Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(710000)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

PC-Marktführer Lenovo verdient gut am Trend zum Homeoffice

03.11.2020 | 09:37

HONGKONG (awp international) - Der weltgrösste Computerhersteller Lenovo profitiert von den Veränderungen in der Arbeitswelt, die durch die Corona-Krise ausgelöst wurden: Der Trend, Beschäftigte vermehrt aus dem Homeoffice heraus arbeiten zu lassen, liess den Konzernumsatz im zweiten Finanzquartal im Vorjahresvergleich um 7 Prozent auf 14,5 Milliarden US-Dollar ansteigen. Der Reingewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um 53 Prozent auf 310 Millionen US-Dollar, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hongkong mit.

Auch die weiteren Aussichten sind rosig: Die Gruppe sehe "bedeutende Wachstumschancen, die die Prognosen der Analysten weit übertreffen", teilte das Unternehmen weiter mit. Lenovo ist in Deutschland nicht nur mit der eigenen Marke unterwegs, sondern produziert unter anderem auch PCs und Laptops für den Aldi-Lieferanten Medion . Im Mobilfunksektor tritt der chinesische Konzern auch mit der etablierten US-Marke Motorola auf, die im Jahr 2014 von Google übernommen wurde.

Neben dem Boom bei den Geschäftskunden erlebte Lenovo in Deutschland auch deutliche Zuwächse bei den Privatkunden, die Computer zum Spielen oder Laptops für den Fernunterricht ihrer Kinder neu angeschafft haben, sagte Lenovo-Manager Mirko Krebs der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt sei das Marktsegment der privaten Verbraucher in den ersten neun Monaten des Jahres um 23 Prozent gewachsen. "Das hatten wir seit zehn Jahren nicht mehr." Nachholbedarf sieht Krebs auf dem Schulmarkt. Während in etlichen europäischen Nachbarländern Schulen im grossen Massstab Laptops bestellt hätten, gebe es aus Deutschland kaum eine erhöhte Nachfrage der Schulträger.

In Deutschland feierte Lenovo unterdessen einen Etappensieg im erbittert geführten Patentstreit mit Nokia. Das Oberlandesgericht München setzte am Montag einen Verkaufsstopp für Lenovo-Produkte aus, den der finnische Technologiekonzern zuvor vor dem Landgericht München erwirkt hatte. In dem Streit geht es um Patente von Nokia rund um den technischen Video-Standard H.264. Da dieser Code auf Chips in Lenovo-Laptops fest verbaut ist, durfte das Unternehmen zehn Tage lang im Oktober keine Laptops in Deutschland mehr verkaufen.

Krebs betonte, Lenovo sei grundsätzlich bereit, für geistiges Eigentum auch Lizenzgebühren zu zahlen. Da die Ansprüche von Nokia aber einen allgemeinen Standard zur Videokompression beträfen, müssten dabei aber faire Konditionen (FRAND) angeboten werden. Das sei bei den bisherigen Forderung von Nokia nicht der Fall.

Der anerkannte Patentexperte Florian Müller wertete das OLG-Urteil als ein Zeichen, dass Patentstreitigkeiten in Deutschland künftig fairer verhandelt werden könnten. "Das Landgericht hat hier ganz offensichtlich ein Fehlurteil gesprochen. Dass dies vom Berufungsgericht so schnell erkannt wurde, stellt die Haltung des Landgerichts München I in Klagen mit standardessenziellen Patenten grundsätzlich in Frage", schrieb Müller in seinem Blog "FOSS Patents".

Die Bedeutung des Urteils könnte auch für Daimler relevant werden. Der Automobilhersteller muss sich derzeit ebenfalls gegen Patentklagen von Nokia und Conversant wehren./chd/DP/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.19%1727.62 verzögerte Kurse.-1.43%
ALPHABET INC. 0.65%1445.6 verzögerte Kurse.0.60%
DAIMLER AG -2.68%56.26 verzögerte Kurse.-2.65%
LENOVO GROUP LIMITED -0.70%22.53 verzögerte Kurse.20.55%
LENOVO GROUP LIMITED -0.23%8.8 Schlusskurs.20.22%
MEDION AG 0.00%15.6 verzögerte Kurse.1.30%
MOTOROLA SOLUTIONS, INC. 0.05%173.55 verzögerte Kurse.2.05%
NOKIA OYJ -0.89%3.3525 verzögerte Kurse.6.39%
Alle Nachrichten auf DAIMLER AG
16.01.DAIMLER : Mercedes-AMG Motorsport setzt Podiums-Serie bei 24-Stunden-Rennen von ..
PU
15.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
15.01.NEUE LKW-MODELLE DER ACTROS-BAUREIHE : Verkaufsstart von Actros F und Edition 2
PU
15.01.DAIMLER : trauert um ehemaligen Vorstand Jürgen Hubbert
PU
15.01.Deutsche Bank belässt BMW auf 'Hold' - Ziel 75 Euro
DP
15.01.DER NEUE EQA : Elektromobilität zum Einsteigen
PU
15.01.DIE VEEDOL-FRAU : Mercedes-Benz Museum Inside Nr. 22/2021
PU
15.01.„FIRST TIME MOMENTS“ : Digitale Weltpremiere des EQA auf Mercedes me..
PU
15.01.Diesel-Musterverfahren von Investoren gegen Daimler rückt näher
DP
15.01.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
15.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Citigroup, Wells Fargo, SAP…
15.01.NEW TRUCK MODELS OF THE ACTROS RANGE : sales start of Actros F and Edition 2
PU
15.01.DAIMLER : mourns former board member Juergen Hubbert
PU
15.01.DAIMLER AG : Gets a Buy rating from Deutsche Bank
MD
15.01.THE NEW EQA : Get on board with electromobility
PU
15.01.THE VEEDOL WOMAN : Mercedes-Benz Museum Inside No. 22/2021
PU
15.01.“FIRST TIME MOMENTS” : Digital World Premiere of the new EQA on Merc..
PU
14.01.Toyota settles U.S. probe into delayed emissions defect reports for $180 mill..
RE
14.01.Toyota settles U.S. probe into delayed emissions defect reports for $180 mill..
RE
14.01.Daimler to cut production over chip shortage -Handelsblatt
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 153 Mrd. 185 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 466 Mio 2 978 Mio -
Nettoliquidität 2020 14 188 Mio 17 132 Mio -
KGV 2020 30,2x
Dividendenrendite 2020 1,59%
Marktkapitalisierung 60 189 Mio 72 771 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,27x
Mitarbeiterzahl 291 770
Streubesitz 79,0%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 61,25 €
Letzter Schlusskurs 56,26 €
Abstand / Höchstes Kursziel 42,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,87%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ola Källenius Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Harald Wilhelm Chief Financial Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DAIMLER AG-2.65%72 771
TOYOTA MOTOR CORPORATION-2.82%208 300
VOLKSWAGEN AG-0.35%97 768
GENERAL MOTORS COMPANY20.00%71 522
BMW AG-3.90%54 163
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED-3.01%51 116