Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Datacolor AG    DCN   CH0008531045

DATACOLOR AG

(DCN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Datacolor rutscht im ersten Halbjahr wegen Coronakrise in die roten Zahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
08.05.2020 | 06:51

Luzern (awp) - Der Farbmetrik-Konzern Datacolor ist in seinem ersten Halbjahr 2019/20 (per Ende März) vom Wirtschaftsabschwung wegen der Corona-Pandemie belastet worden. Bei einem abgeflauten Auftragseingang nahm der Umsatz klar ab und unter dem Strich rutschte das Unternehmen in die roten Zahlen.

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres verringerte sich der Umsatz um 11,8 Prozent auf 35,1 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. In Lokalwährungen betrug das Minus 11,3 Prozent. Der Auftragseingang sei gegen Ende der Berichtsperiode merklich abgeflacht und der Auftragsbestand sei bis zum Periodenende nahezu abgearbeitet worden.

Der Betriebsgewinn (EBIT) belief sich in den ersten sechs Monaten des Jahres noch auf 2,8 Millionen Dollar gegenüber 3,3 Millionen in der Vorjahresperiode. Wegen einem negativen Finanzergebnis von -3,8 Millionen resultierte ein Nettoergebnis von -1,5 Millionen Dollar (Vorjahr +1,1 Millionen).

Werkschliessung in China

Datacolor hatte bereits im März angekündigt, dass die Folgen der Coronavirus-Pandemie den Umsatz und den Betriebsgewinn (EBIT) ungünstig beeinflussen würden. So war dem Unternehmen im chinesischen Werk Suzhou im Januar und Februar 2020 während vier Wochen von der chinesischen Regierung ein Lockdown zur Eindämmung des Virus verordnet worden.

Dadurch habe sich zeitweise die Auslieferung der Produkte verzögert, schreibt Datacolor. Inzwischen sei die Produktionsstätte wieder "im vollen Umfang in Betrieb und uneingeschränkt lieferfähig".

Weiterhin blieb Asien für Datacolor mit einem Umsatzanteil von 36 Prozent der grösste Absatzmarkt. Der Umsatzbeitrag Europas blieb mit 35 Prozent unverändert. Nach dem Auslaufen von zwei Grossaufträgen habe der Umsatzanteil aus Nord- und Südamerika auf 29 Prozent leicht abgenommen, heisst es.

Derzeit kein Ausblick

Die Pandemie habe eine grosse Verunsicherung der globalen Märkte verursacht, und es sei davon auszugehen, dass sich der Wirtschaftsabschwung noch verstärken werde, schreibt das Unternehmen in seinem Ausblick: Eine Einschätzung der Geschäftsentwicklung wolle das Unternehmen nicht geben.

Mit der Straffung der Organisation und den eingeleiteten, massiven Kostensenkungsmassnahmen sowie einer soliden Bilanz sei Datacolor aber gut gerüstet, um den negativen Effekten des Wirtschaftsabschwungs wirksam zu begegnen, versichert das Unternehmen mit Sitz in Luzern. Zudem würden die Weiterentwicklung des Sortiments und die Stärkung der Produktpipeline weiterhin intensiv vorangetrieben, um vom zu erwartenden Wiederaufschwung profitieren zu können.

tp/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DATACOLOR AG 0.00%520 verzögerte Kurse.-24.09%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.184 verzögerte Kurse.5.38%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf DATACOLOR AG
01.07.DATACOLOR : erweitert die SpectraVision-Lösung um ein neues vertikales Modell fü..
PU
12.06.Datacolor streicht Stellen wegen Coronakrise
AW
12.06.Datacolor richtet Mitarbeiterbestand auf aktuelle Marktsituation aus
TE
08.05.Datacolor rutscht im ersten Halbjahr wegen Coronakrise in die roten Zahlen
AW
08.05.Datacolor im ersten Halbjahr 2019/20
TE
31.03.Datacolor vermeldet Abgang der Marketing-Leiterin
AW
31.03.Veränderung im Management der Datacolor
TE
20.03.Datacolor rechnet mit negativen Einfluss durch Coronakrise
AW
20.03.Folgen der Coronavirus-Pandemie beeinflussen Geschäft von Datacolor
TE
2019Anleger suchen Jahres-Underperformer und hoffen auf Wende in 2020
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DATACOLOR AG
12.06.Datacolor aligns headcount to current market situation
TE
08.05.Datacolor in the first half 2019/20
TE
31.03.Media Information Change in the management of Datacolor
TE
20.03.Impact of coronavirus pandemic affects Datacolor's business
TE
2019Annual General Meeting of Datacolor AG
TE
2019Change in Management of Datacolor
TE
2019Datacolor in fiscal 2018/19
TE
2019Datacolor fiscal 2018/19
TE
2019DATACOLOR : Collaborates with Adobe to Launch New Innovative Solution for Textil..
BU
2019DATACOLOR : Company Profile for Datacolor
BU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 78,8 Mio - 66,5 Mio
Nettoergebnis 2019 3,58 Mio - 3,02 Mio
Nettoliquidität 2019 44,2 Mio - 37,3 Mio
KGV 2019 30,0x
Dividendenrendite 2019 2,30%
Marktkapitalisierung 95,4 Mio 95,4 Mio 80,6 Mio
Marktkap. / Umsatz 2018 1,19x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,81x
Mitarbeiterzahl 416
Streubesitz 13,6%
Chart DATACOLOR AG
Dauer : Zeitraum :
Datacolor AG : Chartanalyse Datacolor AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Unternehmensführung
NameTitel
Albert Busch President & Chief Executive Officer
Werner Dubach Chairman
Tae Park Vice President-Research, Development & Operations
Philipp Hediger Chief Financial Officer
Hans Peter Wehrli Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DATACOLOR AG-24.09%95
UNISPLENDOUR CORPORATION LIMITED35.92%12 624
SYNNEX CORPORATION-1.93%6 504
AISINO CORPORATION-23.39%4 744
CHICONY ELECTRONICS CO., LTD.-1.12%2 212
EIZO CORPORATION2.44%799