Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

APA ots news: FMA hat der "AutoBank AG" per Bescheid die Fortführung des...

30.07.2021 | 18:06

    APA ots news: FMA hat der "AutoBank AG" per Bescheid die Fortführung des
Geschäftsbetriebes untersagt

Wirtschaftsprüferin Dkfm. Dorotea-E. Rebmann zur  
Regierungskommissärin bestellt 

Wien (APA-ots) - Die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA)  
hat heute per Bescheid dem konzessionierten Kreditinstitut "AutoBank 
AG" mit Sitz in 1100 Wien, Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3, die 
Fortführung des Geschäftsbetriebes mit sofortiger Wirkung zur Gänze 
untersagt und die Wirtschaftsprüferin Dkfm. Dorotea-E. Rebmann als 
Regierungskommissärin bestellt. 

Gemäß § 70 (2) Bankwesengesetz (BWG) kann die FMA "bei Gefahr für 
die Erfüllung der Verpflichtungen eines Kreditinstitutes gegenüber 
seinen Gläubigern, insbesondere für die Sicherheit der ihm 
anvertrauten Vermögenswerte  zur Abwendung dieser Gefahr befristete 
Maßnahmen durch Bescheid anordnen, die spätestens 18 Monate nach 
Wirksamkeitsbeginn außer Kraft treten." 

Zu diesem Zweck kann die FMA unter anderem gemäß § 70 (2) Z 4 BWG 
"die Fortführung des Geschäftsbetriebes ganz oder teilweise 
untersagen" sowie gemäß § 70 (2) Z 2 "eine fachkundige 
Aufsichtsperson (Regierungskommissär) bestellen, die dem Berufsstand 
der Rechtsanwälte oder der Wirtschaftsprüfer angehört." Diese 
Aufsichtsperson hat gemäß § 70 (2) Z 2 lit b "im Falle, dass dem 
Kreditinstitut die Fortführung der Geschäfte ganz oder teilweise 
untersagt wurde, einzelne Geschäfte zu erlauben, die die obige Gefahr 
nicht vergrößern." 

Die Maßnahmen der FMA erfolgen zum Schutz der finanziellen Belange 
der Gläubiger sowie zur Sicherheit der dem beaufsichtigten 
Unternehmen anvertrauten Vermögenswerte. 

Rückfragehinweis: 
   Finanzmarktaufsicht 
   Klaus Grubelnik (FMA-Mediensprecher) 
   +43/(0)1/24959-6006 oder +43/(0)676/882 49 516 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/694/aom 

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER 
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** 

OTS0124    2021-07-30/18:00 








© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:16CORONA-BLOG/Rund 230.000 Verstöße 2021 gegen Maskenpflicht an Bahnhöfen, Zügen
DJ
09:37CORONA-BLOG/RKI : Bundesweite Corona-Inzidenz sinkt leicht auf 60,6
DJ
09:03Grüner Landesfinanzminister sieht Vermögenssteuer kritisch
DP
09:03DIHK : Ausbildungsmarkt stabilisiert sich
DP
09:02WAHL : Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen
DP
09:00RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 60,6
DP
07:16HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
DJ
07:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
03:31Impressum
DJ
24.09.Wirtschaftsweiser Truger für stufenweise Anhebung des Mindestlohns
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"