Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Alphabet Inc.    GOOGL

ALPHABET INC.

(GOOGL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Google-Chef: Brauchen rasche Regeln für Gesichtserkennung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
21.01.2020 | 13:50

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Google-Chef Sundar Pichai hat Regierungen aufgerufen, schnell Regeln für den Einsatz von Technologie zur Gesichtserkennung aufzustellen. Vielleicht sei dabei auch eine "Wartezeit" notwendig, "bevor wir darüber nachdenken, wie sie genutzt wird", sagte Pichai bei einem Auftritt in Brüssel. Auf jeden Fall müsse Gesichtserkennung zu den Technologien auf Basis künstlicher Intelligenz gehören, die mit Priorität reguliert werden, betonte er.

Pichai bekräftigte, dass Google seit Jahren bewusst darauf verzichte, die Fähigkeit zur Gesichtserkennung als Dienstleistung anzubieten - "weil uns bewusst wurde, dass es eine Technologie voller Risiken ist". Der Cloud-Rivale Amazon vermarktet dagegen eine entsprechende Technologie mit dem Namen Rekognition, die Kunden wie Ermittlungsbehörden auf ihre Bilddatenbanken anlernen können. Außerdem haben etliche asiatische Hightech-Konzerne Gesichtserkennungsprodukte im Angebot.

Erst am Wochenende war zudem durch einen Bericht der "New York Times" bekanntgeworden, dass eine obskure US-Firma namens Clearview AI eine Datenbank aus rund drei Milliarden frei im Internet zugänglicher Bildern zusammengestellte und auf dieser Basis einen Service zur Gesichtserkennung unter anderem diversen Behörden anbietet.

Der Google-Chef betonte bei seinem Auftritt in der europäischen Denkfabrik Bruegel, dass der Einsatz Künstlicher Intelligenz auch insgesamt reguliert werden müsse. "Das ist zu sehr von kritischer Bedeutung, um das nicht zu tun." Dabei sei es wichtig, gleich einen internationalen Rahmen zu schaffen. "Künstliche Intelligenz wird in globalem Maßstab eingesetzt werden, viele Länder sind involviert, Alleingänge werden für niemanden funktionieren", warnte Pichai. So werde "eine Menge KI-Technologie in China entwickelt werden", gab er zu bedenken./so/DP/eas


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu ALPHABET INC.
07:29ALPHABET : Google will Daten britischer Kunden zukünftig nach US-Recht lagern
RE
07:24FACEBOOK : US-Justizminister stellt Schutzregeln für Internetkonzerne infrage
RE
06:39Google will Daten britischer Kunden zukünftig nach US-Recht lagern
AW
19.02.DIE DIGITALE AUFHOLJAGD BEGINNT : EU sucht Anschluss zu USA und China
DP
19.02.Bundesregierung erwartet G20-Bekenntnis zu globaler Steuerreform
RE
18.02.Spanien führt Digitalsteuer ein und hofft auf Milliarden-Einnahmen
DP
18.02.THIERRY BRETON : Kommissar Breton - EU bestimmt Internetregeln - nicht Facebook
RE
17.02.DJV gegen Lockerung von Kartellregeln bei möglicher Fusion RTL/ProSieben
RE
16.02.Industrie arbeitet an eigenem Siegel für fair hergestellte Batterien
DP
14.02.USA geben kürzere Ausnahmeerlaubnis für Geschäfte mit Huawei
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ALPHABET INC.
12:50EU privacy body warns of privacy risks in Google, Fitbit deal
RE
12:49EU privacy body warns of privacy risks in Google, Fitbit deal
RE
05:14Google plans to move UK users' accounts outside EU jurisdiction
RE
01:20Irish regulator readies draft decisions in first big tech privacy probes
RE
19.02.Netflix CEO's new book to shed light on streaming giant's work culture
RE
19.02.Should Facebook, Google be liable for user posts? asks U.S. Attorney General ..
RE
19.02.EXCLUSIVE : Coronavirus poses risk to modest pickup in global growth - G20 draft..
RE
19.02.Etsy Accelerates AI Experimentation Thanks to Cloud
DJ
19.02.EXCLUSIVE : Coronavirus poses risk to modest pickup in global growth - G20 draft..
RE
19.02.Germany's Scholz expects G20 progress on tax rules for tech giants
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 191 Mrd.
EBIT 2020 41 566 Mio
Nettoergebnis 2020 37 249 Mio
Liquide Mittel 2020 137 Mrd.
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 28,4x
KGV 2021 24,4x
Marktkap. / Umsatz2020 4,78x
Marktkap. / Umsatz2021 3,95x
Marktkap. 1 049 Mrd.
Chart ALPHABET INC.
Dauer : Zeitraum :
Alphabet Inc. : Chartanalyse Alphabet Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALPHABET INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 47
Mittleres Kursziel 1 594,36  $
Letzter Schlusskurs 1 524,87  $
Abstand / Höchstes Kursziel 18,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,56%
Abstand / Niedrigsten Ziel -16,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Sundar Pichai Chief Executive Officer & Director
John LeRoy Hennessy Chairman
Ruth Porat Chief Financial Officer & Senior Vice President
Lawrence E. Page Director
Sergey Mikhaylovich Brin Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ALPHABET INC.13.44%1 048 643
BAIDU, INC.7.44%47 058
NAVER CORP--.--%23 147
Z HOLDINGS CORPORATION-5.91%18 434
YANDEX6.12%15 223
SOGOU INC.-7.25%1 652