Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

Verzögert  -  01:03:40 30.01.2023
68.5000 RUB   -0.34%
29.01.Ukraine meldet mehrere Tote nach russischem Beschuss von Cherson
DP
29.01.Esken schließt Lieferung von Kampfjets nicht ausdrücklich aus
DP
29.01.Nato-Generalsekretär Stoltenberg in Südkorea
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Putin schlägt Verteil-Zentrum für Erdgas in der Türkei vor

12.10.2022 | 16:50
Der russische Präsident Wladimir Putin spricht auf der Russischen Energiewoche in Moskau, Russland

Moskau (Reuters) - Russlands Präsident Wladimir Putin bringt die Türkei als möglichen neuen Knotenpunkt für Gaslieferungen nach Europa ins Spiel.

Die eigentlich für die Ostsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2 vorgesehenen Erdgas-Mengen könnten über die Schwarzmeer-Region in die Türkei geleitet werden, schlug der Präsident am Mittwoch auf einer Energiekonferenz in Moskau vor. In der Türkei könnte dann der größte Verteiler für Gas, das für Europa vorgesehen sei, eingerichtet werden. "Das heißt, natürlich, wenn unsere Partner daran interessiert sind", schränkte Putin ein. Zudem müsse das Projekt wirtschaftlich machbar sein. Der türkische Energieminister Fatih Dönmez sagte, die Idee höre er zum ersten Mal. Allerdings sollte der Vorschlag diskutiert werden, sagte er auf derselben Konferenz.

Auch der Chef des russischen Gas-Riesen Gazprom, Alexei Miller, sprach von der Möglichkeit eines neuen Knotenpunktes für russisches Erdgas in der Türkei. Sowohl Putin als auch Miller erklärten zudem, über die intakten Teile der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 könnte Gas nach Europa geliefert werden. Der Ball liege im Feld der EU, sagte Putin. Diese müsse erklären, ob sie dies wünsche. "Wir stehen bereit, im Zeitraum Herbst-Winter weitere Volumina zu liefern." Vergangenen Monat waren die Nord-Stream-Pipelines vor der dänischen und schwedischen Küste durch Explosionen beschädigt worden. In Europa und Russland geht man von Sabotage-Akten aus. Die Regierung in Moskau sieht die USA als Nutznießer, da die Vereinigten Staaten Flüssigerdgas (LNG) nach Europa liefern.

Putin soll sich mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag in der kasachischen Hauptstadt Astana treffen. Die Türkei strebt eine Vermittlerrolle im Ukraine-Krieg an, während die Staaten des Westens wie etwa Deutschland Sanktionen gegen Russland verhängt haben und versuchen, sich von russischem Erdgas unabhängiger zu machen.

(Geschrieben von Scot W. Stevenson; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

- von Vladimir Soldatkin und Oksana Kobzeva


© Reuters 2022
Alle Nachrichten zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
29.01.Ukraine meldet mehrere Tote nach russischem Beschuss von Cherson
DP
29.01.Esken schließt Lieferung von Kampfjets nicht ausdrücklich aus
DP
29.01.Nato-Generalsekretär Stoltenberg in Südkorea
DP
29.01.WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/28. und 29. Januar 2023
DJ
29.01.Scholz macht Druck für Handelsabkommen mit Südamerika
DP
29.01.Ukraine erlässt Sanktionen - Scholz setzt weiter auf Gespräche
DP
29.01.KORREKTUR/Selenskyj pocht auf weitere Militärhilfe - Nacht im Überblick
DP
29.01.KORREKTUR/Selenskyj fordert Flugzeuge und Raketen - Nacht im Überblick
DP
29.01.Selenskyj bestraft Russlands Kriegshelfer - Die Nacht im Überblick
DP
29.01.Scholz will weiter mit Putin telefonieren
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
03:16News Highlights: Top Global Markets News of the Day
DJ
03:13NATO's chief urges South Korea to step up military support for Ukraine
RE
02:43Oil climbs after drone attack in Iran, China's pledge to promote consumption
RE
01:01Ukraine war to accelerate shift to clean energy, BP says
RE
29.01.Ukraine needs more weapons, faster -Zelenskiy
RE
29.01.Zelenskiy: Ukraine needs more weapons, faster
RE
29.01.Turkey's Erdogan signals Finland's NATO bid may be considered over Sweden
RE
29.01.Russia accuses Ukraine of killing 14 in strike on hospital
RE
29.01.German business calls for close cooperation with Latin America
DP
29.01.Blinken begins Middle East trip amid spate of violence
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendFallend