Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 26.06. 01:26:41
58.72 USD   +1.56%
25.06.Ölpreise legen etwas zu
AW
25.06.Ölpreise geben trotz Spannungen zwischen USA und Iran nach
AW
24.06.Ölpreise nach anfänglichen Gewinnen gefallen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise drehen in die Verlustzone

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.01.2019 | 17:40

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitag im Handelsverlauf in die Verlustzone gedreht. Ein Barrel der Nordseesorte Brent (159 Liter) kostete zuletzt 60,67 US-Dollar. Das waren 1,00 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI fiel um 87 Cent auf 51,71 Dollar.

Der deutlich gestiegene Dollarkurs belastete die Ölpreise. Der Dollar hatte vor allem zum Euro deutlich zugelegt. Ein höherer Dollarkurs macht Rohöl für Anleger in anderen Währungsräumen teurer.

Belastet wurden die Ölpreise zudem durch ausbleibende konkrete Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China. Nach vorherigen Äusserungen von US-Präsident Donald Trump, wonach die Gespräche "sehr gut" verliefen, hatten die Märkte mehr erwartet.

Auf Wochensicht ging es mit den Ölpreisen allerdings kräftig nach oben. Seit Montag hat der Preis für US-Öl um fast zehn Prozent und der für Brent-Öl um etwa acht Prozent zugelegt. Das ist der stärkste Anstieg der Ölpreise im Verlauf einer Woche seit etwa zwei Jahren. Seit dem Tief an Heiligabend sind die Ölpreise um mehr als 20 Prozent gestiegen./jsl/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 1.45%65.8 verzögerte Kurse.20.98%
WTI 1.57%58.72 verzögerte Kurse.27.33%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
25.06.Ölpreise legen etwas zu
AW
25.06.Ölpreise geben trotz Spannungen zwischen USA und Iran nach
AW
24.06.Ölpreise nach anfänglichen Gewinnen gefallen
AW
24.06.Ölpreise steigen etwas
AW
24.06.Ölpreise legen leicht zu
AW
21.06.Ölpreise steigen weiter
AW
21.06.Ölpreise legen weiter deutlich zu - Spannungen im Nahen Osten beflügeln
AW
19.06.Ölpreise legen zu - Rückgang der US-Ölreserven stützt
AW
19.06.US-Rohölvorräte sinken überraschend stark
AW
19.06.Ölpreise geben etwas nach
DP
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
25.06.Energy Stocks Diverge From Oil Prices--Update
DJ
25.06.EXXON MOBIL : Reports Power Outage at Beaumont, Texas, Refinery
DJ
25.06.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.06.Energy Stocks Diverge From Oil Prices
DJ
25.06.CHEVRON : Reports Maintenance Shutdown at Pasadena Refinery in Texas
DJ
25.06.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.06.Tullow, Partners Sign Heads of Terms With Government of Kenya
DJ
25.06.Stocks to Watch: AbbVie, Allergan, FedEx, Tesla, FactSet Research Systems, Ke..
DJ
25.06.Kenya government, Tullow Oil, Africa Oil and Total sign deal to develop crude..
RE
25.06.EUROPEAN PRESS ROUNDUP : El Corte Ingles Names New President; E.ON Tries to Appe..
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral