Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Deutsche Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    DBK   DE0005140008   514000

DEUTSCHE BANK AG

(514000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  14:57 06.12.2022
10.11 EUR   -0.42%
14:02EU nimmt Deutsche Bank und Rabobank wegen Anleihenkartell ins Visier
RE
13:40ÜBERBLICK am Mittag /Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
13:14Hold - MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Rezessionsgefahr lässt Gewinn der US-Banken einbrechen

18.07.2022 | 17:34
ARCHIV: Illustration von 100-Dollar-Banknoten in Tokio, Japan, 2. August 2011. REUTERS/Yuriko Nakao

(Wiederholung als FOKUS 1, keine Änderungen am Text)

New York (Reuters) - Die wachsende Rezessionsgefahr belastet die Quartalsgewinne im US-Bankensektor.

Weil die Geldhäuser mehr für den Ausfall von Krediten zurückstellen mussten und das Geschäft mit Übernahmen und Fusionen einbrach, verzeichneten alle großen Kreditinstitute deutliche Gewinnrückgänge im zweiten Quartal. Das Kreditgeschäft erholte sich zwar laut den US-Bankchefs in den ersten zwei Quartalen, die trüben wirtschaftlichen Aussichten könnten aber die Erholung des ersten Halbjahres wieder zunichte machen. 

Am Montag legten Goldman Sachs und Bank of America als letzte der US-Großbanken ihre Quartalszahlen vor. Bei Goldman Sachs ließ die Flaute im Investmentbanking den Gewinn im zweiten Quartal des Jahres um fast die Hälfte auf 2,8 Milliarden Dollar einbrechen. Im Vorjahreszeitraum lagen die Gewinne in diesem Bereich noch bei 5,3 Milliarden Dollar. Die Nettoumsätze bei Goldman Sachs lagen 23 Prozent unter dem Vorjahresniveau bei 11,86 Milliarden Dollar.

Die Folgen der Corona-Pandemie und einer drohenden Rezession führten auch bei der Bank of America im zweiten Quartal zu einem Gewinneinbruch. Der Rückgang bei Börsengängen und Übernahmen ließ das für die Großbank wichtige Investmentbanking-Geschäft im Vergleich zum Vorjahr um fast die Hälfte zurückgehen. Der Gewinn sank auf 5,93 Milliarden Dollar. 

Auch die Rivalen JPMorgan, Morgan Stanley und Wells Fargo hatten für das zweite Quartal zum Teil herbe Gewinnrückgänge gemeldet. Im zweiten Quartal verzeichneten Wells Fargo, JPMorgan und Citigroup ein besseres Geschäft im Bereich der Unternehmenskredite, die zum Teil die Kosten der steigenden Inflation abfedern sollten.

Die US-Geldhäuser sollten durch bessere Margen von Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed profitieren. Doch die Zinserhöhung könnte laut dem Finanzchef von Morgan Stanley auch zu einem Rückgang im Kreditgeschäft führen - denn die höheren Zinsen bedeutet auch, dass die Finanzierungen etwa für Immobilien teurer werden. Die Bankchefs befürchten zudem, dass die Inflation die Verbraucherausgaben und damit auch die Nachfrage nach Privatkredite dämpfen wird.

Inflationssorgen und die Gefahr einer Rezession dürften sich auch in den Gewinnzahlen der europäischen Banken zeigen. Die Deutsche Bank veröffentlicht ihre Zahlen zum zweiten Quartal am 27. Juli. Die Inflation habe "enormes disruptives Potenzial", sagte Bankchef Christian Sewing Ende Juni. "Ich kann nicht verleugnen, dass ich mir Sorgen darüber mache, was uns in den nächsten 12 Monaten bevorsteht" Die Analysten von S&P sehen dabei jedoch in den USA ein höheres Rezessionsrisiko als in Europa , wo sie 85 Prozent der großen Banken mit einem stabilen Ausblick eingestuft haben.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.30%0.67263 verzögerte Kurse.-7.62%
BANK OF AMERICA CORPORATION -4.46%34.47 verzögerte Kurse.-22.52%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.15%1.22096 verzögerte Kurse.-9.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.28%0.73369 verzögerte Kurse.-5.99%
CITIGROUP INC. -3.39%45.64 verzögerte Kurse.-21.78%
DEUTSCHE BANK AG -0.65%10.084 verzögerte Kurse.-7.88%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.13%1.05094 verzögerte Kurse.-7.68%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.57%0.012142 verzögerte Kurse.-8.53%
MORGAN STANLEY -2.49%89.81 verzögerte Kurse.-6.17%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.32%0.63415 verzögerte Kurse.-6.33%
WELLS FARGO & COMPANY -4.96%43.66 verzögerte Kurse.-4.25%
Alle Nachrichten zu DEUTSCHE BANK AG
14:02EU nimmt Deutsche Bank und Rabobank wegen Anleihenkartell ins Visier
RE
13:40ÜBERBLICK am Mittag /Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
13:14Hold - MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
12:57Europäische Kommission beschuldigt Deutsche Bank und Rabobank des Kartellrechtsverstoße..
MT
12:32EU-Kommission wirft Deutscher Bank und Rabobank Kartell vor
DP
12:31EU-Kommission wirft Deutscher Bank Absprachen im Anleihehandel vor
DJ
11:53EU-Kartellwächter erheben Anklage gegen Deutsche Bank und Rabobank wegen Anleihekartell
MR
09:06JPMorgan hebt Ziel für Deutsche Bank auf 15 Euro - 'Overweight'
DP
08:15Deutsche Bank Research senkt Ziel für BMW auf 115 Euro - 'Buy'
DP
08:07Deutsche Bank hebt Ziel für Totalenergies auf 60 Euro - 'Hold'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
12:57European Commission Charges Deutsche Bank, Rabobank Of Antitrust Breach
MT
12:21Deutsche bank, Rabobank hit with EU antitrust charge over bond cartel
RE
12:20North American Morning Briefing: Investors Mull -3-
DJ
11:53EU antitrust regulators charge Deutsche Bank, Rabobank over bond cartel
RE
11:50Analyst recommendations: Barclays, Estee Lauder, GE, Lockheed Ma..
MS
11:45Eu antitrust regulators charge deutsche bank, rabobank with taki…
RE
11:28LONDON BROKER RATINGS: JPMorgan cuts Lloyds but raises Barclays
AN
06:16EMEA Morning Briefing: Stocks Seen Muted as Strong U.S. Data Raise..
DJ
05:27Deutsche Bank Mulls Return To Trading Residential Mortgage-based Securities
MT
05.12.Starbucks 'No Longer Stands Out as Favorably' Among Restaurant, Food Distribution Stock..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu DEUTSCHE BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 27 005 Mio 28 378 Mio -
Nettoergebnis 2022 3 941 Mio 4 142 Mio -
Nettoliquidität 2022 38 370 Mio 40 322 Mio -
KGV 2022 5,48x
Dividendenrendite 2022 3,00%
Marktwert 20 678 Mio 21 729 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 -0,66x
Marktwert / Umsatz 2023 -0,52x
Mitarbeiterzahl 84 556
Streubesitz 92,1%
Chart DEUTSCHE BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Bank AG : Chartanalyse Deutsche Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DEUTSCHE BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 10,15 €
Mittleres Kursziel 12,77 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Sewing Chief Credit Officer
Karl von Rohr Vice Chairman & Co-President
James von Moltke Co-President & Chief Financial Officer
Alexander Rijn Wynaendts Chairman-Supervisory Board
Bernd Leukert Chief Technology, Data & Innovation Officer
Branche und Wettbewerber