Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

CORONA-BLOG/Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit Wochen leicht gesunken

30.11.2021 | 06:12

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in kompakter Form:

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit Wochen leicht gesunken 

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist erstmals seit Wochen leicht gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstagmorgen liegt der Wert nun bei 452,2 (Vorwoche: 399,8). Am Montag war er auf den neuen Höchststand von 452,4 gestiegen. Am Dienstag vergangener Woche hatte die Inzidenz bei knapp 400 gelegen. Bundesweit wurden laut RKI-Angaben vom Dienstag binnen 24 Stunden 45.753 (45.326) Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Die Zahl der Todesopfer der Pandemie in Deutschland stieg laut RKI um 388 (309) auf 101.344. Am vergangenen Donnerstag hatte die Zahl der Corona-Toten in Deutschland die Schwelle von 100.000 überschritten. Als entscheidenden Maßstab für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen hatten Bund und Länder am 18. November die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz festgelegt. Dieser Wert gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus liegen. Am Montag lag die Hospitalisierungsinzidenz laut RKI bundesweit bei 5,52.

Kontakt zu den Autoren: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

November 30, 2021 00:11 ET (05:11 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
19:23ÖZDEMIR SIEHT CHANCE FÜR BAUERN : Landwirtschaft soll CO2 speichern
DP
19:18GENESENENSTATUS VERKÜRZT - LAUTERBACH : Warn-App jetzt wichtig
DP
19:11CORONA-BLOG/Lauterbach sieht bei Omikron keinen Grund zur Entwarnung
DJ
19:02ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
19:01ANHÖRUNG ZUR IMPFPFLICHT IN ÖSTERREICH : Lob für Flexibilität
DP
18:55GERMAN FEDERAL GOVERNMENT : „Diese Art der Bürgerbeteiligung ist beispielgebend für die Zukunft“
PU
18:43LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:33LAUTERBACH : 'Ich warne davor, Omikron zu unterschätzen'
DP
18:31MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenstart - Unilever brechen ein
DJ
18:19Lauterbach impft Jugendliche bei Besuch in Impfzentrum
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"