Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

RUSLAND-RTS

Schlusskurs  -  20.02.2020
1535.81 PTS   -0.41%
2021Aktien New York Schluss: Erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
AW
2021Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Budapester Börse im Plus
DP
2021MÄRKTE EUROPA/Tapering-Diskussion drückt auf die Kurse
DJ
ÜbersichtChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Moskau und Warschau schwächer

23.08.2019 | 19:16

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind am Freitag uneinheitlich aus dem Handel gegangen. Während Warschau und Moskau den angesichts der sich erneut zuspitzenden Handelsauseinandersetzungen zwischen den USA und China schwachen internationalen Handelsplätzen folgten, legten Budapest und Prag zu.

In Budapest beendete der Bux seine sechstägige Verlustserie und stieg um 0,32 Prozent auf 39 519,58 Punkte. Die Schwergewichte im ungarischen Leitbarometer schlossen im Plus. So stiegen die Aktien von Gedeon Richter um 1,1 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX rückte um 0,31 Prozent auf 1045,55 Punkte vor. Unter den Einzelwerten legten die Aktien des Textilkonzerns PFNonwovens um 0,58 Prozent zu und stabilisierten sich damit nach ihren Vortagesverlusten. Das Unternehmen hatte einen deutlichen Rückgang der Produktion bei stabilen Ergebniszahlen gemeldet.

Die Papiere von Avast setzten derweil ihre jüngste Rally fort und zogen um 3,67 Prozent an. Der Konzern hatte Mitte August überzeugende Zahlen vorgelegt. Der Kurszuwachs seit dem 13. August beträgt mehr als 20 Prozent.

Der Warschauer Wig-30 fiel um 0,16 Prozent auf 2406,12 Punkte. Der breiter gefasste Wig verlor 0,13 Prozent auf 56 047,39 Punkte.

Mit frischen Zahlen rückten die Anteilscheine von JSW in den Fokus und sanken um 1,48 Prozent. Der Bergbaukonzern hatte im zweiten Quartal einen niedrigeren Nettogewinn als im Vorjahresquartal verbucht.

Nachbörslich wurden zudem Quartalszahlen von PGE und PKP Cargo erwartet. Die Aktien schlossen 1,6 Prozent höher beziehungsweise rund 4 Prozent tiefer.

In Moskau büßte der RTS-Index 1,11 Prozent auf 1268,45 Punkte ein./sto/APA/la/he


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PKP CARGO S.A. -0.62%11.15 verzögerte Kurse.-19.97%
POLAND WIG30 0.04%1738.78 verzögerte Kurse.-37.14%
RTS INDEX 0.00%Schlusskurs.-41.03%
WIG INDEX (PLN) 0.29%47299.55 verzögerte Kurse.-31.94%
Alle Nachrichten zu RUSLAND-RTS
2021Aktien New York Schluss: Erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
AW
2021Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Budapester Börse im Plus
DP
2021MÄRKTE EUROPA/Tapering-Diskussion drückt auf die Kurse
DJ
2021WHO: Pilotprojekt Malaria-Impfung vielversprechend
DP
2021Aktien New York: Weitere moderate Verluste nach jüngstem Rekordlauf
AW
2021Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen und Coronasorgen belasten Dax
AW
2021INDEX-FLASH: Dax entfernt sich weiter von Rekordhoch - EuroStoxx auch schwach
DP
2021Pandemie bringt der Schweizer Gesellschaft einen Digitalisierungsschub
AW
2021Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs
AW
2021Aktien Schweiz: SMI leicht im Minus - Sika und AMS im Fokus
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten RUSLAND-RTS
16.09.Severstal kann Kupon für Eurobonds 2024 aufgrund von Beschränkungen nicht zahlen
MT
15.09.Ein unbekannter privater Investor hat Neva Metal Tr..
CI
02.09.Russisches Unternehmen Severstal schließt automatische Umwandlung von Global Depositary..
MT
22.08.Russisches Stahlunternehmen Severstal geht an der Londoner Börse aus dem Handel
MT
08.08.Severstal verlängert die Frist für die vorzeitige Rückzahlung von Anleihen, da russisch..
MT
15.07.EU will Aufnahme bestimmter Russen in die Sanktionsliste überdenken
MT
02.06.Russischer Rubel gibt in Richtung 62 zum Dollar nach, Aktien fallen
MR
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu RUSLAND-RTS
2021Russian rouble tumbles as imminent threat of U.S. sanctions resurfaces
RE
2021Russian rouble dives towards 75 vs dollar on sanctions risk, lira slump
RE
2021Russian rouble hits over 2-week low on sanctions risk, lira slump
RE
2021Sector Update: Tech Stocks Flat to Higher Premarket Friday
MT
2021Sony : Interactive, RTS Acquire Evolution Championship Series For Undisclosed Sum
MT
2021Serbia plans to start manufacturing Sinopharm, Sputnik shots
RE
2021Russian rouble holds steady versus strengthening dollar
RE
2021Rouble firms on higher oil as Moscow Exchange begins longer trading hours
RE
2021Russian rouble firms as Moscow Exchange begins longer trading hours
RE
2021Sanctions threat knocks Russian rouble as c.bank keeps rates on hold
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart RUSLAND-RTS
Dauer : Zeitraum :
RUSLAND-RTS : Chartanalyse RUSLAND-RTS | MarketScreener
Vollbild-Chart