Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

Kursindikationen von Citigroup

DAX

(DAX)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernMarketScreener Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 15.03.2019 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.03.2019 | 15:21

ROUNDUP: BMW will nach schwachem Jahr die Zügel anziehen - Gewinneinbruch

MÜNCHEN - BMW will angesichts der Schwäche auf den Automärkten die Sparbemühungen verschärfen. "Die Herausforderungen für die gesamte Industrie nehmen in den nächsten Monaten nicht ab", sagte Vorstandschef Harald Krüger am Freitag in München. "Deswegen werden große Kraftanstrengungen in allen Bereichen des Unternehmens erforderlich sein." Im vergangenen Jahr sorgten schwächere Geschäfte in China und Europa für einen Gewinneinbruch, die Dividende soll empfindlich gekürzt werden.

BMW verkleinert Vorstand - Vertriebschef bekommt mehr Verantwortung

MÜNCHEN - Der Autobauer BMW verkleinert mit dem Ausscheiden von Mini- und Motorradchef Peter Schwarzenbauer seinen Vorstand. Zugleich erhält der seit Anfang 2018 amtierende Vetriebsvorstand Pieter Nota mehr Aufgaben, wie das Dax-Unternehmen am Freitag in München mitteilte. Schwarzenbauer scheide mit Erreichen des 60. Lebensjahres auf eigenen Wunsch im Oktober aus dem Unternehmen aus. Die Marken BMW, Rolls Royce und Mini werden im Vertriebsressort von Nota gebündelt. Die Motorradsparte wechselt in den Bereich von Entwicklungschef Klaus Fröhlich.

ROUNDUP: US-Börsenaufsicht verklagt VW und Ex-Chef Winterkorn im Abgas-Skandal

WASHINGTON - Die US-Börsenaufsicht SEC hat Volkswagen und den ehemaligen Konzernchef Martin Winterkorn im Dieselskandal wegen angeblicher Verstöße gegen amerikanische Wertpapiergesetze verklagt. Tochterfirmen von VW sollen bei der Ausgabe von Anleihen und anderen besicherten Wertpapieren gegen Informationsvorschriften verstoßen haben. VW kündigte am Freitag jedoch an, sich mit "Nachdruck" zur Wehr zu setzen. Die Klage weise "erhebliche juristische und inhaltliche Mängel auf". Die Vorwürfe der Behörde stehen im Zusammenhang mit der im September 2015 in den USA aufgeflogenen Software-Manipulation von Abgastests.

ROUNDUP 2/Model Y: Elon Musk startet Teslas nächste große Wette

LOS ANGELES - Mit großem Rummel hat der US-Elektroautobauer Tesla in Los Angeles sein neues Model Y vorgestellt. Der SUV auf Basis des aktuellen Hoffnungsträgers Model 3 soll der nächste und entscheidende Schritt zur Eroberung des Massenmarkts sein und dem Unternehmen von Tech-Milliardär Elon Musk endgültig den Ausbruch aus der Luxus-Nische ermöglichen. Doch es ist wie so oft bei Tesla: Was vielversprechend klingt, ist mit hohen Risiken und Fragezeichen verbunden. Fest steht: Tesla ist schon mit seiner bestehenden Produktpalette immens im Stress und steht massiv unter Druck.

ROUNDUP: IT-Dienstleister Bechtle will auch 2019 sehr deutlich zulegen

STUTTGART - Der IT-Dienstleister Bechtle hat sich trotz eintrübender Konjunkturaussichten für das Jahr 2019 ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Verlauf der ersten Wochen des aktuellen Geschäftsjahres stimme ihn zuversichtlich, die ambitionierten Wachstumsziele zu erreichen, sagte Vorstandschef Thomas Olemotz am Freitag in Stuttgart. Umsatz und Ergebnis sollen demnach über zehn Prozent wachsen. Im vergangenen Jahr legte das Unternehmen mit inzwischen über 10 000 Mitarbeitern beim Gewinn unter dem Strich um fast ein Fünftel auf 137,1 Millionen Euro zu.

ACEA: EU-Autozulassungen sinken weiter - Erholung auf dem deutschen Markt

BRÜSSEL - Auf dem europäische Automarkt ist die Nachfrage im Februar den sechsten Monat in Folge gesunken. Allerdings fiel das Minus erneut schwächer aus als im vorangehenden Monat. Die Zahl der Neuzulassungen in der Europäischen Union sank im Februar im Vergleich um 1 Prozent auf rund 1,11 Millionen Fahrzeuge, wie der Branchenverband ACEA am Freitag in Brüssel mitteilte. Zu Jahresbeginn hatte der Rückgang noch fast 5 Prozent betragen. Seit Jahresbeginn beträgt das Minus in der EU nun insgesamt 2,9 Prozent.

ROUNDUP: UBS verdient 2018 wegen hoher Strafe weniger als gedacht

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat 2018 wegen einer unerwartet hohen Strafe in Frankreich etwas weniger verdient als zunächst angenommen. Der Überschuss habe im vergangenen Jahr statt der im Januar bekannt gegebenen 4,9 Milliarden lediglich 4,5 Milliarden Dollar (rund 4 Mrd Euro) betragen, teilte die Bank bei der Vorlage des Geschäftsberichts am Freitag in Zürich mit. Grund ist eine erhöhte Rückstellung für Rechtsfälle in Höhe von 382 Millionen Dollar. Unterdessen entwickelte sich das Geschäft in den vergangenen Wochen schlechter als gedacht.

Volkswagen-Konzern im Februar von schwachen China-Verkäufen belastet

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Monat wegen der chinesischen Marktschwäche weniger Fahrzeuge ausgeliefert. Im Februar gingen die Auslieferungen an Kunden gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,8 Prozent auf 724 400 Fahrzeuge zurück, wie der Konzern am Freitag in Wolfsburg mitteilte. Besonders der Verkauf in China erhielt mit minus 7,4 Prozent einen Dämpfer. Das Land ist der wichtigste Einzelmarkt des Konzerns, hier verkauft Volkswagen fast 40 Prozent seiner Autos und Nutzfahrzeuge.

ROUNDUP: Porsche muss hohe Kosten für Elektromobilität wieder reinholen

STUTTGART - Mit seinen immensen Kosten setzt der Wandel in der Autowelt allmählich auch den erfolgsverwöhnten Sportwagenbauer Porsche finanziell unter Druck. Zwar fuhr Porsche 2018 erneut Rekordwerte in seiner Bilanz ein. Damit das so bleibt und vor allem die ehrgeizigen Renditeziele gehalten werden können, haben Vorstandschef Oliver Blume und sein Finanzchef Lutz Meschke dem Unternehmen nun ein Ergebnisprogramm verordnet.

Porsche macht dank hoher Nachfrage nach Top-Modellen mehr Gewinn

STUTTGART - Porsche hat im vergangenen Jahr deutlich mehr von seinen teuren Top-Modellen verkaufen können und damit trotz steigender Ausgaben erneut mehr Gewinn erwirtschaftet. Unter dem Strich blieben 2018 rund 3,1 Milliarden Euro, etwa 100 Millionen Euro oder gut drei Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Sportwagenbauer am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Shop Apotheke zeigt Zuversicht für 2019 - Aktie steigt

VENLO - Der Online-Medikamentenhändler Shop Apotheke Europe will im laufenden Geschäftsjahr weiter wachsen. Der Konzernumsatz soll 2019 um rund 30 Prozent auf etwa 700 Millionen Euro steigen, wie das niederländische Unternehmen am Freitag in Venlo mitteilte. Allerdings erwartet das Unternehmen beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) weiterhin rote Zahlen. 2018 verbesserte sich die bereinigte Ebitda-Marge um 0,8 Prozentpunkte auf minus 2,2 Prozent. 2019 soll sie auf diesem Niveau oder etwas besser ausfallen. 2020 will das Unternehmen bei der Kennzahl die Gewinnschwelle erreichen.

'HB': Strafverfolger untersuchen Indien-Geschäft von Wirecard

FRANKFURT - Strafverfolger nehmen einem Medienbericht zufolge das Indien-Geschäft von Wirecard ins Visier. Wie das "Handelsblatt" am Donnerstagabend berichtete, haben die Behörden in Singapur Untersuchungen zur Indien-Sparte von Wirecard eingeleitet. Das gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, heißt es in dem Artikel.

H&M steigert Umsatz im ersten Quartal - Aktie fällt wegen Profitabilitätssorgen

STOCKHOLM - Nach einem schwierigen vergangenen Geschäftsjahr hat der schwedische Textilkonzern Hennes & Mauritz (H&M) zum Jahresauftakt seine Erlöse gesteigert. Im bis Ende Februar laufenden ersten Quartal zog der Umsatz um zehn Prozent auf gut 51 Milliarden schwedische Kronen (4,8 Mrd Euro) an, wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Analysten hatten weniger erwartet. Dabei profitierte das Unternehmen von einer schwachen schwedischen Krone - in lokalen Währungen gerechnet lag der Anstieg bei vier Prozent.

Kraftwerk für Papierfabrik: Eon mit Großauftrag von Verpackungskonzern DS Smith

ESSEN/LONDON - Der Essener Energiekonzern Eon übernimmt den Bau eines Kraftwerks für den Verpackungshersteller DS Smith in Kent in Großbritannien. Die Anlage mit einer Leistung von 75 Megawatt soll künftig die Papierfabrik Kemsley am Hauptstandort des britischen Unternehmens mit Dampf und Strom versorgen, wie beide Konzerne in einer gemeinsamen Erklärung in der Nacht zu Freitag mitteilten.

ROUNDUP: Eilanträge der Mobilfunk-Firmen zu 5G abgelehnt

KÖLN - Der Weg für die anstehende 5G-Frequenzauktion der Bundesnetzagentur am kommenden Dienstag ist frei: Im Streit um den zukünftigen Mobilfunkausbau mit dem schnellen Übertragungsstandard 5G haben die Netzbetreiber eine Niederlage vor Gericht kassiert. Das Kölner Verwaltungsgericht lehnte am Freitag Eilanträge von Telefonica, Vodafone und von der Deutschen Telekom ab. Die Firmen hatten damit erzwingen wollen, dass zunächst die Rahmenbedingungen des Ausbaus geändert werden, bevor die 5G-Auktion starten kann.

^

Weitere Meldungen

-Neuer Vorstand bei Versicherungskonzern Talanx

-US-Softwarehaus Oracle erhöht Dividende

-ROUNDUP: Bundesrat beschließt neue Regeln für Fahrverbote - Hamburg prüft

-Gericht: RWE durfte Strom-Lieferverträge mit Uniper nicht kündigen

-Ausnahmeregel: Tui bringt vom Flugverbot betroffene Boeing-Maschine nach Belgien

-Opel trennt sich von jungen Leuten - Protest in der Belegschaft

-Zwei Führungskräfte verlassen Facebook

-ROUNDUP: Enger Vertrauter von Zuckerberg verlässt Facebook

-ROUNDUP: Forscher mahnen Überprüfung komplexer Regeln für Banken an

-Air Canada kassiert wegen Boeing-Flugverbot Gewinnziele für 2019

-Baumärkte bauen ihr Geschäft aus - Online wächst schneller

-Online-Möbelhändler Westwing wächst dank treuer Kunden - Probleme in Italien

-Huawei sieht sich als unschuldig in Prozess wegen Bankbetrugs

-Brüssel will marktbeherrschende Stellung von Apple prüfen

-Roche: EU-Kommission genehmigt Mabthera für seltene Autoimmun-Krankheit PV

-Deutsche Bahn will umstrittene Huawei-Technik im Zugfunk einsetzen°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
15:15Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
DP
14:10WDH/SCHLAPPE IN US-PROZESS : Wie gefährlich wird Monsanto für Bayer?
DP
14:01Aktien Frankfurt: Bayer-Kurssturz macht Dax vor Fed-Zinsentscheid zu schaffen
AW
12:55BMW rechnet mit weiterem schwachen Jahr - Milliardenschwerer Sparkurs
AW
12:41Merck schliesst betriebsbedingte Kündigungen bis 2025 aus
AW
11:58MARKTEINBLICKE UM 12 : Bayer zieht den DAX in die Tiefe
MA
11:43Bayer Aktien taumeln nach Glyphosat Schlappe
MA
11:42Aktien Frankfurt: Bayer-Kurssturz belastet Dax
AW
11:34Enttäuschende Firmennachrichten drücken Börsen - Fed im Blick
RE
11:07Munich-Re-Chef erteilt Ergo-Verkauf eine Absage
DP
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
15:18Post zieht hunderte Streetscooter vorläufig aus dem Verkehr
DP
15:09MERCEDES-BENZ E 500 : Doppeljubiläum für Youngtimer-Legende vor 25 Jahren
PU
15:05CONTINENTAL AKTIENGESELLSCHAFT : Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversamm..
EQ
14:13MERCK : will mit Milliardeninvestition Unternehmenssitz stärken
RE
14:10WDH/SCHLAPPE IN US-PROZESS : Wie gefährlich wird Monsanto für Bayer?
DP
13:44DIALOG MIT DER JUGEND : Rolf Buch trifft Schülerinnen und Schüler aus Dortmund
PU
13:44Munich Re und Ergo kommen bei Sparprogrammen voran - Aktie verliert
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
14:40MARKET SNAPSHOT: Stocks Edge Lower As Investors Await Fed Decision
DJ
11:51EUROPA : European stocks dip after five-day rally; Bayer fall weighs on DAX
RE
18.03.Weekly market update : Stakeholders addicted to risk despite delays
18.03.MARKET SNAPSHOT: Commerzbank, Deutsche Bank Lead European Markets Higher On M..
DJ
15.03.EUROPA : European stocks close at five-month high amid trade and Brexit optimism
RE
15.03.EUROPE MARKETS: European Markets Track Global Stocks Higher; Energy Companies..
DJ
14.03.Lufthansa gives cautious outlook as fuel and Eurowings weigh
RE
14.03.Lufthansa gives cautious outlook as fuel and Eurowings weigh
RE
14.03.EUROPE MARKETS: European Markets Gain As Investors Wait For U.K. Vote On EU E..
DJ
14.03.EUROPA : European stocks and China's yuan hit by report of delay in China-U.S. t..
RE
Mehr News auf Englisch
Chart DAX
Laufzeit : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Top / Flop DAX
BEIERSDORF88.91 Realtime Kurse.1.80%
FRESENIUS49.555 Realtime Kurse.1.51%
E.ON SE9.806 Realtime Kurse.1.16%
WIRECARD112.375 Realtime Kurse.1.15%
HEIDELBERGCEMENT65.75 Realtime Kurse.0.81%
CONTINENTAL140.975 Realtime Kurse.-2.84%
VOLKSWAGEN143.65 Realtime Kurse.-2.87%
DEUTSCHE BANK7.778 Realtime Kurse.-3.04%
BAYERISCHE MOTOREN WERKE72.025 Realtime Kurse.-4.88%
BAYER AG62.505 Realtime Kurse.-10.32%
Heatmap :