Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Meridian Mining: Bohrungen von Meridian in neuem hochgradigem Goldtrend in Cabaçal und Untersuchungsergebnisse für das Gebiet der Mine Cabaçal

27.10.2021 | 13:32

Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

- In CD-063 wurde ein neuer Goldtrend über 4,2 m mit sichtbarem Gold und Werten von bis zu 22,9 g/t Au durchteuft

LONDON, Vereinigtes Königreich, 27. Oktober 2021 / Meridian Mining UK S (TSXV: MNO) (Frankfurt: 2MM) (Tradegate: 2MM) (OTCQB: MRRDF) ("Meridian" oder das "Unternehmen") freut sich, den aktuellen Stand der Ergebnisse aus den laufenden Bohrprogrammen in seinem Kupfer-Gold-VMS- Projekt Cabaçal ("Cabaçal") in Mato Grosso, Brasilien, zu melden. CD-063 wurde zur Erkundung einer kleinen geophysikalischen Anomalie zwischen dem Zielgebiet Cabaçal West und der Zone Cabaçal Northwest Extension ("CNWE") gebohrt. In CD-063 wurde eine Cu-Au-Mineralisierung des VMS-Typs und eine innere Strukturzone mit sichtbarem Gold bei 128,8 m durchteuft, die 4,8 m mit einem Gehalt von 0,2 % Cu, 2,4 g/t Au und 0,8 g/t Ag ab 128,8 m mit einzelnen Goldwerten von 7,2 und 22,9 g/t Au ergab. Probe CBDS07393 (131,0 - 131,35 m, 22,9 g/t Au, 0,7 % Cu, 3,3 g/t Au); Probe CBDS07390 (129,6 - 130,0 m, 7,2 g/t Au, 1,1 % Cu, 2,3 g/t Au)

Die hochgradige Au-Struktur stimmt in ihrem Erscheinungsbild mit jener überein, die im Bereich der Mine Cabaçal und in CNWE gemeldet wurde. Siehe Pressemitteilungen von Meridian vom 31. August, 2., 7. und 13. September und 21. Oktober 2021

Dieser neue Goldtrend ist vollständig offen, wurde noch nicht durch geneigte Bohrungen erkundet und bietet weiteres zukünftiges Potenzial (Abbildung 1).

Die hochgradige Goldmineralisierung, die sich unmittelbar nordwestlich in Streichrichtung der Mine Cabaçal erstreckt, bildete bekanntermaßen einen strukturellen Korridor mit einer Breite von mindestens 250 m. Der Abschnitt CD-063 liegt 50 m südöstlich von dem hochgradigen Au-Intervall CD-038 Siehe Pressemitteilung von Meridian vom 23. August 2021

mit Werten von bis zu 10,3 g/t Au (Abbildung 2) und einer offensichtlich starken Kontinuität; dies bestätigt einen vielversprechenden Korridor entgegen der Streichrichtung von mindestens 500 m für die Goldbildung eines späteren Stadiums und eröffnet einen weitaus größeren Bereich für das anvisierte hochgradige Goldpotenzial.

Das Unternehmen meldet ferner die Untersuchungsergebnisse aus dem Gebiet der Mine Cabaçal, in dem breite Zonen einer Cu-Au-Sulfidmineralisierung des VMS-Typs durchteuft und innere strukturelle Zonen mit hochgradigem Gold lokalisiert wurden, wobei einzelne Goldintervalle einen Gehalt von bis zu 43,3 g/t Au aufwiesen. Probe CBDS07098 (CD-062: 37,5 - 38,0 m: 43,3 g/t Au, 0,4 % Cu, 3,4 g/t Ag)

Wichtigste Nachrichten der heutigen Pressemitteilung:

- Meridian definiert eine neue hochgradige Goldzone mit sichtbarem Gold und Untersuchungsergebnissen bis zu 22,9 g/t Au;

o Der Suchkorridor des hochgradigen Goldtrends Cabaçal soll von zunächst 250 m auf 500 m erweitert werden.

o In CD-063 wurden 4,8 m mit einem Gehalt von 0,2 % Cu, 2,4 g/t Au und 0,8 g/t Ag durchteuft; einschließlich:

§ 1,8 m mit 0,5 % Cu, 6,3 g/t Au und 1,4 g/t Ag.

- Das Gebiet der Mine Cabaçal ergab mehrere Zonen mit einer starken Cu-Au-VMS und einer hochgradigen Goldmineralisierung, einschließlich:

o CD-062 (Central Copper Zone): 7,0 m mit 0,1 % Cu, 4,1 g/t Au und 0,4 g/t Ag; und

o CD-052 (Eastern Copper Zone): 31,3 m mit 0,7 % Cu, 0,2 g/t Au, 4,2 g/t Ag, 0,6 % Zn,

o einschließlich: 8,2 m mit 1,7 % Cu, 0,5 g/t Au, 11,9 g/t Ag, 1,9 % Zn.

"Die heutige Pressemitteilung eröffnet die Möglichkeit weiterer Entdeckungen hochgradiger Goldgänge im Bereich der VMS-Cu-Au-Sequenz von Cabaçal", merkte Dr. Adrian McArthur, der CEO und President, an. "Das Vorhandensein hochgradiger Goldabschnitte innerhalb der VMS-Cu-Au-Schichten, die sich früher außerhalb des Haupttrends von Cabaçal befanden, bestätigt einen spannenden 500 m langen Korridor für zukünftige Infill-Bohrprogramme. Wir sind sehr gespannt darauf zu erfahren, ob diese hochgradigen Goldgänge in die Stratigrafie der VMS-Mine eingelagert sind oder ob sie eine separate Erscheinung darstellen, die sich unterhalb der VMS-Sequenz fortsetzt; dies wurde bisher noch nicht erkundet. Während wir diese ausgesprochen vielversprechenden Erweiterungen außerhalb der Mine Cabaçal erschließen, setzen wir das laufende Bohrprogramm im Gebiet der Mine fort, welches Ergebnisse liefert, die mit jenen auf dem Freigelände in Richtung Nordwesten vergleichbar sind. Wir alle sehen den zukünftigen Bohrungen und Untersuchungsergebnissen mit Spannung entgegen."

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62270/MNO_NR_Drill_Results_20211027_DEPRcom.001.png

Abbildung 1: Bohrkarte mit Vermerk der heute gemeldeten Ergebnisse

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62270/MNO_NR_Drill_Results_20211027_DEPRcom.002.png

Abbildung 2: Beispiele von sichtbarem Gold aus hochgradigen Erzgängen eines späten Stadiums im neuen Trend. Links: CD-063; Probe CBDS07393 (131,0 - 131,35 m, 22,9 g/t Au, 0,7 % Cu, 3,3 g/t Ag). Rechts: CD-038: Probe CBDS04778 (96,55 - 97,0 m, 10,3 g/t Au, 3,2 % Cu, 12,6 g/t Au).

Nordwestlicher Korridor

Im Erkundungsbohrloch CD-063, das zu einer Reihe von drei Bohrlöchern gehört, die an der Grenze zum Gebiet der historischen Daten ausgeführt wurde, wurden die VMS-Muttergesteinseinheiten und die überlagernden hochgradigen Goldgänge festgestellt. Die Erweiterung des Goldfundes auf diese Position zeigt, dass dieser Goldfund eine signifikante Fläche aufweist, sowohl in Streichrichtung als auch neigungsabwärts der Mine. Es wurden hochgradige Goldabschnitte, die die VMS-Sequenzen überlagern, festgestellt (Probe CBDS07393: 22,9 g/t Au 0,7 % Cu, 3,3 g/t Ag über 0,35 m ab 131,0 m; 7,2 g/t Au, 1,1 % Cu, 2,3 g/t Ag über 0,4 m ab 129,6 m) - Teil einer Gesamtzone über 4,8 m mit einem Gehalt von 2,4 g/t Au, 0,2 % Cu, 0,8 g/t Ag ab 128,8 m, einschließlich 1,8 m mit einem Gehalt von 6,3 g/t Au, 0,5 % Cu, 1,4 g/t Ag ab 129,6 m. Die beiden Bohrlöcher, die unmittelbar nördlich ausgeführt wurden, weisen ähnliche Goldzonen auf (CD-038 - Spitzenwerte von 10,3 g/t Au, 3,2 % Cu, 12,6 g/t Ag über 0,45 m ab 96,55 m in CD-036). Die Mineralisierung ist mit überlagernden Quarzgängen vergesellschaftet - Sulfidansammlungen (Pyrit-Chalkopyrit) und sichtbares Gold, nicht unähnlich jenen, die im CNWE-Trend und der Mine Cabaçal anzutreffen sind. Die Erzgänge liegen in einem steilen Winkel zu der VMS-Sequenz; die Bedeutung der Ergebnisse besteht darin, das Potenzial für eine Goldmineralisierung nachzuweisen, die den Trend der Mine Cabaçal möglicherweise von 250 m auf eine potenziell 500 m breite Zone in Streichrichtung Nordwesten erweitert. Das Verständnis der geochemischen/geologischen Kontrollen dieser hochgradigen Überlagerung mit Gold in Cabaçal verbessert sich ständig, und es ist möglich, dass diese Merkmale sich unterhalb der VMS-Muttergesteinseinheiten fortsetzen.

Die Ergebnisse wurden für ein Bohrloch in der Northwest Extension von Cabaçal, "CNWE", gemeldet: CD-056 ergab einen großen Umfang der Mineralisierung in Verbindung mit der VMS-Cu-Au-Ag-Stratigrafie:

- 6,8 m mit einem Gehalt von 0,2 % CuÄq (0,1 % Cu, 0,1 g/t Au, 0,3 g/t Ag) ab 18,7 m

- 8,1 m mit einem Gehalt von 0,3 % CuÄq (0,4 g/t Au, 0,3 g/t Ag) ab 32,0 m

- 34,7 m mit einem Gehalt von 0,4 % CuÄq (0,2 % Cu, 0,4 g/t Au, 0,8 g/t Ag) ab 58,3 m

o Einschließlich 4 m mit einem Gehalt von 1,1 % CuÄq (0,1 % Cu, 1,6 g/t Au, 0,8 g/t Ag) ab 89,0 m

- 27,9 m mit einem Gehalt von 0,4 % CuÄq (0,3 % Cu, 0,1 g/t Au, 0,8 g/t Ag) ab 108,0 m

Der Mineralisierungsabschnitt ab 89,0 m ergab Spitzenwerte von 3,4 g/t über 0,8 m (Probe CBDS06674) und stellt vermutlich eine Projektion der von Gold dominierten Struktur dar, die eine gewisse Periodizität bei der Verteilung der Erzgehalte über die Streichlänge von 950 m von der Mine Cabaçal aus aufweisen dürfte (genau wie die Mine Cabaçal selbst). Die Mächtigkeit des mineralisierten VMS-Pakets ist weiterhin ermutigend.

Ergebnisse der Mine Cabaçal

Die gemeldeten Ergebnisse sind Teil des Definitionsprogramms für die Mine Cabaçal und schließen Prüfungen der peripheren, neigungsaufwärts und neigungsabwärts verlaufenden Ränder der Lagerstätte und einige Bohrlöcher ein, die innerhalb des Galeriensystems anvisiert wurden.

- Eastern Copper Zone ("ECZ"): CD-050,CD-051, CD-052, CD-055, CD-060, CD-061.

- Central Copper Zone ("CCZ"): CD-062

- Southern Copper Zone ("SCZ"): CD-047, CD-048

In allen Bohrlöchern wurde die Mineralisierung festgestellt. Von besonderem Interesse waren die Ergebnisse aus Bohrloch CD-052 (ein Bohrloch, das außerhalb der Grenzen der historischen Ressource gebohrt wurde) mit besseren Ergebnissen als erwartet:

- 31,3 m mit einem Gehalt von 1,0 % CuÄq (0,7 % Cu, 0,2 g/t Au, 4,2 g/t Ag, 0,6 % Cu) ab 64,2 m,

o Einschließlich 8,2 m mit einem Gehalt von 2,7 % CuÄq (1,7 % Cu, 0,5 g/t Au, 11,9 g/t Ag, 1,9 % Zn) ab 86,8 m

In CD-052 ist die Mineralisierung beispielsweise unter einem sanft einfallenden, nach der Mineralisierung gebildeten Lagergang verborgen, der die geochemische Reaktion der Lagerstätte an der Oberfläche verdeckt. Das Bohrloch durchteufte bis in eine Tiefe von 43 m Gabbro und mündete dann in die Sequenzstratigrafie der Mine. Die Ergebnisse belegen die Interpretation von Meridian, dass das System offen und stark bleibt, wobei in Richtung Südosten eine weitere Definition erforderlich ist. CD-053 befindet sich 150 m südöstlich der Grenze der untertägigen Erschließung.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 27, 2021 07:31 ET (11:31 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
01:52BROCKHAUS TECHNOLOGIES : steigt bei Bikeleasing ein – Artikel im Handelsblatt 02/12/2021
PU
01:12A S CREATION TAPETEN : 05/12/21 - Attractive
PU
01:02SPIELVEREINIGUNG UNTERHACHING FUSSBALL GMBH : Haching-Youngsters in der Bundesliga im...
PU
00:01ZAI LAB LIMITED : Citigroup bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
03.12.RELAY MEDICAL CORP. : Relay wird mit Einführung der vereinheitlichten Plattform in Scryb Inc. umbenannt
DP
03.12.Bitcoin stürzt um 5,5% auf 53.436 $ ab
MR
03.12.MAVEN BRANDS INC : Maven Brands Inc. meldet Ausgabe von Bonusaktien
DP
03.12.Moody's bestätigt Türkei-Rating B2 - Ausblick negativ
DJ
03.12.Credit Suisse belässt Axa auf 'Outperform' - Ziel 26 Euro
DP
03.12.Credit Suisse belässt Zurich auf 'Outperform' - Ziel 445 Franken
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"