank. Fraport kletterten um 2,4 Prozent.

=== 
INDEX          zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX          15.587,36  +0,8%    +13,62% 
DAX-Future   15.569,00  +0,8%    +14,20% 
XDAX         15.586,63  +0,6%    +14,03% 
MDAX         34.358,41  +0,6%    +11,57% 
TecDAX        3.726,24  +0,4%    +15,98% 
SDAX         16.622,93  +1,0%    +12,58% 
zuletzt      +/- Ticks 
Bund-Future     169,44    -39 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           29         11     0          3.891,1        73,7    60,0 
MDAX          37         13     0            666,1        40,5    32,5 
TecDAX        21          8     1            923,4        28,4    27,1 
SDAX          52         13     5            262,2        13,0    10,1 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 15, 2021 11:41 ET (15:41 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK AG 2.12%10.886 verzögerte Kurse.21.64%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 5.07%5.633 verzögerte Kurse.-27.01%
DRÄGERWERK AG & CO. KGAA -0.79%56.75 verzögerte Kurse.-9.63%
FRAPORT AG 3.99%57.32 verzögerte Kurse.16.13%
HUGO BOSS AG 1.94%52.62 verzögerte Kurse.92.82%
VOLKSWAGEN AG 3.76%167.74 verzögerte Kurse.10.05%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
01.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst deutlich höher
AW
01.12.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Starke internationale Stimmung
DP
01.12.Deutsche Bank stellt fest, dass Shopifys Black Friday-Zahlen "leicht hinter den Erwartu..
MT
01.12.Deutsche Bank stellt einen Rückgang des wöchentlichen Bahnvolumens um fast 10 % gegenüb..
MT
01.12.Aktien Schweiz: SMI beginnt Schlussmonat 2021 mit leichter Stabilisierung
AW
01.12.ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
01.12.MAKRO TALK/DT. BANK : Powell-Äußerungen deuten auf frühere Zinsanhebung
DJ
01.12.BANKENVERBAND : Etliche Branchen von Normalisierung weit entfernt
DP
01.12.HSBC, Deutsche Bank und Swiss Re unterstützen neue ESG-Datenplattform
MT
30.11.XETRA-SCHLUSS/Schwach - Omikron-Sorgen dominieren
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
01.12.The Fed takes a new stance
01.12.Analysis - A trillion-dollar wager that interest rates won't rise far
RE
01.12.Deutsche Bank Notes Shopify's Black Friday Numbers "Slightly Off Pace" from Expectation..
MT
01.12.Deutsche Bank Cuts Lundin Mining Price Target
MT
01.12.Deutsche Bank Notes Nearly 10% YoY Drop in Weekly Rail Volumes as B.C. Flooding Continu..
MT
01.12.HSBC, Deutsche Bank, Swiss Re Back New ESG Data Platform
MT
01.12.ESG Book aims to 'disrupt' sustainability sector with free data
RE
30.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Moderna CEO Comments Drag Stocks Lower
DJ
30.11.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING :
DJ
30.11.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : -3-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 25 037 Mio 28 332 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 879 Mio 2 127 Mio -
Nettoliquidität 2021 53 831 Mio 60 915 Mio -
KGV 2021 12,8x
Dividendenrendite 2021 2,26%
Marktkapitalisierung 22 014 Mio 24 931 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 -1,27x
Marktkap. / Umsatz 2022 -1,59x
Mitarbeiterzahl 84 512
Streubesitz 92,9%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 10,89 €
Mittleres Kursziel 11,84 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,74%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr President
James von Moltke Chief Financial Officer
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber