Der ukrainische Netzbetreiber Ukrenergo hat angekündigt, dass er am Montagabend im ganzen Land stundenlange Stromabschaltungen vornehmen wird, da die Nachfrage die vereinbarten Grenzen überschreitet.

In einer Erklärung, die am Sonntag auf Telegram veröffentlicht wurde, sagte Ukrenergo, dass die Stromabschaltungen für Haushalts- und Industriekunden gelten und von 16.00 bis 22.00 Uhr (1300 GMT bis 1900 GMT) in Kraft sein werden.

Die Einschränkungen würden nicht für "kritische Infrastrukturen" gelten, die lebenswichtige Dienste anbieten.

Russland hat in den vergangenen zwei Monaten seine Angriffe auf das ukrainische Energiesystem verstärkt und den Großteil der Wärme- und Wasserkraftwerke lahmgelegt.

Premierminister Denys Shmyhal schätzt, dass seit März etwa 9 GW an Energieerzeugungskapazität verloren gegangen sind.

Die ukrainische Regierung hat am vergangenen Freitag alle Ministerien und regionalen Behörden angewiesen, keine Klimaanlagen mehr zu verwenden und die Außenbeleuchtung auszuschalten.