Japans Kabinettschef Hirokazu Matsuno sagte Reportern, dass die Regierung Informationen über die Sanktionen und ihre möglichen Auswirkungen auf Japan sammelt.

Das Projekt Arctic LNG 2 in der russischen Arktis wird von der russischen Firma Novatek betrieben, während die japanische Firma Mitsui & Co und die ebenfalls japanische Firma JOGMEC zusammen einen Anteil von 10% halten.