Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsa de Madrid  >  Iberdrola    IBE   ES0144580Y14

IBERDROLA

(IBE)
  Report
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 22.01. 15:19:49
9.439 EUR   +0.14%
09.01.IBERDROLA : Ex-Dividende Tag für Scrip-Dividende
FA
2019AKTIEN EUROPA : Anleger ziehen sich weiter zurück
AW
2019Blatt - Windenergie - RWE fordert Reform der Abstandsregeln
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Iberdrola legt dank steigender Gebühren und höherer Stromproduktion zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.07.2018 | 09:46

MADRID (dpa-AFX) - Die Geschäfte des spanischen Energiekonzerns Iberdrola sind in der ersten Jahreshälfte deutlich angezogen. Umsatz und operatives Ergebnis stiegen im zweistelligen Prozentbereich, wie das Unternehmen am Mittwoch in Madrid mitteilte. Der Nettogewinn fiel nur wegen eines Sondererlöses aus dem vergangenen Jahr geringer aus. Die Prognose für 2018 bekräftigte Iberdrola.

Im ersten Halbjahr profitierte Iberdrola von höheren Netzgebühren in den USA und Brasilien, einem Anstieg der Stromproduktion aus Wind und Wasserkraft sowie der Konsolidierung des brasilianischen Energieunternehmens Neoenergia. Dazu verbesserte sich das Vertriebsgeschäft in Spanien dank der Erholung des wirtschaftlichen Umfeldes.

Der Umsatz stieg so um 17,5 Prozent auf 17,6 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebitda) nahm um ebenfalls gut 17 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Die Stromproduktion wurde um 6,5 Prozent erhöht. Im vergangenen Jahr hatte Iberdrola unter einer durch Trockenheit bedingten geringeren Produktion von Wasser- und Windkraft in Spanien gelitten. Der Nettogewinn sank hingegen um gut 7 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Allerdings hatte Iberdrola im Vorjahr als Anteilseigner des Windkraftanlagenbauer Gamesa von einem Sondergewinn im Zusammenhang mit der Fusion mit dem Siemens-Windgeschäft profitiert. Bereinigt darum stieg der Gewinn um 27 Prozent.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet Iberdrola eine stärkere Entwicklung als in den ersten sechs Monaten. Neben den höheren Netzgebühren in den USA und Brasilien, die seit Mai gelten, sowie den neuen Stromkapazitäten bei Wind und Wasser dürften sich höhere Preise in Europa und Mexiko positiv auswirken. Das Ebitda solle über 9 Milliarden Euro liegen, bekräftigte Iberdrola. Im Vorjahr waren es noch 7,3 Milliarden Euro. Der Nettogewinn soll an die 3 Milliarden Euro heran reichen, nach 2,8 Milliarden Euro 2017. Allerdings hatte Iberdrola da von einem milliardenschweren Sonderertrag im Zusammenhang mit der US-Steuerreform profitiert./nas/mne/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) -0.51%4.6461 verzögerte Kurse.3.15%
IBERDROLA -0.25%9.426 Schlusskurs.2.68%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY 0.16%15.53 Schlusskurs.-0.67%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu IBERDROLA
09.01.IBERDROLA : Ex-Dividende Tag für Scrip-Dividende
FA
2019AKTIEN EUROPA : Anleger ziehen sich weiter zurück
AW
2019Blatt - Windenergie - RWE fordert Reform der Abstandsregeln
RE
2019E.ON setzt zum Kahlschlag in Großbritannien an
RE
2019Verbund steigt aus dem Rennen um portugiesische Wasserkraftwerke aus
RE
2019Agentur - Siemens prüft Aufstockung bei Siemens Gamesa
RE
2019KREISE : Siemens will Gamesa-Anteile von Iberdrola kaufen
DP
2019HSBC senkt Iberdrola auf 'Hold' - Ziel 9,50 Euro
DP
2019DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 30.10.2019 - 15.15 Uhr
DP
2019AKTIEN EUROPA : EuroStoxx vor der Fed nochmals knapp im Minus
AW
Mehr News
News auf Englisch zu IBERDROLA
13:24IBERDROLA : “The fight against global warming is an opportunity”
PU
21.01.IGNACIO GALÁN : electrification is key to the success of the EU's Green Deal
PU
20.01.France's Engie hands UK home energy customers to challenger Octopus
RE
16.01.Germany's RWE to cut one in three jobs in $2.9 billion coal exit deal
RE
09.01.EDF plans subsidy-free British onshore wind farm
RE
09.01.IBERDROLA : Ex-Dividende Tag für Scrip-Dividende
FA
08.01.RWE is possible takeover target in renewables boom - Goldman Sachs
RE
07.01.AVANGRID, INC. : Entry into a Material Definitive Agreement, Creation of a Direc..
AQ
07.01.IBERDROLA : Supplement to the information memorandum relating to the second edit..
PU
2019IBERDROLA : Nunez de Balboa completed Iberdrola finalizes the construction of th..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 38 254 Mio
EBIT 2019 5 984 Mio
Nettoergebnis 2019 3 329 Mio
Schulden 2019 35 969 Mio
Div. Rendite 2019 4,03%
KGV 2019 17,7x
KGV 2020 16,6x
Marktkap. / Umsatz2019 2,51x
Marktkap. / Umsatz2020 2,47x
Marktkap. 59 962 Mio
Chart IBERDROLA
Dauer : Zeitraum :
Iberdrola : Chartanalyse Iberdrola | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse IBERDROLA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 9,39  €
Letzter Schlusskurs 9,43  €
Abstand / Höchstes Kursziel 23,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,33%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
José Ignacio Sánchez Galán Chairman, President & Chief Executive Officer
José Sáinz Armada General Director-Finance & Resources
Fernando Lucero Batalla Head-Information Technology & Finance
Íñigo Víctor de Oriol Ibarra External Director
Samantha Catherine Barber Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
IBERDROLA2.68%66 536
NEXTERA ENERGY, INC.6.08%125 562
ENEL S.P.A.7.61%85 837
SOUTHERN COMPANY6.94%71 440
DOMINION ENERGY, INC.1.46%69 165
DUKE ENERGY CORPORATION3.93%69 105