Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Verlagerung von deutschen Firmenaktivitäten wegen Kosten und Fachkräftemangel

29.11.2022 | 09:39

WIESBADEN (awp international) - Kostenvorteile und Fachkräftemangel sind für deutsche Unternehmen wichtige Gründe für die Verlagerung von wirtschaftlichen Aktivitäten ins Ausland. Von 2018 bis 2020 verlegten 1,6 Prozent der Firmen mit 50 und mehr Beschäftigten Bereiche wie Warenproduktion, Marketing, Vertrieb, Kundendienst oder Forschung und Entwicklung vollständig oder teilweise in andere Länder, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Für 89 Prozent der Unternehmen, die Aktivitäten verlagerten oder dies in Erwägung zogen, war den Angaben zufolge die Verringerung von Lohnkosten ein wichtiges Motiv, 75 Prozent der Firmen nannten andere Kostenvorteile. Der Mangel an qualifizierten Fachkräften in Deutschland war für 62 Prozent der Unternehmen ein Grund. Mehrfachantworten waren möglich./mar/DP/mis


© AWP 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
20:29Stromgroßhandelspreise im Nordosten der USA steigen mit dem Eintreffen des arktischen Sturms an
MR
20:11Neue Hilfszusagen für Ukraine aus USA, EU und Deutschland
DP
20:07PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 6. bis 12. Februar (6. KW)
DJ
19:52USA sagen Ukraine weitere Militärhilfen in Milliardenumfang zu
DP
19:51Chinesischer Spionageballon ändert Kurs und schwebt über dem Zentrum der Vereinigten Staaten - Pentagon
MR
19:50GESAMT-Spionageverdacht: USA lassen Blinken-Besuch in China platzen
DP
19:42Der Chef von TotalEnergies traf den mosambikanischen Präsidenten, als es um ein wichtiges Gasprojekt ging
MR
19:42Meloni: Bin nicht mehr allergisch gegen Deutschland
DP
19:35Aktien London Schluss: Schwaches Pfund treibt FTSE 100 auf Rekord
DP
19:35Italiens Regierungschefin setzt weiter auf harten Kurs bei Migration
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"